Bundesrepublik Deutschland

Nachricht vom 09.04.2009 | 07:45

Übernahmeangebot; <DE0008027707>



Zielgesellschaft: Hypo Real Estate Holding AG; Bieter: Bundesrepublik Deutschland

WpÜG-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Bieter verantwortlich.

---

Veröffentlichung der Entscheidung zur Abgabe eines Übernahmeangebotes gemäß
§ 10 Abs. 1 i.V.m. §§ 29 Abs. 1, 34 des Wertpapiererwerbs- und
Übernahmegesetzes

Bieter:
Bundesrepublik Deutschland
handelnd durch den Finanzmarktstabilisierungsfonds
dieser vertreten durch die Finanzmarktstabilisierungsanstalt
Taunusanlage 6
60329 Frankfurt am Main
Deutschland

Zielgesellschaft:
Hypo Real Estate Holding AG
Unsöldstraße 2
80538 München
eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts München unter HRB 149393

ISIN: DE0008027707 (Inhaberaktien ohne Nennwert)

Die Veröffentlichung der Angebotsunterlage erfolgt nach der Gestattung
durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht im Internet unter
http://www.soffin.de.

Angaben des Bieters:
Die Bundesrepublik Deutschland, handelnd durch den
Finanzmarktstabilisierungsfonds, dieser vertreten durch die
Finanzmarktstabilisierungsanstalt, hat heute entschieden, den Aktionären
der Hypo Real Estate Holding AG anzubieten, ihre auf den Inhaber lautenden
Stückaktien der Hypo Real Estate Holding AG im Wege eines freiwilligen
öffentlichen Übernahmeangebots gegen Zahlung einer Geldleistung von EUR
1,39 je Stückaktie zu erwerben.

Der Vollzug des Übernahmeangebots wird nicht vom Eintritt etwaiger
Bedingungen abhängig sein. Im Übrigen wird das Angebot zu den in der
Angebotsunterlage noch mitzuteilenden Bestimmungen ergehen.

Wichtige Information: Diese Bekanntmachung stellt weder ein Angebot zum
Kauf oder Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf
oder Verkauf von Aktien der Hypo Real Estate Holding AG dar. Die
endgültigen Bestimmungen werden nach Gestattung durch die Bundesanstalt für
Finanzdienstleistungsaufsicht in der Angebotsunterlage mitgeteilt.
Investoren und Aktionären der Hypo Real Estate Holding AG wird dringend
empfohlen, die einschlägigen Dokumente im Zusammenhang mit dem
Übernahmeangebot zu lesen, sobald diese Dokumente veröffentlicht worden
sind, da sie wichtige Informationen enthalten werden.

Frankfurt am Main, 9. April 2009

Bundesrepublik Deutschland
handelnd durch den Finanzmarktstabilisierungsfonds
dieser vertreten durch die Finanzmarktstabilisierungsanstalt

Ende der WpÜG-Meldung (c)DGAP 09.04.2009


Notiert: Zielgesellschaft: Regulierter Markt Frankfurt (Prime Standard);
Freiverkehr Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart

Anleihe im Fokus

„Semper idem Underberg AG: Emission neuer Unternehmensanleihe 2019/2025“

- Emissionsvolumen: bis zu 60 Mio. Euro
- Anleihenumtausch: 23.010. bis 06.11.2019
- Neuzeichnung: 07.11. bis 12.11.2019
- ISIN: DE000A2YPAJ3 / WKN: A2YPAJ
- Stückelung / Mindestanlage: 1.000 Euro
- Zinssatz (Kupon):
Liegt in einer Spanne von 4,00 % bis 4,25 % p.a.
- Laufzeit: 6 Jahre
- Zinszahlung: jährlich, jeweils am 18. November (nachträglich), erstmals am 18. November 2020
- Rückzahlungskurs: 100%
- Fälligkeit: 18. November 2025
- Listing: Listing im Freiverkehr (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse vorgesehen

GBC-Fokusbox

Expedeon AG mit attraktiver Produktpipeline

Durch die konsequente Fortsetzung der „Grow, Buy & Build“-Strategie hat die im Bereich der Entwicklung und Vermarktung von DNA-Technologien, Proteomik- und Antikörper-Konjugations-Anwendungen tätige Expedeon AG das Umsatzniveau angehoben und auf operativer Ergebnisebene zugleich den Break-Even nachhaltig überschritten. Für die kommenden Perioden ist der Ausbau der Umsatzerlöse mit den bestehenden Produkten geplant. Darüber hinaus verfügt die Expedeon AG über eine attraktive Produktpipeline mit hohem Umsatzpotenzial. Unser Kursziel liegt bei 3,20 € je Aktie. Das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

Linde acquires minority stake in ITM Power and agrees joint venture

23. Oktober 2019, 12:00

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

23. Oktober 2019