ALBIS Leasing AG

  • WKN: 656940
  • ISIN: DE0006569403
  • Land: Germany

Nachricht vom 29.04.2022 | 13:38

ALBIS Leasing AG: Vorstand und Aufsichtsrat schlagen Einstellung des Bilanzgewinns 2021 in Gewinnrücklagen vor und planen schwarze Null für das Konzernergebnis 2022

ALBIS Leasing AG / Schlagwort(e): Dividende/Prognose
ALBIS Leasing AG: Vorstand und Aufsichtsrat schlagen Einstellung des Bilanzgewinns 2021 in Gewinnrücklagen vor und planen schwarze Null für das Konzernergebnis 2022

29.04.2022 / 13:38 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Hamburg, den 29. April 2022. Die ALBIS Leasing AG hat im Geschäftsjahr 2021 ein Konzernergebnis vor Steuern nach IFRS erzielt, das mit 1,0 Mio. Euro (2020: 1,5 Mio. Euro angepasst) am oberen Rand der Prognose lag. Das Ergebnis vor Steuern der Einzelgesellschaft nach HGB sank gegenüber dem Vorjahr auf 0,7 Mio. Euro (2020: 2,8 Mio. Euro) und bewegte sich ebenfalls im Rahmen der Prognose. Damit die ALBIS Leasing AG sich den aktuellen Herausforderungen eines schwierigeren konjunkturellen Umfelds widmen kann, haben Vorstand und Aufsichtsrat in ihrer heutigen Sitzung beschlossen, der Hauptversammlung am 5. Juli 2022 vorzuschlagen den gesamten Bilanzgewinn des Geschäftsjahres 2021 zur Sicherung der Widerstandsfähigkeit der Gesellschaft in Gewinnrücklagen einzustellen. Im Vorjahr hatte die ALBIS Leasing AG noch 0,04 Euro je Aktie ausgeschüttet.

Angesichts der Nachwirkungen aus der Corona-Pandemie, der gestiegenen Inflationsrisiken und der höheren Refinanzierungskosten plant die ALBIS Leasing AG für das Jahr 2022 bei stabilem Neugeschäft im Ergebnis mit einer schwarzen Null (Konzernergebnis nach IFRS minus 0,5 bis plus 0,5 Mio. Euro vor Steuern). Das Neugeschäft hat sich im Geschäftsjahr 2021 auf 100,8 Mio. Euro (Vorjahr: 78,9 Mio. Euro) erhöht und erreichte damit wieder die Größenordnung des Jahres 2019.

Der Vorstand


Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

ALBIS Leasing AG
Anke Thielemann
Ifflandstraße 4
22087 Hamburg
T. +49 (0) 40 808100 401
M.+49 (0) 173 8581291
anke.thielemann@albis-leasing.de

german communications AG
Jörg Bretschneider
Milchstr. 6 B
20148 Hamburg
T. +49-40-4688330
F. +49-40-46883340
presse@german-communications.com


29.04.2022 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

Landi Renzo: GBC-Interview mit CEO Christiano Musi

„Der Lani Renzo-Konzern ist ein globaler Akteur, der sich auf die Energiewende entlang der gesamten Wertschöpfungskette spezialisiert hat und darauf abzielt, ein weltweiter Referenzpunkt für RNG- und Wasserstoffanwendungen bei Green Mobility und Clean-Tech-Lösungen zu werden. Bis 2025 erwarten wir Umsatzzuwächse von 15% (CAGR) und ein zweistelliges EBITDA-Wachstum von 25% (CAGR), dank ansteigender Umsätze in Segmenten, die im Vergleich zu unserem traditionellen Markt für leichte Nutzfahrzeuge höhere Margen aufweisen."

Events im Fokus

Termine 2022

12./13. Oktober 2022: Fachkonferenz Finanzdienstleistungen/Technologie

Aktueller Webcast

Nordex SE

Conference Call 15.08.2022 (Webcast)

15. August 2022

Aktuelle Research-Studie

A.S. Création Tapeten AG

Original-Research: A.S. Création Tapeten AG (von Montega AG): Kaufen

12. August 2022