Energiedienst Holding AG

  • WKN: A0Q40B
  • ISIN: CH0039651184
  • Land: Schweiz

Nachricht vom 30.06.2005 | 18:22

Baubeschluss für das Wasserkraftwerk Rheinfelden


Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

Investitionsentscheidung

Baubeschluss für das Wasserkraftwerk Rheinfelden

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--- ad hoc Mitteilung - gemäss Art. 72 des Kotierungsreglements der Schweizer Börse SWX - - gemäss § 15 Abs. 3 Satz 1 WpHG -
--- - Baubeschluss für das Wasserkraftwerk Rheinfelden Inbetriebnahme ist in 2011 zu erwarten Der Aufsichtsrat der Energiedienst AG, Rheinfelden, hat am 30. Juni 2005 beschlossen, unmittelbar im Anschluss an den Bau des Stauwehrs in Rheinfelden das neue Rheinwasserkraftwerk zu bauen, und hat dafür Mittel in Höhe von 277,2 Mio. EUR bewilligt. Ebenfalls am 30. Juni 2005 haben der Verwaltungsrat der Energiedienst Holding AG, Laufenburg/Schweiz, und der Aufsichtsrat der EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe, diesem Beschluss zugestimmt. Mit dem neuen Kraftwerk wird die Leistung am historischen Wasserkraft-Standort in Rheinfelden von derzeit 26 Megawatt (MW) auf 100 MW erhöht. Die jährliche Stromproduktion wird sich von derzeit 190 Millionen Kilowattstunden (kWh) auf 600 Millionen kWh erhöhen. Ansprechpartner: Thomas Zwigart Leiter Personal und Kommunikation Säckinger Str. 67 79725 Laufenburg Tel.: +49 7763/81-2660 Fax.: +49 7763/81-2701 thomas.zwigart@energiedienst.de http://www.energiedienst.de/investor Energiedienst Holding AG Rheinbrückstraße 5-7 79618 Rheinfelden Deutschland ISIN: CH0015738708 WKN: 255455 Notiert: Amtlicher Markt in Stuttgart; Swiss Exchange Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 30.06.2005 301822 Jun 05

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Deutsche Post AG: Auswirkungen des Corona - Virus und der Entscheidung zu Streetscooter

28. Februar 2020, 14:22

Aktuelle Research-Studie

2G Energy AG

Original-Research: 2G Energy AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

28. Februar 2020