AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA

  • WKN: A0JK2A
  • ISIN: DE000A0JK2A8
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 01.06.2021 | 07:30

AURELIUS schließt Übernahme der HÜPPE GmbH von Masco erfolgreich ab

DGAP-News: AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Firmenübernahme
01.06.2021 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

AURELIUS schließt Übernahme der HÜPPE GmbH von Masco erfolgreich ab

- Erwerb eines führenden europäischen Anbieters von Duschtrennwänden, Duschwannen, Wandverkleidung und Badezimmer-Accessoires

- Fest etablierte Marktposition und starker Auftragsbestand bietet stabile Plattform für organische Entwicklung in einem stabilen Wachstumsmarkt

München / London, 1. Juni 2021 - Die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A0JK2A8) hat die Übernahme der HÜPPE GmbH von der Masco Corporation mit Wirkung vom 31. Mai 2021 erfolgreich abgeschlossen.

HÜPPE ist einer der führenden europäischen Hersteller von Duschtrennwänden, Duschwannen, Wandverkleidungen und Badezimmer-Accessoires. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 470 Mitarbeiter an zwei Produktionsstandorten in Deutschland und der Türkei sowie in sechs europäischen Vertriebsgesellschaften. Im Jahr 2020 erwirtschaftete HÜPPE einen Umsatz von rund 70 Mio. EUR und lag somit in etwa auf Vorjahresniveau. Die trotz der anhaltenden Corona-Pandemie gute Entwicklung reflektiert zum einen den Trend zur Aufwertung des Badbereiches durch den Endverbraucher sowie insbesondere auch den Trend zum Austausch von Badewannen durch nachhaltigere und barrierefreie Duschbereiche. HÜPPE steht für Innovation, Qualität und Kundenservice und ist ideal positioniert, um hieran zu partizipieren.

Gemeinsam mit dem Management-Team plant AURELIUS das Wachstum über die bestehende Produkt- und Kundenbasis hinaus voranzutreiben. Daneben wird AURELIUS operatives Know-how einbringen, um durch Effizienzen im Einkaufs- und Fertigungsprozess eine nachhaltigere Aufstellung der Gruppe zu erreichen. Hierdurch wird die solide Basis für Wachstum durch Add-on-Akquisitionen geschaffen.

"Hüppe ist ein erfolgreiches Unternehmen in einem stabil wachsenden Markt. Auf Basis eines sehr guten Auftragsbestands - unterlegt auch durch kürzlich gewonnene Projekte - werden wir weiteres organisches Wachstum generieren. Zusätzliche Impulse bieten mögliche Add-on-Akquisitionen im europäischen Kernmarkt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Team vor Ort", so Matthias Täubl, CEO der AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA.
 

ÜBER AURELIUS

Die AURELIUS Gruppe ist ein europaweit aktiver Investor mit Büros in München, London, Stockholm, Madrid, Amsterdam und Luxemburg. Seit der Gründung im Jahr 2006 hat sich AURELIUS von einem lokalen Turnaround-Investor zu einem internationalen Multi-Asset-Manager entwickelt.

Wesentliche Investmentplattformen sind der AURELIUS European Opportunities Fund sowie die börsengehandelte AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA ("AEO"; ISIN: DE000A0JK2A8, Börsenkürzel: AR4), die Konzernabspaltungen und Firmen mit Entwicklungspotenzial im Midmarket Bereich (Fund) sowie im Lower Midmarket Bereich (AEO) erwerben. Kernelement der Investmentstrategie ist die operative Unterstützung der Portfoliofirmen mit einem Team von rund 100 eigenen Operating Taskforce Experten.

Die AURELIUS Gruppe ist darüber hinaus in den Geschäftsfeldern Wachstumskapital, Real Estate Opportunities sowie alternative Finanzierungsformen aktiv. AURELIUS Wachstumskapital investiert in Leveraged Buyouts anlässlich von Nachfolgelösungen im Mittelstand. Die AURELIUS Real Estate Opportunities hat ihren Fokus auf Immobilieninvestments, deren Wert durch aktives Management langfristig gesteigert werden kann. Die AURELIUS Finance Company stellt europaweit Unternehmen Fremdkapital im Rahmen von flexiblen Finanzierungsformen zur Verfügung.

Mit der gemeinnützigen AURELIUS Refugee Initiative e.V. betreibt AURELIUS ein umfangreiches Hilfsprogramm für Flüchtlinge auf dem Weg in ein besseres Leben.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.aurelius-group.com
 

KONTAKT

AURELIUS Gruppe
Anke Banaschewski
Investor Relations & Corporate Communications
Telefon: +49 (89) 544799 - 0
Fax: +49 (89) 544799 - 55
Email: investor@aureliusinvest.de



 


01.06.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

IPO im Fokus

MIT SICHERHEIT AUFS PARKETT. UNSER BÖRSENGANG ZUR WACHSTUMSBESCHLEUNIGUNG

ISIN: DE000A3CM708
Grundkapital (vor IPO): 3.120.000 EUR
Angebotene Aktien: bis zu 690.000 Aktien
Zeichnungsfrist: 11.10.2021 bis voraus. 25.10.2021
Bookbuildingspanne: 3,30 bis 3,60 Euro
Börse: Börse Düsseldorf

Rechtlich maßgeblicher Wertpapierprospekt auf sdm-se.de

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC im Fokus

Börsengang sdm SE: Attraktives Investment

Der Sicherheitsdienstleister sdm SE führt derzeit einen Börsengang am Primärmarkt der Börse Düsseldorf durch. Die Mittel des Börsengangs sollen die Wachstumsstrategie finanzieren und die Ertragskraft deutlich steigern. Im Rahmen unseres DCF-Bewertungsmodells haben wir einen fairen Unternehmenswert (Post Money) zum Ende des Geschäftsjahres 2022 in Höhe von 15,23 Mio. € bzw. 4,09 € je sdm-Aktie ermittelt. Unter einem Preis von 3,50 € pro Aktie sehen wir sdm als ein attraktives Investment und stufen die Aktie mit dem Rating „Kaufen“ ein.

News im Fokus

Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München: Trotz hoher Schäden erzielt Munich Re in Q3 ein Ergebnis von rund 0,4 Mrd. € und bestätigt die Jahresprognose für 2021

19. Oktober 2021, 13:43

Aktuelle Research-Studie

MOBOTIX AG

Original-Research: MOBOTIX AG (von Montega AG): Halten

18. Oktober 2021