Aladdin Healthcare Technologies SE

  • WKN: A12ULL
  • ISIN: DE000A12ULL2
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 29.04.2020 | 12:45

Aladdin Healthcare Technologies SE gründet Joint Venture mit chinesischem Partnernetzwerk und gewinnt neuen Kunden - Erste Umsatzerlöse in Höhe von EUR 120.000

Aladdin Healthcare Technologies SE / Schlagwort(e): Joint Venture
Aladdin Healthcare Technologies SE gründet Joint Venture mit chinesischem Partnernetzwerk und gewinnt neuen Kunden - Erste Umsatzerlöse in Höhe von EUR 120.000

29.04.2020 / 12:45 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Aladdin Healthcare Technologies SE gründet Joint Venture mit chinesischem Partnernetzwerk und gewinnt neuen Kunden - Erste Umsatzerlöse in Höhe von EUR 120.000

BERLIN/LONDON, 29. April 2020 - Aladdin Healthcare Technologies SE ("Aladdin", ISIN: DE000A12ULL2), ein führender Hersteller von Anwendungen für die KI-Gesundheitsdiagnostik und Arzneimittelforschung, hat gemeinsam mit einem weitreichenden Netzwerk von Wissenschaftlern, Pharmakologen und medizinischen Fachleuten, inklusive IIAT die Aladdin Healthcare Technologies China Ltd. gegründet.

Ziel des Joint Ventures (JV), an dem Aladdin Healthcare 51 % der Anteile halten wird, ist die weitere globale Entwicklung und Vermarktung eines KI-gestützten Medikamententools. Das Tool unterstützt die klinische Grundlagenforschung zur Entwicklung von neuen Medikamenten gegen altersbedingte Erkrankungen wie Alzheimer, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Lungenerkrankungen, Diabetes und Osteoporose.

Gleichzeitig hat Aladdin einen neuen Kunden gewonnen. Das Volumen der Beauftragung zur Nutzung der KI-Plattform und für Beratungsleistungen beträgt EUR 120.000.


Für weitere Informationen

Aladdin Healthcare Technologies Ltd.
24-26 Baltic Street West
London EC1Y 0UR
Tel. +44 7714 719696
Email: info@aladdinid.com
Internetseite: www.aladdinid.com

Pressekontakt
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Tel. +49 89 1250 90330
Email: sh@crossalliance.de
www.crossalliance.de


29.04.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

Mountain Alliance: „Großer Digitalisierungsschub“

Furioses Börsendebüt für den Datenbankspezialisten Exasol. Einer der Profiteure: Die Münchner Beteiligungsgesellschaft Mountain Alliance AG (MA, ISIN DE000A12UK08), die auch nach einem Teilexit noch rund 2% an Exasol hält. Aktuell notiert die MA-Aktie rund 30 % unter dem NAV. Financial.de sprach mit MA-CEO Daniel Wild über die stärksten Digitalisierungstrends, die kritische Größe von 100 Mio. Euro Börsenwert, den neuen Investor und weitere Aktienkäufe.

GBC-Fokusbox

Aves One AG: Kursziel 13,60 €

Die Aves One AG ist auch in der Corona-Krise als Bestandshalter von langlebigen Logistik-Assets mit langfristigen Mietverträgen gut aufgestellt. Das Unternehmen hat als Guidance einen Umsatz und ein EBITDA mindestens auf Vorjahresniveau verkündet. Unseres Erachtens sollte dies auch ohne Zukäufe gut machbar sein, da die im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 erworbenen Assets bereits zu einer höheren Umsatzbasis führen sollten. Auf Basis unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel in Höhe von 13,60 € ermittelt und vergeben ein KAUFEN-Rating.

News im Fokus

Deutsche Lufthansa AG: Einigung über Lufthansa Stabilisierungspaket

30. Mai 2020, 00:04

Aktuelle Research-Studie

2G Energy AG

Original-Research: 2G Energy AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

29. Mai 2020