CEWE Stiftung & Co. KGaA

  • WKN: 540390
  • ISIN: DE0005403901
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 01.04.2009 | 15:45

CeWe Color Holding AG: Konzerngewinn soll voll ausgeschüttet werden


CeWe Color Holding AG / Dividende

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

CeWe Color: Konzerngewinn soll voll ausgeschüttet werden * CeWe Color schlägt 1,00 Euro Dividende vor * Attraktive Dividendenrendite von 6,6% auf den aktuellen Kurs * Abschluss der Restrukturierung: Künftig keine Sonderbelastungen mehr * Steigende Gewinne ab 2010 werden auch Dividende steigen lassen Oldenburg, 01. April 2009. Der Aufsichtsrat der CeWe Color Holding AG (SDAX, ISIN: DE0005403901) hat in seiner heutigen Sitzung beschlossen, den Dividendenvorschlag des Vorstandes zu unterstützen und der Hauptversammlung am 28. Mai 2009 eine Dividende von 1,00 Euro je dividendenberechtigter Aktie vorzuschlagen (2008: 1,20 Euro). Damit wird der Konzerngewinn von 7,0 Mio. Euro voll an die Aktionäre ausgeschüttet. Attraktive Dividendenrendite von 6,6% auf den aktuellen Kurs Basierend auf dem aktuellen Kurs von 15,26 Euro pro Aktie (Stand: 1. April 2009, 14:40 Uhr, Xetra) erhalten die Aktionäre eine Dividendenrendite von 6,6%. Damit bleibt CeWe Color seiner Dividendenpolitik der vergangenen Jahre treu. 'Aufgrund des hohen Cash-Flows sind wir trotz des hohen Restrukturierungsaufwands und der Investitionen in der Lage, die Aktionäre an der positiven Geschäftsentwicklung partizipieren lassen', so Dr. Rolf Hollander, Vorstandsvorsitzender der CeWe Color Holding AG. Steigende Gewinne ab 2010 sollen Dividende steigen lassen Ab 2010 rechnet der Vorstand mit steigenden Erträgen und einer höheren Dividende, da die Restrukturierung im laufenden Geschäftsjahr abgeschlossen werden wird. Dr. Rolf Hollander: 'Wir freuen uns darüber, unseren Aktionären auch in den letzten Restrukturierungsjahren immer eine Dividende von einem Euro oder mehr je Aktie bieten zu können. Nach der Restrukturierungsphase rechnen wir mit steigenden Erträgen und Dividenden.' CeWe Color hatte im März die geplante Schließung der Produktionsbetriebe in Paris und Teplice (Tschechische Republik) angekündigt. Damit wird die seit fünf Jahren andauernde Restrukturierungsphase beendet. Während dieser Zeit war das Ergebnis jährlich mit mehr als 10 Mio. Euro Restrukturierungskosten belastet worden. 'Ab 2010 wird es keine Sonderbelastungen mehr geben', so Hollander. Zuletzt deutlich positive Kursentwicklung In den vergangenen Wochen konnten sich die CeWe Color-Aktionäre über deutliche Kursgewinne freuen. Beflügelt durch das angekündigte Ende der Restrukturierungswelle sowie durch die Wiederaufnahme in den SDAX im März 2009 stieg der Kurs im März um ca. 22%. Dr. Rolf Hollander: 'Das Ende der durch die Analog/Digital-Transformation induzierten Restrukturierungen markiert einen wichtigen Meilenstein in der Entwicklung des Unternehmens CeWe Color. Unsere Aktionäre haben diesen Wendepunkt sehr aufmerksam registriert.' Finanzterminkalender: 7. April 2009 Bilanzpressekonferenz-Frankfurter Hof, Frankfurt (9.00 Uhr) 7. April 2009 Analystenkonferenz-Frankfurter Hof, Frankfurt (11.00 Uhr) 20. Mai 2009 Veröffentlichung Bericht Q1/2009 28. Mai 2009 Hauptversammlung - Park Hotel, Bremen (10.00 Uhr) Über CeWe Color: Der Foto-Dienstleister CeWe Color ist mit 15 hochtechnisierten Produktionsstandorten und ca. 2.900 Mitarbeitern in 24 europäischen Ländern als Technologie- und Marktführer präsent. Rund 2,6 Milliarden Fotos, über 2,6 Mio. CEWE FOTOBÜCHER und Fotogeschenkartikel wurden 2008 an über 50.000 Handelskunden geliefert. Der Umsatz betrug 2008 420,0 Mio. Euro. CeWe Color ist 'First Mover' bei der Einführung neuer digitaler Technologien, z. B. der Bestellung von Digitalfotos über das Internet oder mit Hilfe von Orderterminals (DigiFoto-Makern) im stationären Handel. Sehr erfreulich entwickelt sich das personalisierte CEWE FOTOBUCH. CeWe Color wurde 1961 von Senator h.c. Heinz Neumüller gegründet und von Hubert Rothärmel als Aktiengesellschaft an die Börse gebracht. Die CeWe Color Holding AG ist im SDAX gelistet. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: CeWe Color Holding AG, Hella Hahm (-400) oder Axel Weber (-552) Tel.: 0441 / 404 - 234, Fax: 0441 / 404 - 421, eMail: IR@cewecolor.de, Internet: www.cewecolor.de oder www.cewe-fotobuch.de 01.04.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
Sprache: Deutsch Emittent: CeWe Color Holding AG Meerweg 30-32 26133 Oldenburg Deutschland Telefon: +49 (0)441 40 4-1 Fax: +49 (0)441 40 4-42 1 E-Mail: IR@cewecolor.de Internet: www.cewecolor.de ISIN: DE0005403901 WKN: 540390 Indizes: SDAX Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Hannover, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Anleihe im Fokus

VST BUILDING TECHNOLOGIES AG: 7,00%-Anleihe 2019/2024 kann ab heute gezeichnet werden.

Emissionsvolumen der 5-jährigen Anleihe bis zu 15 Mio. Euro, Zeichnungsfrist vom 11.06.-25.06.2019


- WKN/ ISIN: A2R1SR / DE000A2R1SR7
- Stückelung: 1.000 Euro
- Kupon: 7,00 Prozent p.a. bei halbjährlicher Zinszahlung
- Zeichnungsfrist über Zeichnungsfunktionalität Börse Frankfurt voraussichtlich: 11 Juni 2019 bis 25 Juni 2019 (14:00 Uhr MESZ)
- Laufzeit: 28. Juni 2019 bis einschließlich 27. Juni 2024
- Rückzahlung: 28. Juni 2024
- Zinstermin: Halbjährlich

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

News im Fokus

Infineon Technologies AG: Infineon setzt den Platzierungspreis für die neuen Aktien fest

17. Juni 2019, 23:59

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

The BMO Capital Markets 2019 Prescriptions for Success Healthcare Conference

25. Juni 2019

Aktuelle Research-Studie

Ringmetall Aktiengesellschaft

Original-Research: Ringmetall AG (von Montega AG): Kaufen

14. Juni 2019