A.S. Création Tapeten AG

  • WKN: A1TNNN
  • ISIN: DE000A1TNNN5
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 18.03.2021 | 19:50

A.S. Création Tapeten AG: Vorstand und Aufsichtsrat schlagen Dividende in Höhe von 0,90 € je Aktie für das Geschäftsjahr 2020 v

A.S. Création Tapeten AG / Schlagwort(e): Dividende
A.S. Création Tapeten AG: Vorstand und Aufsichtsrat schlagen Dividende in Höhe von 0,90 € je Aktie für das Geschäftsjahr 2020 v

18.03.2021 / 19:50 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Der Hauptversammlung der A.S. Création Tapeten AG, die für den 6. Mai 2021 terminiert ist, wird von Vorstand und Aufsichtsrat vorgeschlagen, eine Dividende in Höhe von 0,90 € je Stückaktie für das Geschäftsjahr 2020 an die Aktionäre auszuschütten. Damit liegt die vorgeschlagene Dividende deutlich über dem Niveau von rund 0,25 € je Stückaktie, das auf Basis der bisherigen Dividendenpolitik und den am 2. März 2021 veröffentlichten vorläufigen Geschäftszahlen für 2020 zu erwarten gewesen wäre. Dem entsprechenden Gewinnverwendungsvorschlag des Vorstands hat sich der Aufsichtsrat in seiner heutigen Sitzung angeschlossen.

Um der großen Unsicherheit Rechnung zu tragen, die aus der Corona-Pandemie resultierte, hatte die Hauptversammlung im letzten Jahr beschlossen, einen größeren Anteil des Gewinns des Geschäftsjahres 2019 im Unternehmen zu belassen. Wie der Konzernabschluss 2020 zeigt, hat A.S. Création die Herausforderungen des Corona-Jahres 2020 sehr gut gemeistert und verfügt über eine sehr solide Finanzstruktur. Vor diesem Hintergrund ist die Entscheidung von Vorstand und Aufsichtsrat zu werten, der diesjährigen Hauptversammlung die Zahlung einer Dividende auf Vorjahresniveau vorzuschlagen.

Der am heutigen Tag seitens des Aufsichtsrats gebilligte Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2020 weist einen Konzernumsatz in Höhe von 144,9 Mio. € (Vorjahr: 141,1 Mio. €), ein operatives Ergebnis von 4,4 Mio. € (Vorjahr: 4,5 Mio. €) und ein Ergebnis nach Steuern aus fortgeführten Aktivitäten von 1,5 Mio. € (Vorjahr: 2,4 Mio. €) aus. Aufgrund der Abwertung des russischen und weißrussischen Rubels gegenüber dem Euro im Verlauf des Jahres 2020 musste A.S. Création im Berichtsjahr signifikante Währungsverluste verkraften, während im Jahr 2019 noch Währungsgewinne angefallen waren. Bereinigt um diese Währungseffekte lag das operative Ergebnis 2020 bei 8,8 Mio. € (Vorjahr: 3,4 Mio. €) und das Ergebnis nach Steuern aus fortgeführten Aktivitäten bei 5,5 Mio. € (Vorjahr: 1,4 Mio. €). Damit hat sich die Ertragslage von A.S. Création 2020 weiter verbessert. Gleiches gilt für die Finanzlage. So verfügte A.S. Création am 31. Dezember 2020 über eine Netto-Anlageposition von 11,4 Mio. € (Vorjahr: 6,1 Mio. €).

Gummersbach, 18. März 2021

A.S. Création Tapeten AG

Der Vorstand


Kontakt:

Maik Krämer
Vorstand Finanzen und Controlling
Südstr. 47
D-51645 Gummersbach
Telefon +49-2261-542 387
Fax +49-2261-542 304
E-Mail: m.kraemer@as-creation.de

18.03.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Cryptology Asset Group: „Wollen führender Krypto-Asset-Investor in Europa sein“

Die Cryptology Asset Group ist eine börsennotierte Beteiligungsgesellschaft mit Fokus auf Krypto-Assets und Blockchain-basierte Geschäftsmodelle. Dafür steht der Crypotolgy ein breites Netzwerk an Experten zur Verfügung, u. a. Christian Angermayer und Mike Novogratz, zwei der weltweit prominentesten Figuren im Kryptogeschäft, die gleichzeitig auch zu den Gründern und Hauptgesellschafter des Unternehmens zählen. Wir haben mit dem CEO der Gesellschaft Patrick Lowry über die Perspektiven für Krypto-Assets und Blockchain-basierte Unternehmen gesprochen.

News im Fokus

Delivery Hero bringt Service nach Berlin mit weiteren Expansionsplänen für Deutschland

12. Mai 2021, 07:00

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Videokonferenz Ergebnisse des 1. Quartals 2021

14. Mai 2021

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

12. Mai 2021