adesso SE

  • WKN: A0Z23Q
  • ISIN: DE000A0Z23Q5
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 02.11.2020 | 18:26

adesso SE hebt Ganzjahresprognose für Umsatz und EBITDA auf Basis starker vorläufiger Zahlen für das dritte Quartal 2020 an

adesso SE / Schlagwort(e): Prognoseänderung/Quartalsergebnis
adesso SE hebt Ganzjahresprognose für Umsatz und EBITDA auf Basis starker vorläufiger Zahlen für das dritte Quartal 2020 an

02.11.2020 / 18:26 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


adesso SE hebt Ganzjahresprognose für Umsatz und EBITDA auf Basis starker vorläufiger Zahlen für das dritte Quartal 2020 an

Auf Basis vorläufiger Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2020 mit einer spürbar anziehenden Auslastung im IT-Servicegeschäft der Muttergesellschaft adesso SE und der auf Quartalssicht höchsten Anzahl an Arbeitstagen 2020 sowie ersten signifikanten Lizenzerlösen der in|sure Produktfamilie hebt adesso die Gesamtjahresprognose 2020 für den Umsatz (bislang: > 490 Mio. EUR) sowie das operative Ergebnis EBITDA (bislang: > 50 Mio. EUR) an.

Nach den ersten neun Monaten des Jahres wurde der Umsatz um 17 % auf rund 384 Mio. EUR gesteigert. Das operative Ergebnis EBITDA erreicht nach neun Monaten 47 Mio. EUR (Vorjahr: 28,9 Mio. EUR) und profitiert im dritten Quartal neben ersten signifikanten Lizenzerlösen im Bereich der in|sure Ecosphere Produktfamilie von einer wieder spürbar höheren Auslastung im IT-Servicegeschäft bei COVID-19-bedingten Einsparungen sowie der auf Quartalssicht höchsten Anzahl an Arbeitstagen 2020.

Angesichts der seit heute geltenden erneuten Kontaktbeschränkungen im Rahmen des Teil-Lockdowns in Deutschland sowie weiterhin steigender COVID-19-Infektionszahlen weltweit kann nicht mehr ausgeschlossen werden, dass das Schlussquartal erneut von dämpfenden Effekten auf die Auftrags- und Auslastungssituation betroffen sein könnte. Demgegenüber stehen gute Chancen, weitere Abschlüsse im Produktgeschäft tätigen zu können, sowie eine im Vergleich zum Vorjahresschlussquartal höhere Anzahl an Arbeitstagen. Auf Basis dieser Einschätzung sowie den bisherigen Erkenntnissen aus der Abschlusserstellung für das dritte Quartal und die ersten neun Monate des Jahres rechnet der Vorstand nun mit einem Umsatz von > 500 Mio. EUR und einem EBITDA in der Spanne von 55 bis 65 Mio. EUR für das Gesamtjahr 2020.

Erläuterungen zu den verwendeten Kennzahlen sind auf der Internetseite der Gesellschaft unter www.adesso-group.de/leistungskennzahlen/ veröffentlicht. Die vollständige Zwischenmitteilung auf Basis finaler Zahlen wird planmäßig am 13. November 2020 veröffentlicht und ebenfalls auf der Website unter www.adesso-group.de abrufbar sein.




Kontakt:
Martin Möllmann
Manager Investor Relations
Tel.: +49 231 7000-7000
E-Mail: ir@adesso.de

02.11.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Cryptology Asset Group PLC: 120 % Kurspotenzial

GBC Research hat mit der Coverage der Cryptology Asset Group PLC (ISIN: MT0001770107) begonnen. Die Bewertung der führenden europäischen Investmentgesellschaft für Krypto-Assets und Blockchain-Unternehmen erfolgte mittels der Berechnung des Net Asset Value (NAV). Unter Berücksichtigung aller Beteiligungen ergibt sich zum 05. Juli 2021 eine GBC-Fair-NAV-Bewertung in Höhe von 1,04 Mrd. EUR. Daraus ergibt sich ein NAV je Cryptology-Aktie von 358,43 EUR. Daher empfiehlt GBC Research die Cryptology-Aktie zum Kauf und sieht ein Kurspotenzial von über 120 %.

News im Fokus

Delivery Hero startet globales Programm für nachhaltige Verpackungen zur Reduzierung von Plastikmüll

27. Juli 2021, 08:00

Aktueller Webcast

HENSOLDT AG

H1 2021 Analyst Call

04. August 2021

Aktuelle Research-Studie

Schweizer Electronic AG

Original-Research: Schweizer Electronic AG (von Montega AG): Halten

27. Juli 2021