Advanced Blockchain AG

  • WKN: A0M93V
  • ISIN: DE000A0M93V6
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 20.03.2018 | 13:07

Advanced Blockchain AG: Advanced Blockchain AG und DMG MORI kooperieren bei Digitalisierungslösungen für Industrie 4.0 im Maschinenbau

Advanced Blockchain AG / Schlagwort(e): Kooperation
Advanced Blockchain AG: Advanced Blockchain AG und DMG MORI kooperieren bei Digitalisierungslösungen für Industrie 4.0 im Maschinenbau

20.03.2018 / 13:07 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Advanced Blockchain AG und DMG MORI kooperieren bei Digitalisierungslösungen für Industrie 4.0 im Maschinenbau
 
Die Advanced Blockchain AG (ISIN DE000A0M93V6) und DMG MORI haben heute eine Kooperation beschlossen, um die Entwicklung innovativer Digitalisierungslösungen zu beschleunigen. Ziel ihrer Technologie-Partnerschaft ist es, die Distributed Ledger Technologie (DLT) in der Industrie 4.0 zur Anwendung zu bringen. Die Kooperation ist offen für weitere Partner.
 
Ein erstes Pilotprojekt auf diesem Gebiet wurde bereits initiiert und wird im laufenden Geschäftsjahr für die Advanced Blockchain AG umsatz- und ertragswirksam sein.
 
Der Maschinenbau eignet sich gut für die industrielle Anwendung der DLT, da diese insbesondere Probleme in den Bereichen Dokumentation, Zertifizierung und Leasing lösen kann.
 
 
Über DMG MORI: 
Die DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT ist ein weltweit führender Hersteller von Werkzeugmaschinen mit einem Umsatz von über  2,3 MRD EUR und über 7.000 Mitarbeitern. Gemeinsam mit der DMG MORI COMPANY LIMITED erzielte die DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT als "Global One Company" einen Umsatz von über 3 MRD EUR.

20.03.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

UniDevice AG: Fortsetzung des Wachstumskurses erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 verzeichnete die UniDevice AG ein deutliches Umsatz- (+5,9 %) und überproportionales EBIT-Wachstum (+38,6 %). Der Broker für Kommunikations- und Unterhaltungselektronik mit Schwerpunkt auf hochpreisige Smartphones erwartet für das Gesamtjahr die Fortsetzung des eingeschlagenen Wachstumskurses und weiterhin eine spürbare Verbesserung des Rentabilitätsniveaus. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 3,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Delivery Hero verstärkt seine globale Präsenz und erwirbt Glovos Geschäft in Lateinamerika

16. September 2020, 17:45

Aktuelle Research-Studie

Coreo AG

Original-Research: Coreo AG (von GBC AG): Kaufen

18. September 2020