Arbonia AG

  • ISIN: CH0110240600
  • Land: Schweiz

Nachricht vom 03.12.2020 | 07:01

Arbonia investiert weiter in die Digitalisierung des Fenstermarkts

Arbonia AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

03.12.2020 / 07:01 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Arbon, 3. Dezember 2020 - Die Arbonia übernimmt für ihre Division Fenster den noch ausstehenden Anteil von 65% des Unternehmens Webcom Management Holding GmbH (Webcom) mit mehreren Online-Plattformen für Bauelemente oder auch Fenster und Türen, unter anderem bew24-fenster.de. In 2017 beteiligte sich die Arbonia bereits zu 35% an dem Unternehmen. 
Im Frühjahr 2017 ging die Arbonia eine Partnerschaft und Minderheitsbeteiligung von 35% mit der Webcom ein mit der Absicht, diese zukünftig auszubauen und das Unternehmen vollständig in die Arbonia zu integrieren.

Mit der Akquisition der verbleibenden 65% sichert sich die Division Fenster nun weiteres Know-how in den Bereichen Digitalisierung, Softwareentwicklung und E-Commerce sowie ein etabliertes, in den letzten Jahren stark wachsendes, profitables Geschäftsmodel. Darüber hinaus erweitert die Arbonia Division Fenster ihr Vertriebsmodell und wird zu einem Multi Channel Anbieter. 

Über die Onlineshops bew24-fenster.de, fensterdepot24.de und fenster-webshop.de werden seit 2011 in Deutschland bereits Kunststoff-Fenster unter anderem von der polnischen Dobroplast vertrieben. Zukünftig soll das online verfügbare Produktportfolio der Division Fenster erweitert werden. Darüber hinaus beabsichtigt die Division in den nächsten Jahren, weitere Webshops über den deutschen Markt hinaus zu lancieren.

Die Gründer und Geschäftsführer der Webcom, Sebastian Bauer und Michael Scharf, stehen der Arbonia mit ihrem technisch-digitalen Know-how sowie ihren Online-Vertriebskenntnissen weiterhin zur Verfügung. 

Kontakt
Fabienne Zürcher
Head Corporate Communications & Investor Relations
T +41 71 447 45 54
fabienne.zuercher@arbonia.com



Ende der Ad-hoc-Mitteilung

 

show this

Anleihe im Fokus

Zeichnung der neuen Anleihe 2021/2026 über die Börse gestartet

Letzte Zeichnungsmöglichkeit läuft vorbehaltlich vorzeitiger Schließung bis zum 30. Juni, 14 Uhr

Neue Anleihe bietet festen, jährlichen Zinssatz von 5,75 % über fünfjährige Laufzeit


ISIN: DE000A3E5TK5
Kupon: 5,75 %
Laufzeit: 5 Jahre
Nennbetrag: 1.000 Euro
Börse: Frankfurt

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Vectron Systems AG legt verstärkt Fokus auf Digitalgeschäft

Nachdem die Vectron Systems AG bislang insbesondere Kassensysteme verkauft hat, wird nun das Digitalgeschäft stärker in den Fokus rücken. Damit sollen die wiederkehrenden Einnahmen und die Wertschöpfung je Kunde deutlich erhöht werden. Über Cloud-Module können die Kunden nun mehrere digitale Services, die sie sonst über viele Einzelverträge abdecken, direkt mit dem Erwerb der Vectron-Kassen über den Fachhandel dazubuchen. Wir haben die Vectron Systems AG im Rahmen eines DCF-Modells bewertet und ein Kursziel in Höhe von 21,15 € ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Deutsche Wohnen SE: Mitteilung an die Gläubiger der Deutsche Wohnen SE Wandelschuldverschreibung über 800 Mio. EUR, fällig am 26. Juli 2024 (ISIN DE000A2BPB84)

23. Juni 2021, 16:40

Aktueller Webcast

fashionette AG

Earnings Call Q1 2021

17. Juni 2021

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

23. Juni 2021