Amadeus FiRe AG

  • WKN: 509310
  • ISIN: DE0005093108
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 14.09.2020 | 20:15

Amadeus FiRe AG kauf 100% der Anteile an der GFN AG

Amadeus FiRe AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme
Amadeus FiRe AG kauf 100% der Anteile an der GFN AG

14.09.2020 / 20:15 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Die Amadeus FiRe AG (ISIN DE0005093108) hat heute einen Kaufvertrag über 100% der Anteile an der GFN AG, Heidelberg, abgeschlossen. GFN ist als Bildungsanbieter fokussiert auf den Markt der geförderten Erwachsenenbildung und dabei primär spezialisiert auf IT-Funktionen. GFN wird im Jahr 2020 voraussichtlich einen Umsatz von rund 25 Millionen Euro bei einem neutralen operativen Ergebnis erreichen. Der Kaufpreis liegt bei rund 6 Millionen Euro. Der Vorstand ist überzeugt, GFN nachhaltig profitabel entwickeln zu können, unter anderem durch Einbezug der hohen marktspezifischen System- und Prozesskompetenz im Weiterbildungssegment der Amadeus FiRe Gruppe. Darüber hinaus ist die Akquisition ein weiterer Schritt, dem Fachkräftemangel im Bereich Personaldienstleistungen, insbesondere bei IT-Funktionen, zu begegnen.

14.09.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

14.-15.10.2020 Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen und Technologie

11.-12.11.2020 Fachkonferenzen Software/IT und Branchenmix

Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen könnten die Fachkonferenzen im Herbst/Winter ggf. auch virtuell stattfinden.

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Continental AG veröffentlicht vorläufige Kennzahlen für das 3. Quartal 2020 und berücksichtigt nicht zahlungswirksame Wertminderungen sowie Restrukturierungsaufwendungen

21. Oktober 2020, 17:57

Aktueller Webcast

HelloFresh SE

Q3 2020 Results Webcast

03. November 2020

Aktuelle Research-Studie

Nynomic AG

Original-Research: Nynomic AG (von Montega AG): Kaufen

22. Oktober 2020