Bellevue Group AG

  • WKN: A0LG3Z
  • ISIN: CH0028422100
  • Land: Schweiz

Nachricht vom 06.12.2018 | 18:42

Bellevue Group AG: Aufwertung der Beteiligung an der SIX Group

Bellevue Group AG / Schlagwort(e): Sonstiges

06.12.2018 / 18:42 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Medienmitteilung

Küsnacht, 6. Dezember 2018
 

Aufwertung der Beteiligung an der SIX Group

Die SIX Group AG hat ihre Aktionäre mit heutigem Schreiben informiert, dass aus der Veräusserung des Bereichs Payment Services an Worldline gemäss aktuellen Werten ein mutmasslicher Buchgewinn von CHF 2.7 Mrd. bei der SIX Group AG resultieren würde. Die Bellevue Group AG hält über ihre Tochter Bank am Bellevue AG 1.175% der Aktien der SIX Group AG. Nach Anwendung eines Bewertungsabschlages für Illiquidität sowie unter Berücksichtigung der latenten Steuern würde die Bellevue Group AG somit ihre Beteiligung an der SIX Group AG um rund CHF 23 Mio. auf CHF 43.8 Mio. aufwerten. Diese Aufwertung ist über das sonstige Ergebnis direkt im Eigenkapital zu erfassen. Per 30. Juni 2018 hat die Bellevue Group AG ein Eigenkapital von CHF 170 Mio. ausgewiesen.

Die SIX Group AG hat angekündigt, im Januar 2019 eine aktualisierte Berechnung durchzuführen. Dies kann einen Einfluss auf die zukünftige Bewertung unserer Beteiligung zur Folge haben.

Die Publikation des Geschäftsberichts 2018 erfolgt am 26. Februar 2019.
 

Kontakt:

Media / Investor Relations: Daniel Koller, CFO
Telefon +41 44 267 67 00, Fax +41 44 267 67 01, ir@bellevue.ch



Ende der Ad-hoc-Mitteilung

show this

GBC-Fokusbox

Hohes Kurspotenzial: „Attraktiver „Value-add“-Immobilienspezialist

Die Coreo AG führt derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, in deren Rahmen ein Bruttoemissionserlös von bis zu 16 Mio. € angestrebt wird. Der Liquiditätserlös soll zum Erwerb von Gewerbe- und Wohnimmobilien für den Geschäftsbereich „Value Add“ verwendet werden. Derzeit, also pre money, verfügt die Gesellschaft über ein prognostiziertes NAV (auf Grundlage von GBC-Berechnungen) von 2,40 €. Für das laufende und kommende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem spürbaren Ertrags- und Ergebnisanstieg. Neben der Steigerung von Mieterträgen sollte die Gesellschaft im nennenswerten Umfang Veräußerungserlöse erzielen sowie stille Reserven aufdecken. Auf Basis unseres DCF-Bewertungsmodells (post money) haben wir ein Kursziel von 3,10 € ermittelt. Auf Basis des aktuellen Kurses sowie des Platzierungspreises im Rahmen der Kapitalerhöhung von 1,60 € je Aktie lautet unserer Einschätzung KAUFEN.“

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Solutions 30 SE (von Sphene Capital GmbH): Buy Solutions 30 SE

19. Dezember 2018