Baumot Group AG

  • WKN: A2G8Y8
  • ISIN: DE000A2G8Y89
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 12.09.2019 | 10:10

Baumot Group AG: Erfolgreiche Platzierung der Barkapitalerhöhung - Bruttoemissionserlös von rund 2,9 Mio. EUR

Baumot Group AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung
Baumot Group AG: Erfolgreiche Platzierung der Barkapitalerhöhung - Bruttoemissionserlös von rund 2,9 Mio. EUR

12.09.2019 / 10:10 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Baumot Group AG: Erfolgreiche Platzierung der Barkapitalerhöhung - Bruttoemissionserlös von rund 2,9 Mio. EUR

Königswinter, 12. September 2019. Die Baumot Group AG (WKN A2G8Y8) hat die am 09. September 2019 beschlossene Kapitalerhöhung heute erfolgreich abgeschlossen. Der Platzierungspreis wurde auf 2,10 EUR je neuer Aktie festgelegt. Insgesamt wurden 1.400.000 neue Aktien (Stammaktien) bei ausgewählten qualifizierten Anlegern in Deutschland und der Schweiz im Rahmen einer Privatplatzierung platziert. Das Grundkapital der Baumot Group AG wurde somit von 20.780.330 EUR um 1.400.000 EUR auf 22.180.330 EUR gegen Bareinlagen unter Ausschluss des Bezugsrechts erhöht. Mit der durchgeführten Kapitalerhöhung hat der Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrats von seiner Berechtigung für Kapitalerhöhungen ohne Bezugsrecht in Höhe von maximal 10% des Grundkapitals der Gesellschaft zum Zeitpunkt der Ermächtigung durch die Hauptversammlung vom 12. August 2019 Gebrauch gemacht. Die Lang & Schwarz Aktiengesellschaft hat die Transaktion begleitet.

Aus der Kapitalerhöhung fließt der Gesellschaft ein Bruttoemissionserlös in Höhe von 2,9 Mio. EUR zu. Mit dem Erlös der Kapitalerhöhung können nun alle Projekte im Zusammenhang mit der Hardwarenachrüstung von Diesel-Pkw in Deutschland sowie im Nutzfahrzeuggeschäft wie geplant umgesetzt werden. So wird der Vertriebsanlauf beschleunigt werden, nachdem die Baumot Group im August 2019 für 61 Pkw-Modelle des Volkswagenkonzerns die Allgemeine Betriebserlaubnis des Kraftfahrtbundesamts für die BNOx Hardware-Nachrüstlösung erhalten hat. Gleiches gilt für die in Kürze erwartete Zulassung des Kraftfahrtbundesamts für ausgewählte Euro5-Diesel-Pkw des Daimler-Konzerns. Ziel der Baumot Group ist es, die ersten BNOx Systeme umgehend auszuliefern. Ausserdem wird mit dem Erlös vor dem Hintergrund der sehr guten Auftragslage im Nutzfahrzeuggeschäft eine schnellere Umsetzung der bestehenden und erwarteten Aufträge ermöglicht, so dass hier ein unmittelbarer Impuls auf die weitere Umsatzentwicklung zu sehen sein wird.

>> ENDE DER AD-HOC-MELDUNG <<

Über die Baumot Group AG:

Die Baumot Group AG ist ein führender Anbieter im Bereich der Abgasnachbehandlung. Diese Produkte und Dienstleistungen setzt Baumot branchenübergreifend in den Geschäftsfeldern OEM (Erstausrüstung), Retrofit (Nachrüstung) und Aftermarket (Ersatzteile) ein. Zu den Branchen zählen insbesondere On-Road (z.B. Pkw, Lkw sowie Busse) und Off-Road (z.B. Baumaschinen, landwirtschaftliche Maschinen oder stationäre Anlagen).

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf der Unternehmenswebseite unter folgendem Link: www.baumot.de

Die Aktie der Baumot Group AG notiert im Basic Board der Frankfurter Wertpapierbörse.

Kontakt:
cometis AG
Claudius Krause
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden

Tel: +49 (0)611 - 20 585 5 - 28
Fax: +49 (0)611 - 20 585 5 - 66
E-Mail: krause@cometis.de


Nadine Lange
Baumot Group AG
Eduard-Rhein-Straße 21-23
D-53639 Königswinter
T +49(0)2244 91 80 57
F +49(0)2244 91 83 819
E nadine.lange@twintec.de

12.09.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

Mountain Alliance: „Großer Digitalisierungsschub“

Furioses Börsendebüt für den Datenbankspezialisten Exasol. Einer der Profiteure: Die Münchner Beteiligungsgesellschaft Mountain Alliance AG (MA, ISIN DE000A12UK08), die auch nach einem Teilexit noch rund 2% an Exasol hält. Aktuell notiert die MA-Aktie rund 30 % unter dem NAV. Financial.de sprach mit MA-CEO Daniel Wild über die stärksten Digitalisierungstrends, die kritische Größe von 100 Mio. Euro Börsenwert, den neuen Investor und weitere Aktienkäufe.

GBC-Fokusbox

Aves One AG: Kursziel 13,60 €

Die Aves One AG ist auch in der Corona-Krise als Bestandshalter von langlebigen Logistik-Assets mit langfristigen Mietverträgen gut aufgestellt. Das Unternehmen hat als Guidance einen Umsatz und ein EBITDA mindestens auf Vorjahresniveau verkündet. Unseres Erachtens sollte dies auch ohne Zukäufe gut machbar sein, da die im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 erworbenen Assets bereits zu einer höheren Umsatzbasis führen sollten. Auf Basis unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel in Höhe von 13,60 € ermittelt und vergeben ein KAUFEN-Rating.

Aktuelle Research-Studie

DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft

Original-Research: DEAG Deutsche Entertainment AG (von Montega AG): Kaufen

02. Juni 2020