Global Entertainment AG

  • WKN: 126218
  • ISIN: DE0001262186
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 07.04.2009 | 21:46

Advanced Inflight Alliance AG gibt vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2008 bekannt


Advanced Inflight Alliance AG / Jahresergebnis/Vorläufiges Ergebnis

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Advanced Inflight Alliance AG gibt vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2008 bekannt - Jahresüberschuss gegenüber Vorjahr verdoppelt München, 07. April 2009 - Die Advanced Inflight Alliance AG (ISIN DE0001262186, WKN 126218, Sitz: Schellingstr. 35, 80799 München) hat im Geschäftsjahr 2008 sowohl Umsatz als auch Ertrag spürbar gesteigert. Der Konzerngewinn hat sich mit TEUR 6.831 gegenüber dem Vorjahr verdoppelt. Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahr (EUR 85,1 Mio.) um rund 26 % auf EUR 107,4 Mio. an. Ausschlaggebend hierfür war hauptsächlich die zu Beginn des Geschäftsjahres 2008 erworbene Tochtergesellschaft DTI Software Inc., Montreal, Kanada. Auch die im August 2008 erworbene Tochtergesellschaft Fairdeal Multimedia Pvt. Ltd. mit Sitz in Mumbai, Indien, wurde erstmals in den Konsolidierungskreis mit einbezogen. Ab dem Geschäftsjahr 2008 weist die Gesellschaft die Kennziffern EBITDA und EBIT unter Berücksichtigung von Zinsaufwendungen und Zinserträgen aus. Bis zum Geschäftsjahr 2007 wurden diese beiden Kennziffern als Ergebnis vor Zinsaufwand ermittelt. Die beiden Kennziffern enthielten bis zu dem Geschäftsjahr 2007 somit auch die Zinserträge. Die hier angegebenen Vergleichszahlen wurden proforma ermittelt. Das EBITDA belief sich im Berichtszeitraum auf TEUR 13.922 und hat sich somit gegenüber dem Vorjahr (TEUR 5.332) mehr als verdoppelt. Neben den neuen Tochtergesellschaften sind auch erhebliche Währungsgewinne für den sprunghaften Anstieg verantwortlich. Das Ergebnis vor Zinsaufwand und Steuern (EBIT) in Höhe von TEUR 9.947 (Vorjahr: TEUR 3.443), das Ergebnis vor Steuern (EBT) in Höhe von TEUR 9.284 (Vorjahr: TEUR 3.797) sowie der Jahresüberschuss in Höhe von TEUR 6.831 (Vorjahr: TEUR 3.327) liegen ebenfalls weit über den Vorjahreswerten. Für 2007 war rückwirkend eine Anpassung gemäß IAS 8 durchzuführen, weshalb die hier angegebenen Vorjahreswerte nicht den bisher veröffentlichten Werten entsprechen. Detaillierte Angaben hierzu finden sich im Geschäftsbericht 2008. Das Ergebnis je Aktie zum 31. Dezember 2008 beträgt verwässert/unverwässert EUR 0,46 nach EUR 0,21 im Vergleichszeitraum 2007 und wurde auf der Basis der durchschnittlichen Anzahl der ausgegebenen Aktien von St. 14.749.180 errechnet. Der vollständige Geschäftsbericht 2008 steht ab 30. April 2009 unter www.advanced-inflight-alliance.com zum Download zur Verfügung. Advanced Inflight Alliance AG Der Vorstand 07.04.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
Sprache: Deutsch Emittent: Advanced Inflight Alliance AG Schellingstr. 35 80799 München Deutschland Telefon: +49 (0)89 613805-0 Fax: +49 (0)89 613805-55 E-Mail: info@aialliance.com Internet: www.advanced-inflight-alliance.com ISIN: DE0001262186 WKN: 126218 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service

ESG-Whitepaper im Fokus

The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends

Die ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance) werden auch für Emittenten immer wichtiger, wenn sie für Investoren attraktiv bleiben wollen. In dem Whitepaper “The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends” beantworten die Experten von Investor Update grundlegende Fragen von Emittenten. Außerdem kommen Vermögensverwalter, Unternehmensberater Manager und ESG-Ratingagenturen zu wichtigen ESG-Themen zu Wort.

GBC-Fokusbox

"GBC Best of m:access 2020": Neue vielversprechende Auswahl

Unsere letztjährige „GBC Best of m:access“-Auswahl hat sich mit einer Performance von über 50 % überdurchschnittlich stark entwickelt und alle relevanten Indizes hinter sich gelassen. Im Rahmen der vorliegenden aktualisierten Studie präsentieren wir Ihnen eine in Teilen neu zusammengesetzte Selektion, die weiterhin 15 Unternehmen umfasst. Die aktuellen Einschätzungen zu den Einzeltiteln und auch weitere Informationen zur Entwicklung des m:access sind in der vollständigen Studie „GBC Best of m:access 2020“ enthalten.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia Studie: Einfluss von Corona auf Wohnen, Kommunikation und Homeoffice (News mit Zusatzmaterial)

23. November 2020, 16:14

Aktuelle Research-Studie

MS Industrie AG

Original-Research: MS Industrie AG (von Montega AG): Kaufen

23. November 2020