ACRON HELVETIA I Immobilien AG

  • WKN: A0N9WA
  • ISIN: CH0102012843
  • Land: Schweiz

Nachricht vom 30.10.2020 | 18:00

ACRON HELVETIA I Immobilien AG : ACRON HELVETIA I Immobilien Aktiengesellschaft - Zwischengewinn des 1. Halbjahres 2020 gegenüber Vorjahresperiode gesteigert

ACRON HELVETIA I Immobilien AG / Schlagwort(e): Zwischenbericht/Halbjahresergebnis

30.10.2020 / 18:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 18 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Ad Hoc Mitteilung

ACRON HELVETIA I Immobilien Aktiengesellschaft - Zwischengewinn des 1. Halbjahres 2020 gegenüber Vorjahresperiode gesteigert

Solothurn, 30. Oktober 2020 - Die ACRON HELVETIA I Immobilien Aktiengesellschaft (BX: AHAN), welche eine Büro- und Logistikimmobilie in Buchs/Zürich hält und bis zum 27. März 2020 eine Büroliegenschaft in Solothurn hielt, erzielte im 1. Halbjahr 2020 einen Gewinn nach Swiss GAAP FER in Höhe von CHF 588'548 und lag damit deutlich über demjenigen des Vorjahreshalbjahres (CHF 194'256). Dieses Zwischenergebnis wird hauptsächlich durch Bewertungen der Liegenschaften beeinflusst. Der von den Aktionären an der ausserordentlichen Generalversammlung am 18. Februar 2020 beschlossene Verkauf der Liegenschaft in Solothurn wurde am 27. März 2020 zu einem Verkaufspreis von CHF 10,2 Millionen erfolgreich vollzogen. Ein Bewertungserfolg dieser Liegenschaft entfällt somit per 30. Juni 2020. In der Vorjahresvergleichsperiode hat die Bewertung noch mit CHF 250'000 das Zwischenergebnis negativ beeinflusst. Der Einfluss der Bewertung der Liegenschaft Buchs beträgt in der ersten Periode dieses Geschäftsjahres CHF 182'537. In der Vorjahresvergleichsperiode waren dies CHF 12'280.

Die Mieteinnahmen der Liegenschaft Buchs liegen im 1. Halbjahr 2020 mit CHF 401'322 hinter denen der Vorjahresvergleichsperiode von CHF 492'275. Die Erträge des 1. Halbjahrs 2019 stellen die Mieteinnahmen des ehemaligen Single-Tenant Lyreco, welche mit dem Mietvertragsende per Mitte des Jahres 2019 endeten, dar. Mit der sukzessiven Umwandlung der Liegenschaft in Buchs zu einem Multi-Tenant-Objekt und der Aufvermietung der Büro- und Logistikimmobilie bestehen die Mieteinnahmen des 1. Halbjahrs 2020 aus den Mietzahlungen der neuen Mieter Selecta und CTC.

Der Bestand an Flüssigen Mitteln betrug per 30. Juni 2020 CHF 1'152'156 gegenüber dem Vorjahr per 31. Dezember 2020 von CHF 1'335'620.

Der Net Asset Value der Gesellschaft lag per 30. Juni 2020 bei einem Unternehmenswert von CHF 6'989'808 und somit bei CHF 7.29 pro Aktie (Unternehmenswert von CHF 6'401'259 bzw. CHF 6.67 pro Aktie zum 31. Dezember 2019). Basis für die Berechnung bildet das Wertgutachten der PWC über die Immobilie Buchs vom 24. Juli 2020.

Der vollständige Halbjahresbericht 2020 steht ab heute auf der Homepage der Gesellschaft unter www.acron-helvetia1.ch > InvestorRelations > Publikationen zur Verfügung (http://www.acron-helvetia1.ch/cnt_investor/de_publikationen.php).


Über ACRON HELVETIA I Immobilien Aktiengesellschaft
Die ACRON HELVETIA I Immobilien Aktiengesellschaft war auf das Halten und Verwalten zweier Investitionsliegenschaften ausgelegt. Seit Dezember 2007 hält die ACRON HELVETIA I die Büro- und Logistikimmobilie in Buchs, Kanton Zürich. Zum 1. Januar 2009 fusionierte die Gesellschaft mit der Südpark Zuchwilerstrasse Immobilien AG. Damit einhergehend hielt sie bis zum 27. März 2020 als zweite Investitionsliegenschaft eine Büroliegenschaft in Solothurn. Seit dem 30. September 2009 sind die Aktien der ACRON HELVETIA I Immobilien Aktiengesellschaft (Börsensymbol: AHAN) an der BX Swiss AG kotiert.
www.acron-helvetia1.ch


Zusatzmaterial zur Meldung:


Datei: ACRON HELVETIA I Immobilien Aktiengesellschaft - Zwischengewinn des 1. Halbjahres 2020 gegenüber Vorjahresperiode gesteigert

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

show this

ESG-Whitepaper im Fokus

The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends

Die ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance) werden auch für Emittenten immer wichtiger, wenn sie für Investoren attraktiv bleiben wollen. In dem Whitepaper “The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends” beantworten die Experten von Investor Update grundlegende Fragen von Emittenten. Außerdem kommen Vermögensverwalter, Unternehmensberater Manager und ESG-Ratingagenturen zu wichtigen ESG-Themen zu Wort.

GBC-Fokusbox

"GBC Best of m:access 2020": Neue vielversprechende Auswahl

Unsere letztjährige „GBC Best of m:access“-Auswahl hat sich mit einer Performance von über 50 % überdurchschnittlich stark entwickelt und alle relevanten Indizes hinter sich gelassen. Im Rahmen der vorliegenden aktualisierten Studie präsentieren wir Ihnen eine in Teilen neu zusammengesetzte Selektion, die weiterhin 15 Unternehmen umfasst. Die aktuellen Einschätzungen zu den Einzeltiteln und auch weitere Informationen zur Entwicklung des m:access sind in der vollständigen Studie „GBC Best of m:access 2020“ enthalten.

Aktuelle Research-Studie

EQS Group AG

Original-Research: EQS Group AG (von GSC Research GmbH): Verkaufen

27. November 2020