Arbonia AG

  • ISIN: CH0110240600
  • Land: Schweiz

Nachricht vom 30.04.2021 | 07:00

Arbonia akquiriert serbischen Hersteller für Lüftungsgeräte

Arbonia AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme

30.04.2021 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Arbon, 30. April 2021 - Im Rahmen ihrer HLK-Wachstumsstrategie unterzeichnete die Arbonia einen Kaufvertrag für 100% Anteile an der Termovent Komerc d.o.o. (Termovent). Für die Division HLK bedeutet die Akquisition dieses etablierten serbischen Herstellers gewerblicher Lüftungsgeräte die geografische Erweiterung ihres ganzheitlichen Systemangebots im Bereich Lüftung nach Osteuropa sowie den europaweiten Ausbau ihrer Kompetenz im Bereich Indoor Air Quality, insbesondere Reinräume (Cleanrooms).

Durch die Übernahme von Termovent kann die Arbonia ihr Produktportfolio im Bereich Air Handling Units und Raumluftqualität nicht nur erweitern, sondern ihre Kompetenz sowohl in der Produktion, im Bereich R&D als auch im Vertrieb im wachsenden Segment gewerblicher und industrieller Lüftungssysteme sowie Reinraumtechnologie substanziell ausbauen.

Der Bereich gewerblicher und industrieller Lüftungsanlagen bietet der Division ein signifikantes Wachstumspotenzial. Einerseits gewinnt das Thema Luftqualität in geschlossenen Räumen aufgrund der COVID-19-Pandemie weltweit zunehmend an Bedeutung, insbesondere in medizinischen, pharmazeutischen, gewerblichen sowie öffentlichen Gebäuden. Andererseits steigt auch der Bedarf an Anlagen für industrielle Reinräume (Cleanrooms) insbesondere aufgrund der stark wachsenden Nachfrage und Herstellung von Halbleitern, die ein absolut schmutz- und staubfreies Arbeiten erfordern. Termovent ist spezialisiert auf die Planung sowie Fertigung kundenindividuell massgeschneiderter Lüftungsgeräte und zeichnet sich insbesondere durch ihre Reinraum-Expertise speziell in den Bereichen Krankenhäuser, Chemie- und Pharmaindustrie aus. 

Der Hauptsitz von Termovent befindet sich in Belgrad (RS), der Produktionsstandort rund 250 Kilometer davon entfernt in Kladovo (RS), nahe der Grenze zu Rumänien. Die Arbonia wird sämtliche Arbeitsverhältnisse des Managements sowie der rund 190 Mitarbeitenden übernehmen, um sicherzustellen, dass langjährige Kundenbeziehungen mit bestehenden Ansprechpartnern und laufende, bereits kontrahierte sowie zukünftige Projekte reibungslos weitergeführt werden. Auch die beiden bisherigen Geschäftsführer des familiengeführten Unternehmens werden der Division HLK mit ihrer Kompetenz weiterhin zur Verfügung stehen und die Integration in die Arbonia mit vorantreiben.

Termovent erzielte im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von rund EUR 15 Mio. mit einer attraktiven EBITDA-Marge. Der Unternehmenswert der zugrundeliegenden Transaktion entspricht einem EV/EBITDA-Multiplikator von ca. 7x. Die Vertragsunterzeichnung (Signing) erfolgte am 29. April 2021 und das Closing ist unmittelbar nach Vorliegen der Genehmigung durch die serbischen Behörden geplant.

Kontakt
Fabienne Zürcher
Head Corporate Communications & Investor Relations
T +41 71 447 45 54

fabienne.zuercher@arbonia.com



Ende der Ad-hoc-Mitteilung

show this

Anleihe im Fokus

Zeichnung der neuen Anleihe 2021/2026 über die Börse gestartet

Letzte Zeichnungsmöglichkeit läuft vorbehaltlich vorzeitiger Schließung bis zum 30. Juni, 14 Uhr

Neue Anleihe bietet festen, jährlichen Zinssatz von 5,75 % über fünfjährige Laufzeit


ISIN: DE000A3E5TK5
Kupon: 5,75 %
Laufzeit: 5 Jahre
Nennbetrag: 1.000 Euro
Börse: Frankfurt

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Vectron Systems AG legt verstärkt Fokus auf Digitalgeschäft

Nachdem die Vectron Systems AG bislang insbesondere Kassensysteme verkauft hat, wird nun das Digitalgeschäft stärker in den Fokus rücken. Damit sollen die wiederkehrenden Einnahmen und die Wertschöpfung je Kunde deutlich erhöht werden. Über Cloud-Module können die Kunden nun mehrere digitale Services, die sie sonst über viele Einzelverträge abdecken, direkt mit dem Erwerb der Vectron-Kassen über den Fachhandel dazubuchen. Wir haben die Vectron Systems AG im Rahmen eines DCF-Modells bewertet und ein Kursziel in Höhe von 21,15 € ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Deutsche Wohnen SE: Mitteilung an die Gläubiger der Deutsche Wohnen SE Wandelschuldverschreibung über 800 Mio. EUR, fällig am 26. Juli 2024 (ISIN DE000A2BPB84)

23. Juni 2021, 16:40

Aktueller Webcast

fashionette AG

Earnings Call Q1 2021

17. Juni 2021

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

23. Juni 2021