AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA

  • WKN: A0JK2A
  • ISIN: DE000A0JK2A8
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 28.06.2019 | 08:44

AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA: AURELIUS erhöht Dividendenvorschlag für das Geschäftsjahr 2018

AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Dividende
AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA: AURELIUS erhöht Dividendenvorschlag für das Geschäftsjahr 2018

28.06.2019 / 08:44 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


AURELIUS erhöht Dividendenvorschlag für das Geschäftsjahr 2018

München, 28. Juni. 2019 - Vor dem Hintergrund des erfolgreichen Verkaufs der Solidus-Gruppe wird der Vorstand der persönlich haftenden Gesellschafterin der AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN DE000A0JK2A8) der ordentlichen Hauptversammlung am 19. Juli 2019 die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von EUR 3,00 je Aktie (EUR 1,50 Basisdividende zuzüglich EUR 1,50 Partizipationsdividende je Aktie) für das Geschäftsjahr 2018 vorschlagen und einen entsprechenden Antrag in der Hauptversammlung unterstützen. Nach vorläufigen Berechnungen wird AURELIUS aus dem Verkauf von Solidus einen positiven Ergebniseffekt für das Jahr 2019 von voraussichtlich rund EUR 102 Mio. erzielen.




Kontakt:
AURELIUS Gruppe
Anke Banaschewski
Investor Relations & Corporate Communications
Telefon: +49 (89) 544799 - 0
Fax: +49 (89) 544799 - 55
Email: investor@aureliusinvest.de

28.06.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

E.ON SE: E.ON trotz Covid-19-Effekten mit robustem Halbjahresergebnis

12. August 2020, 07:00

Aktueller Webcast

home24 SE

Webcast Q2 Results 2020

14. August 2020

Aktuelle Research-Studie

Schweizer Electronic AG

Original-Research: Schweizer Electronic AG (von Montega AG): Halten

12. August 2020