ad pepper media International N.V.

  • WKN: 940883
  • ISIN: NL0000238145
  • Land: Niederlande

Nachricht vom 15.07.2021 | 16:38

ad pepper media International N.V.: ad agents und Webgains mit zweistelligem Wachstum

ad pepper media International N.V. / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Prognose
ad pepper media International N.V.: ad agents und Webgains mit zweistelligem Wachstum

15.07.2021 / 16:38 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


ad pepper media International N.V.: ad agents und Webgains mit zweistelligem Wachstum

Nürnberg, Amsterdam, 15. Juli 2021

ad pepper Group, einer der führenden Performance-Marketing-Anbieter Europas, zeigt auch im zweiten Quartal ein solides und profitables Wachstum.

Brutto-Sales stiegen um 11,0 Prozent auf TEUR 25.931 (Q2 2020: TEUR 23.357). Der Gruppenumsatz lag bei TEUR 6.516, was einem Wachstum von 6,5 Prozent entspricht (Q2 2020: TEUR 6.116). Wesentlicher Wachstumstreiber war das Segment ad agents mit einem Umsatzplus von 18,7 Prozent auf TEUR 1.914 (Q2 2020: TEUR 1.612). Ebenfalls zweistellig wuchs das Segment Webgains, welches um 15,9 Prozent auf TEUR 3.670 zulegen konnte (Q2 2020: TEUR 3.167). Das Segment ad pepper verzeichnete einen Umsatzrückgang von 30,3 Prozent auf TEUR 932 (Q2 2020: TEUR 1.337). Während ad agents und Webgains erneut von einer dynamischen Umsatzentwicklung sowohl bei Bestands-, als auch bei Neukunden profitieren konnten, bleibt die Umsatzentwicklung des ad pepper Segments aufgrund zögerlichen Buchungsverhaltens von Großkunden im deutschen Markt hinter den eigenen Erwartungen zurück. Für die zweite Jahreshälfte erwarten wir hier eine moderate Verbesserung.

Das Gruppen-EBITDA des zweiten Quartals beläuft sich auf TEUR 1.036 (Q2 2020: TEUR 1.684), wobei im Vorjahr ein positiver Sondereffekt im Umfang von TEUR 626 im Webgains Segment zu Buche schlägt. Auf vergleichbarer Basis lag das EBITDA somit in etwa auf Vorjahresniveau. Das Segment ad agents konnte sein EBITDA auf TEUR 379 steigern (Q2 2020: TEUR 191). Das Segment Webgains erzielte im zweiten Quartal ein EBITDA in Höhe von TEUR 818 (Q2 2020: TEUR 1.565). Das ad pepper Segment erzielte trotz Umsatzrückgangs ein positives EBITDA von TEUR 206 (Q2 2020: TEUR 503).

Im gesamten Halbjahreszeitraum wurden mithin Brutto-Sales von TEUR 54.039 (H1 2020: TEUR 45.007) und Gruppenumsätze von TEUR 13.400 (H1 2020: TEUR 11.957) erreicht, was einem Wachstum von TEUR 1.443 bzw. 12,1 Prozent entspricht. Das EBITDA des ersten Halbjahres erreichte einen Wert von TEUR 2.342 (H1 2020: TEUR 2.804). Die liquiden Mittel der Gruppe stiegen - trotz des im April abgeschlossenen Aktienrückkaufprogrammes - deutlich auf TEUR 25.002 (30.06.2020: TEUR 22.139).

Für das vor uns liegende dritte Quartal gehen wir von Rekord-Umsätzen für die Gruppe in einer Größenordnung von ca. TEUR 7.000 aus, was einem Plus von ca. 17 Prozent entspräche (Q3 2020: TEUR 6.011).

Der Bericht für die ersten sechs Monate 2021 wird am 21. August 2021 veröffentlicht.

Kennzahlen (ungeprüft) in TEUR:

  Q2
2021
Q2
2020
H1
2021
H1
2020
Brutto-Sales 25.931 23.357 54.039 45.007
%Wachstum 11,0   20,1  
Umsatz 6.516 6.116 13.400 11.957
% Wachstum 6,5   12,1  
davon ad pepper 932 1.337 2.166 2.881
% Wachstum -30,3   -24,8  
davon ad agents 1.914 1.612 3.676 3.151
% Wachstum 18,7   16,7  
davon Webgains 3.670 3.167 7.558 5.925
% Wachstum 15,9   27,6  
EBITDA 1.036 1.684 2.342 2.804
davon ad pepper 206 503 739 1.207
davon ad agents 379 191 628 309
davon Webgains 818 1.565 1.855 2.168
davon admin -367 -575 -880 -880
Liquide Mittel*     25.002 22.139
 

*einschließlich Wertpapierbestände zum beizulegenden Zeitwert

Für nähere Informationen:
Dr. Jens Körner (CEO)
ad pepper media International N.V.
+49 (0) 911 929057-0
ir@adpepper.com

 


15.07.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

„Eine Investition in Mutares lohnt sich“

Mutares ist ein europaweit führender Private-Equity-Investor, der sich auf Sondersituationen wie Abspaltungen von großen Konzernen oder Turnaround- und Nachfolgesituationen spezialisiert hat. Ziel ist es, mit den Investments einen Return auf das eingesetzte Kapital von 7 bis 10 zu erzielen. Mit der jüngsten Mittelfristprognose hat der Münchner Finanzinvestor auf Basis von 5 Mrd. Euro Konzernumsatz eine Nettorendite für die börsennotierte Holding von 1,8 bis 2,2 % in Aussicht gestellt. In der Mitte der Zielspanne wird somit ein Nettogewinn von circa 100 Mio. Euro anvisiert. Hauck & Aufhäuser hat in der jüngsten Analyse ein Buy-Rating mit Kursziel für Mutares von 37,50 Euro ausgegeben.

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Aspermont Limited hat Turnaround abgeschlossen

Aspermont Limited ist der weltweit führende Anbieter von Business-to-Business-Medien (B2B) für den Rohstoffsektor. Mit einem neuen Management hat das Unternehmen seit 2016 den erfolgreichen Turnaround von einem traditionellen Medienunternehmen zu einem digitalen B2B-XaaS-Geschäftsmodell umgesetzt. Das Unternehmen hat diesen Turnaround im GJ 2020 abgeschlossen, als es sein erstes positives EBITDA-Ergebnis verzeichnete. Auf der Grundlage unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel von 0,09 AUD (0,06 Euro) pro Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

Cantor Global Healthcare Conference Fireside Chat

30. September 2021

Aktuelle Research-Studie

FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft

Original-Research: FORTEC Elektronik AG (von Montega AG): Kaufen

23. September 2021