Aves One AG

  • WKN: A16811
  • ISIN: DE000A168114
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 11.07.2017 | 20:07

Aves One AG: Aves One AG führt weitere Sachkapitalerhöhungen durch

Aves One AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung/Kapitalmaßnahme

11.07.2017 / 20:07 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Aves One AG führt weitere Sachkapitalerhöhungen durch

Hamburg, 11. Juli 2017 - Vorstand und Aufsichtsrat der Aves One AG haben heute zwei weitere Sachkapitalerhöhungen beschlossen.

In einem ersten Schritt wurde eine Sachkapitalerhöhung durch Ausgabe von 857.067 neuen Aktien beschlossen. Als Gegenleistung werden 70 % der Anteile an der CH2 Contorhaus Hansestadt Hamburg AG, Hamburg, eingebracht. Die übrigen 30 % werden bereits mittelbar durch die Aves One AG gehalten.

Daneben wurde eine Sachkapitalerhöhung durch Ausgabe von 1.277.611 neuen Aktien beschlossen. Als Gegenleistung wurden Forderungen gegen Konzerngesellschaften in Höhe von rund EUR 8,4 Mio. eingebracht.

Die neuen Aktien werden alle mit Dividendenberechtigung ab 1. Januar 2017 ausgegeben. Das Bezugsrecht der Aktionäre wurde jeweils ausgeschlossen. Im Rahmen der Kapitalerhöhungen werden von der Aves One AG als weitere Gegenleistung in Summe rund EUR 0,9 Mio. in bar geleistet.

Die Aves One AG setzt damit ihre angekündigte Strategie zur Stärkung der Eigenkapitalbasis weiter fort. Weitere entsprechende Maßnahmen werden geprüft.

Weitere Informationen: www.avesone.com

Kontakt
Aves One AG
Jürgen Bauer, Vorstand
T +49 (40) 696 528 350
F +49 (40) 696 528 359
E ir@avesone.com


11.07.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

Aktueller Webcast

home24 SE

Webcast Q2 Results 2020

14. August 2020

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: dynaCERT Inc (von GBC AG): Buy dynaCERT Inc

10. August 2020