Advanced Blockchain AG

  • WKN: A0M93V
  • ISIN: DE000A0M93V6
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 01.06.2021 | 08:57

Advanced Blockchain AG half bei der Inkubation und investiert neben Rarestone Capital 2 Millionen US-Dollar in Composable-Finance - erhält dafür Token und erwartet laufende Parachain-Transaktionsgebüh

DGAP-News: Advanced Blockchain AG / Schlagwort(e): Kryptowährung / Blockchain/Expansion
01.06.2021 / 08:57
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die Advanced Blockchain AG (Frankfurt, Primärmarkt Düsseldorf, XETRA: ISIN DE000A0M93V6) half bei der Inkubation von Composable Finance (https://www.composable.finance). Die Advanced Blockchain half zusammen mit Rarestone Capital dem Composable-Projekt bei seiner Inkubation und hat über eine Tochtergesellschaft 2 Mio. US-Dollar investiert. DIe Advanced Blockchain AG hat damit die erste Finanzierungsrunde über 7 Mio. US-Dollar angeführt. Aus dieser Investition erwartet die Advanced Blockchain neben einer Wertsteigerung der Investition zukünftig laufende Einnahmen. Composable beabsichtigt einen Parachain-Slot auf der Polkadot-Blockchain zu bekommen.

Mehrere Tochtergesellschaften der Advanced Blockchain AG haben Composable Finance auf der technischen Seite bei der Inkubation unterstützt und eigenes geistiges Eigentum (IP) für das Composable-Projekt eingebracht. Composable schafft eine neuartige Infrastruktur um eine weit verbreitete Interoperabilität innerhalb des dezentralen Finanzbereichs zu ermöglichen. Die Advanced Blockchain arbeitete dabei mit der erstklassigen, auf Web 3.0 fokussierten Risikokapitalgesellschaft Rarestone Capital (https://rarestone.capital) zusammen, die bei der Produktstrategie und dem Rollout von Composable Finance behilflich war. In der Folge investierte auch Advanced Blockchain über eine Tochtergesellschaft in Composable und leitete damit die erste Finanzierungsrunde.

Advanced Blockchain erhält als Seed-Investor 5,7 Millionen Composable Token, die auf der Composable-Plattform verschiedene Nützlichkeiten haben. Weiterhin plant Advanced Blockchain von Composable's Parachain zu profitieren, die ein Segment des gesamten Polkadot-Blockchain-Ökosystems werden soll. Composable wird Nutzungsgebühren für seine Polkadot-Parachain erheben und einen Teil dieser Gebühren an die Advanced Blockchain weiterreichen. Zusätzlich beabsichtigt Advanced Blockchain, die Composable-Parachain für eigene Projekte zu nutzen, was eine seltene und wertvolle Gelegenheit für neue Funktionalitäten im Zusammenhang mit Cross-Blockchain-Interoperabilität bietet. Die Nutzung der Parachain auf diese Weise kommt auch Composable zugute - die Aufrechterhaltung einer Parachain erfordert, dass Nutzer darauf aufbauen und Gebühren zahlen.

Das Projekt konnte sein erstes Finanzierungsziel von 7 Millionen US-Dollar auf einer Bewertungsbasis von 35 Millionen US-Dollar erreichen. Neben Advanced Blockchain investierten viele weitere namhafte Investoren in dieses Projekt, darunter Divergence Ventures, New Form Capital, DFG, Maven 11, 4SV, Hypersphere Ventures, Blockchain Capital, PNYX Ventures, CMS Holdings, Alameda Research, SOSV, Spartan Group, LedgerPrime, LongHash Ventures, Cluster und Pluto Digital Assets.

Weitere Informationen zur Advanced Blockchain AG und ihren Projekten und Investitionen sind unter www.advancedblockchain.com abrufbar.


01.06.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

Landi Renzo: GBC-Interview mit CEO Christiano Musi

„Der Landi Renzo-Konzern ist ein globaler Akteur, der sich auf die Energiewende entlang der gesamten Wertschöpfungskette spezialisiert hat und darauf abzielt, ein weltweiter Referenzpunkt für RNG- und Wasserstoffanwendungen bei Green Mobility und Clean-Tech-Lösungen zu werden. Bis 2025 erwarten wir Umsatzzuwächse von 15% (CAGR) und ein zweistelliges EBITDA-Wachstum von 25% (CAGR), dank ansteigender Umsätze in Segmenten, die im Vergleich zu unserem traditionellen Markt für leichte Nutzfahrzeuge höhere Margen aufweisen."

Events im Fokus

Termine 2022

12./13. Oktober 2022: Fachkonferenz Finanzdienstleistungen/Technologie

News im Fokus

Henkel AG & Co. KGaA: Henkel steigert Umsatz deutlich, treibt strategische Agenda voran und hebt Umsatzprognose für 2022 an

15. August 2022, 07:30

Aktueller Webcast

TK Elevator GmbH

Webcast Q3 2022

26. August 2022

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

17. August 2022