Aladdin Blockchain Technologies Holding SE

  • WKN: A12ULL
  • ISIN: DE000A12ULL2
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 06.03.2018 | 13:45

AE New Media Innovations SE: Sachkapitalerhöhung

AE New Media Innovations SE / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung/Hauptversammlung
AE New Media Innovations SE: Sachkapitalerhöhung

06.03.2018 / 13:45 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Berlin, 06.03.2018: AE New Media Innovations SE (ISIN DE000A12ULL2): Sachkapitalerhöhung

Die AE New Media Innovations SE hat am heutigen Tage mit den Gesellschaftern der Aladdin Blockchain Technologies Ltd, London, einen Vertrag über die Einbringung sämtlicher Geschäftsanteile der Aladdin Blockchain Technologies Ltd in die AE New Media Innovations SE gegen Ausgabe von 10.000.000 neuen Inhaberaktien der Gesellschaft unterzeichnet.

Aladdin Blockchain Technologies Ltd hat eine Systemlandschaft entwickelt, in der Gesundheitsdaten sicher gespeichert und gemanaged werden können. Hierzu bedient man sich moderner Technologien wie der Blockchain, dem maschinellen Lernen und Advanced/Predictive Analytics um die Krankheitsidentifizierung und das Wohlbefinden von Patienten zu verbessern.

Die neuen Aktien sollen unter Ausschluss des Bezugsrechtes der bisherigen Aktionäre im Wege der von der Hauptversammlung der AE New Media Innovations SE noch zu beschließenden Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage von EUR 1.450.000,00 um EUR 10.000.000,00 auf EUR 11.450.000,00 durch Ausgabe von 10.000.000 neuen auf den Inhaber lautenden nennwertlosen Stückaktien (Stammaktien) mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von EUR 1,00 je Aktie geschaffen werden. Der Ausgabebetrag für jede Stückaktie beträgt EUR 5,3976 je neuer Aktie. Der gesamte Ausgabepreis (einschließlich Agio) für alle 10.000.000 neuen Aktien aus der Sachkapitalerhöhung beträgt EUR 53.976.000,00.

Die Berechnung des Ausgabebetrages basiert auf einem Bewertungsgutachtens gemäß IDW Standard S1, erstellt von der RSM Altavis GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft, Pariser Platz 4 A, 10117 Berlin. Der gerichtlich bestellte Sacheinlagenprüfer hat mit seinem Gutachten vom 01.03.2018 bestätigt, dass der Wert der von der AE New Media Innovations SE zu erwerbenden Sacheinlage mindestens den Wert der hierfür gewährten Aktien und des korporativen Agios erreicht.

Der Vertrag steht u.a. unter der aufschiebenden Bedingung der Zustimmung der außerordentlichen Hauptversammlung der AE New Media Innovations SE zu diesem Vertrag und wird unwirksam, wenn der Kapitalerhöhungsbeschluss und die Durchführung der Kapitalerhöhung nicht bis zum 31.07.2018 in das Handelsregister eingetragen sind.

Im Rahmen der wirtschaftlichen Neuausrichtung der Gesellschaft hat der Verwaltungsrat heute beschlossen, der nächsten außerordentlichen Hauptversammlung neben der Sachkapitalerhöhung folgende weitere Beschlussvorschläge zu unterbreiten:

- Umfirmierung der Gesellschaft in "Aladdin Blockchain Technologies Holding SE",

- Änderung des Unternehmensgegenstands in "Gegenstand des Unternehmens ist die Entwicklung und das Betreiben innovativer Business-Konzepte und Technologien mit Wachstumspotenzial im Bereich der medizinischen Gesundheitsvorsorge durch Einführung eines dezentralen, digitalen Archivs für Gesundheitsdaten sowie die Entwicklung und Vermarktung von Blockchain-Technologien"

- Schaffung eines neuen Genehmigten Kapitals in Höhe von EUR 5.725.000,00.

Wade Menpes-Smith, CEO

Kontakt: AE New Media Innovations SE, Unter den Linden 10, 10117 Berlin, Tel. 030/700 140 449, Fax 030/700 140 150, Email: info@aenewmediainnovations.de, www.aenewmediainnovations.de


06.03.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

„Bitcoin kurz vor dem Durchbruch“

Die Northern Bitcoin AG verzeichnet nicht nur ein rasantes Wachstum als führender Bitcoin-Miner, die Frankfurter betreiben auch einen klimaneutralen Bitcoin-Mining-Pool. Die strategische Zusammenarbeit mit der Rawpool-Gruppe katapultiert Northern Bitcoin „in eine völlig neue Dimension“, ist CEO Mathis Schultz überzeugt: „Der Bitcoin wird die Welt dramatisch verändern. Wir sehen uns exzellent aufgestellt, um in den kommenden Jahren als Pionier das führende europäische Unternehmen im Bereich Bitcoin-Blockchain aufzubauen.“

GBC-Fokusbox

BIG Blockchain Intelligence Group: Coverage Initiated mit Kaufen-Rating

BIG Blockchain Intelligence Group Inc. bietet Software-Lösungen an, die eine Echtzeitüberprüfung von blockchainbasierten Transaktionen mit Hilfe von Such- und Analysefunktionen ermöglicht. Zur Kernkompetenz gehört eine Software, die zur Generierung von Daten aus Blockchain-Transaktionen verwendet wird. Aktuell konzentriert sich BIG auf Transaktionen von Kryptowährungen und bedient seine Kunden wie Regierungen, Strafverfolgungsbehörden, Banken und Finanzdienstleistern oder E-Commerce-Anbieter mit entsprechender Sicherheitstechnologie. Bei einem Kursziel von 1,03 CAD (0,69 €) lautet das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Fresenius SE & Co. KGaA: Fresenius bestätigt und konkretisiert Konzernausblick für das Geschäftsjahr 2018

16. Oktober 2018, 23:09

Aktuelle Research-Studie

CO.DON AG

Original-Research: CO.DON AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

17. Oktober 2018