Fröhlich Bau AG

  • ISIN: DE0005790307

Nachricht vom 05.01.1998 | 15:57

Ad hoc-Service: Fröhlich Bau AG

------------------------------------------------------------------
Ad hoc-Service: Fröhlich Bau AG 
Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

--- FRÖHLICH BAU in Anschlußkonkurs Felsberg, 5. Januar 1998 - Die FRÖHLICH BAU AG, Felsberg, teilt mit, daß es trotz sofort aufgenommener, intensiver Verhandlungen mit den Glänbigerbanken nicht gelungen ist, die Zahlungsfähigkeit des Unternehmens wiederherzustellen. Als Folge davon und weiter bedingt durch die durch den Vergleichsantrag verursachte Verunsicherung der Beteiligten auf den Baustellen ist der beabsichtigte gerichtliche Vergleich nicht mehr darstellbar. Wie das Unternehmen weiter mitteilt, sieht es sich deshalb gezwungen, am 5. Januar 1998 beim zuständigen Amtsgericht Melsungen Antrag auf Eröffnung des Anschlußkonkurses zu stellen. Der Vorstand Ende der Mitteilung

IPO im Fokus

MIT SICHERHEIT AUFS PARKETT. UNSER BÖRSENGANG ZUR WACHSTUMSBESCHLEUNIGUNG

ISIN: DE000A3CM708
Grundkapital (vor IPO): 3.120.000 EUR
Angebotene Aktien: bis zu 690.000 Aktien
Zeichnungsfrist: 11.10.2021 bis voraus. 25.10.2021
Bookbuildingspanne: 3,30 bis 3,60 Euro
Börse: Börse Düsseldorf

Rechtlich maßgeblicher Wertpapierprospekt auf sdm-se.de

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC im Fokus

Börsengang sdm SE: Attraktives Investment

Der Sicherheitsdienstleister sdm SE führt derzeit einen Börsengang am Primärmarkt der Börse Düsseldorf durch. Die Mittel des Börsengangs sollen die Wachstumsstrategie finanzieren und die Ertragskraft deutlich steigern. Im Rahmen unseres DCF-Bewertungsmodells haben wir einen fairen Unternehmenswert (Post Money) zum Ende des Geschäftsjahres 2022 in Höhe von 15,23 Mio. € bzw. 4,09 € je sdm-Aktie ermittelt. Unter einem Preis von 3,50 € pro Aktie sehen wir sdm als ein attraktives Investment und stufen die Aktie mit dem Rating „Kaufen“ ein.

News im Fokus

Continental passt Ausblick für das Geschäftsjahr 2021 an und veröffentlicht vorläufige Kennzahlen für das dritte Quartal 2021

22. Oktober 2021, 14:11

Aktueller Webcast

TRATON SE

Pressekonferenz – Zwischenmitteilung 9M 2021 - Webcast

28. Oktober 2021

Aktuelle Research-Studie

Aves One AG

Original-Research: Aves One AG (von GBC AG): Halten

21. Oktober 2021