Advanced Bitcoin Technologies AG

  • WKN: A2YPJ2
  • ISIN: DE000A2YPJ22
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 24.12.2019 | 12:05

Advanced Bitcoin Technologies AG schließt Übernahme der savedroid AG im Zuge einer Sachkapitalerhöhung ab

Advanced Bitcoin Technologies AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Kapitalmaßnahme
Advanced Bitcoin Technologies AG schließt Übernahme der savedroid AG im Zuge einer Sachkapitalerhöhung ab

24.12.2019 / 12:05 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Advanced Bitcoin Technologies AG schließt Übernahme der savedroid AG im Zuge einer Sachkapitalerhöhung ab

Frankfurt am Main, 24. Dezember 2019 - Die Advanced Bitcoin Technologies AG (WKN: A2YPJ2 / ISIN: DE000A2YPJ22 / Börsenkürzel: ABT) hat die Übernahme der savedroid AG im Zuge einer Sachkapitalerhöhung abgeschlossen. Die entsprechende Erhöhung des Grundkapitals der Gesellschaft von zuvor 250.000,00 Euro um 19.724.673,00 Euro auf insgesamt 19.974.673,00 Euro durch die Ausgabe von 19.724.673 neuen Inhaber-Stammaktien mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von je 1,00 Euro sowie die zugehörigen Satzungsänderungen wurden am 23. Dezember 2019 ins Handelsregister des Amtsgerichts Frankfurt am Main eingetragen.

Damit sind die Übernahme sowie die Sachkapitalerhöhung offiziell abgeschlossen. Die Advanced Bitcoin Technologies AG hält jetzt insgesamt 98,62% der Anteile der savedroid AG. Die Einbringung dieser 98,62% der savedroid AG ist zu einer Bewertung in Höhe von insgesamt 39.449.346,00 Euro erfolgt. Diese Bewertung entspricht einem Gesamtausgabebetrag je neuer Aktie der Advanced Bitcoin Technologies AG in Höhe von 2,00 Euro.

Um weiterhin einen stabilen Aktionärskreis der Advanced Bitcoin Technologies AG zu gewährleisten, wurden, wie bereits mittgeteilt, mit allen savedroid-Altaktionären weitreichende Sperrfristen (sogenannte Lock-ups) für ihre neuen Aktien der Advanced Bitcoin Technologies AG vereinbart. Dabei unterwerfen sich die savedroid-Gründungsaktionäre einer Sperrfrist von 24 Monaten, die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) einer Sperrfrist von 12 Monaten und die Business-Angel-Investoren für 50% ihrer Aktien einer Sperrfrist von 6 Monaten jeweils berechnet ab dem 1. Oktober 2019.

Über Advanced Bitcoin Technologies AG - www.abt-ag.com
Die Advanced Bitcoin Technologies AG verfolgt als Holding-Gesellschaft die Mission Investoren an den spannendsten globalen Trends im Bereich Kryptowährungen partizipieren zu lassen. Vor diesem Hintergrund hat es sich die Advanced Bitcoin Technologies AG zum Ziel gesetzt, das Beste der beiden Welten von Fiat- und Kryptowährungen miteinander zu verbinden und es Nutzern weltweit zu ermöglichen, ihre täglichen Finanztransaktionen einfach und sicher abzuwickeln. Über ihre Beteiligung an der savedroid AG und deren Tochtergesellschaften ist die Advanced Bitcoin Technologies AG als Anbieter von innovativen mobilen Spar-Applikationen für Fiat- und Kryptowährungen international aktiv. Mehr Informationen: www.abt-ag.com

Investor-Relations- und Pressekontakt
Dr. Yassin Hankir
Vorstandsvorsitzender
Neue Mainzer Straße 84
60311 Frankfurt am Main
+49-(0)69-20739721
ir@abt-ag.com
www.abt-ag.com


24.12.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

ESG-Whitepaper im Fokus

The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends

Die ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance) werden auch für Emittenten immer wichtiger, wenn sie für Investoren attraktiv bleiben wollen. In dem Whitepaper “The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends” beantworten die Experten von Investor Update grundlegende Fragen von Emittenten. Außerdem kommen Vermögensverwalter, Unternehmensberater Manager und ESG-Ratingagenturen zu wichtigen ESG-Themen zu Wort.

GBC-Fokusbox

"GBC Best of m:access 2020": Neue vielversprechende Auswahl

Unsere letztjährige „GBC Best of m:access“-Auswahl hat sich mit einer Performance von über 50 % überdurchschnittlich stark entwickelt und alle relevanten Indizes hinter sich gelassen. Im Rahmen der vorliegenden aktualisierten Studie präsentieren wir Ihnen eine in Teilen neu zusammengesetzte Selektion, die weiterhin 15 Unternehmen umfasst. Die aktuellen Einschätzungen zu den Einzeltiteln und auch weitere Informationen zur Entwicklung des m:access sind in der vollständigen Studie „GBC Best of m:access 2020“ enthalten.

Aktuelle Research-Studie

EQS Group AG

Original-Research: EQS Group AG (von GSC Research GmbH): Verkaufen

27. November 2020