Bio-Gate AG

  • WKN: BGAG98
  • ISIN: DE000BGAG981
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 30.11.2018 | 15:26

Bio-Gate AG passt Prognose für 2018 an

Bio-Gate AG / Schlagwort(e): Gewinnwarnung/Prognoseänderung
Bio-Gate AG passt Prognose für 2018 an

30.11.2018 / 15:26 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 Abs. 1 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 (Marktmissbrauchsverordnung)

Bio-Gate AG passt Prognose für 2018 an

- Break-even wird 2018 nicht erreicht, Umsatz stabil
- Verzögerungen bei einem Zulieferer und ein temporärer Produktionsstopp bei einem Großkunden verzerren operativ gute Entwicklung


Nürnberg, 30. November 2018 - Die Bio-Gate AG (ISIN DE000BGAG981), ein führender Anbieter von antimikrobiellen Produkten und multifunktionalen Oberflächen für die Medizintechnik, wird trotz einer steigenden Nachfrage nach ihren antimikrobiellen Technologien und Lösungen den angekündigten Break-even im Geschäftsjahr 2018 nicht erreichen und ein negatives Nettoergebnis im mittleren bis hohen sechsstelligen Bereich erzielen. Der Umsatz bleibt stabil auf Vorjahresniveau.

Hintergrund dieser Entwicklung sind deutliche Produktionsverzögerungen bei einem Zulieferer. Wenngleich diese mittlerweile behoben sind, werden für 2018 kalkulierte Bestellungen nicht mehr plangemäß an Bio-Gate-Kunden ausgeliefert und budgetierte Erlösbeiträge nicht mehr realisiert. Dies betrifft vorrangig Produkte im Bereich Derma-Kosmetik sowie bei der Wundpflege. Zudem kam es durch einen temporären Produktionsstopp bei einem Großkunden im Geschäft mit antibakteriellen Additiven zur Wundbehandlung und Wundversorgung zu Abnahmeverzögerungen. Alleine hieraus resultierte ein Umsatzausfall in einem unteren bis mittleren sechsstelligen Volumen. Der Vorstand geht davon aus, Umsätze und Ergebnisbeiträge zeitverzögert im ersten Halbjahr 2019 zu realisieren. Die negativen Einmal-Effekte verzerren eine ansonsten insgesamt sehr erfreuliche operative Geschäftsentwicklung.

Kontakt:
Bio-Gate AG
Neumeyerstr. 28-34
D-90411 Nürnberg
www.bio-gate.de

Gerd Rückel
rikutis consulting
gr@rikutis.de
presse@bio-gate.de
Tel +49 (0) 6172 807309
Mobil +49 (0)152 34221966

Über Bio-Gate:
Das Health-Technology-Unternehmen Bio-Gate AG ist einer der weltweit führenden Anbieter von innovativen Technologien und individuellen Lösungen für Gesundheit und Hygiene, die das Zusammenleben sicherer, unbeschwerter und gesünder machen und das Wohlbefinden jedes Einzelnen verbessern können. Es ist darauf spezialisiert, Materialen und Oberflächen mit antimikrobiellen Eigenschaften auszustatten. Die Bio-Gate AG veredelt Materialien und Produkte, insbesondere aus der Medizintechnik, wie zum Beispiel die Beschichtung von Implantaten oder Wundauflagen. Darüber hinaus werden mit den Bio-Gate-Technologien Kosmetika, Konsum- und Industrieprodukte, wie beispielsweise Farben und Lacke oder Kunststoffe antimikrobiell ausgestattet und damit in einzigartiger Weise aufgewertet.

Disclaimer:
Diese Veröffentlichung ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren. Die Aktien der Bio-Gate AG (die "Aktien") dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder "U.S. persons" (wie in Regulation S des U.S.-amerikanischen Securities Act of 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der "Securities Act") definiert) oder für Rechnung von U.S. persons angeboten oder verkauft werden. Die Wertpapiere sind bereits verkauft worden.
This publication constitutes neither an offer to sell nor an invitation to buy securities. The shares in Bio-Gate AG (the "Shares") may not be offered or sold in the United States or to or for the account or benefit of "U.S. persons" (as such term is defined in Regulation S under the U.S. Securities Act of 1933, as amended (the "Securities Act")). The securities have already been sold.




Kontakt:
Gerd Rückel
rikutis consulting - Büro Frankfurt
gr@rikutis.de
Tel +49 (0) 6172 807309
Mobil +49 (0)152 34221966
www.rikutis.de

Rosenweg 2
61381 Friedrichsdorf
Germany

30.11.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

Eyemaxx 5,5%-Anleihe jetzt zeichnen!

Profitables Geschäftsmodell mit wachstums- und margenstarken Geschäftsfeldern in den Bereichen Wohnen und Gewerbe; Kernmärkte sind Deutschland und Österreich


öffentliches Angebot: vom 5. September 2019 bis zum 19. September 2019 (12:00 Uhr MESZ)

Emissionsvolumen: Bis zu 50 Mio. Euro

Umtauschangebot: Frist für Umtausch der Anleihe 2014/2020 bis 13. September 2019

WKN / ISIN: A2YPEZ/DE000A2YPEZ1

Zinszahlung/Zinszahlungsmodalitäten:5,5 % p.a (Kupon), (ICMA actual /actual), erste Zinszahlung am 24. September 2020v

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: Dt. Mittelstandsanleihen FONDS bietet attraktive Anlagemöglichkeit

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter den Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (ISIN: LU0974225590), der eine qualitätsorientierte Strategie verfolgt und eine vielversprechende Anlagemöglichkeit in den deutschen Mittelstand bietet. Insbesondere vor dem Hintergrund des aktuellen Niedrigzinsniveaus sehen wir den Fonds als gute Chance, um attraktive Renditen zu erwirtschaften und dies verbunden mit einer traditionell niedrigen Fonds-Volatilität. Wir vergeben 5 von 5 GBC-Falken ein.

News im Fokus

Wirecard AG: Wirecard und SoftBank besiegeln strategische Kooperationsvereinbarung

18. September 2019, 07:15

Aktuelle Research-Studie

CO.DON AG

Original-Research: CO.DON AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

18. September 2019