Foundcenter Investment GmbH

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 18.10.2016 | 15:15

Foundcenter Investment GmbH: startet Venture Fund für Start-ups aus der CEE-Region

DGAP-News: Foundcenter Investment GmbH / Schlagwort(e): Fonds/Sonstiges

2016-10-18 / 15:15
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Foundcenter Investment startet Venture Fund für Start-ups aus der CEE-Region

- Neuer Venture Fund mit Volumen (von bis zu 40-50 Mio. Euro) in Verbindung mit Company Builder

- Hochkarätiges Investment Komitee aus Unternehmern und Business Angels

- Erfolgreiche Pitch Challenge "CATCH 2016" in Belgrad

- CEE Region reich an Talenten und Ideen, aber unterversorgt mit VC-Support

Berlin/Belgrad, 18. Oktober 2016 - Die Beteiligungsgesellschaft Foundcenter Investment mit Sitz in Berlin, Los Angeles und Belgrad bereitet einen Venture Fund vor, der hauptsächlich in Start-ups aus der CEE-Region investieren und erfolgreiche Geschäftsmodelle nach Mitteleuropa und Nordamerika exportieren wird. Das Volumen des ersten Fonds, dessen Auflage spätestens für das 1. Quartal 2017 geplant ist, soll bei mindestens 30 Mio. Euro liegen.

In Foundcenter bündeln hochkarätige Unternehmer und Business Angels aus dem deutschsprachigen Raum ihre Investmentexpertise. Den Auftakt der gemeinsamen Aktivitäten war eine "Pitch Challenge" unter dem Namen "CATCH 2016" in Belgrad, die gerade mit Investitionszusagen über insgesamt rund 4,7 Mio. Euro beendet wurde. Dabei hatten Start-up-Gründer die Möglichkeit, die potenziellen Investoren von sich und der Unternehmensidee zu überzeugen und direkt attraktive Investitionsvereinbarungen mit Foundcenter Investments abzuschließen. Die Beteiligungsgesellschaft unterstützt die Unternehmer nicht nur finanziell, sondern auch mit einem Company Builder mit Sitz in Berlin und Belgrad. Sie zielt auf ein langfristiges und nachhaltiges Wachstum ab.

Namhaftes Komitee

Für die Auswahl der 13 besten Start-ups aus der CEE-Region traten die Finalisten aus über 850 Jungunternehmern aus sechs Kategorien gegeneinander an. Insgesamt wählte die Jury Start-ups mit Schwerpunkten in den Bereichen SaaS, Medizintechnik und Mobilität aus.

Das zehnköpfige Investment Komitee besteht u.a. aus folgenden Experten und Investoren:
Lothar Eckstein (ehemaliger CEO der Interactive Media AG, Chief Marketing Officer von BigPoint und Badoo), Horst Julius Pudwill (Mitgründer, Executive Chairman von Techtronic Industries), Horst Geicke (Investor und Gründer der Pacific Alliance Group), Bernd Dietel (Investor und ehemaliger CEO der Simon Voss AG), Stephan Rind (ehemaliger Gründer und CEO der Colonia Real Estate AG, Managing Partner der EUREAS Group AG) sowie Dejan Jocić (u.a. leitende Positionen bei DSF, Premiere und Kirch New Media, General Manager des TV Senders PRVA TV).

Startups aus der gesamten CEE Region

Zu den Gewinnern zählten mBrainTrain, VisMedic, Friend Recap und Ci Gel, die allesamt aus Serbien stammen, sowie Formon aus dem Kosovo und bNesis aus der Ukraine. Drei der Unternehmen kommen aus der IT-Branche, während zwei Start-ups mit ihren Ideen zur Medizintechnik überzeugten. Neben den Botschaftern von Deutschland, Österreich und der Schweiz war auch der serbische Entwicklungsminister bei der Veranstaltung zu Gast.

Dejan Jocić, Mitglied des Investment Komitees und Gründer der Foundcenter Investment: "Wir sind überzeugt, dass in der CEE-Region jede Menge innovatives, unternehmerisches Potenzial vorhanden ist, das es zu heben gilt. Noch ist die Region bei vielen Investoren nicht im Fokus, daraus ergeben sich zusätzliche Möglichkeiten. Mit unserem Fonds wollen wir diese Ideen fördern und das Wachstum und die Möglichkeit eröffnen, sie europaweit umzusetzen. ,CATCH' hat als Startpunkt dafür unsere Erwartungen mehr als erfüllt."

Über Foundcenter Investment
Foundcenter Investment ist eine private Beteiligungsgesellschaft mit Niederlassungen in Berlin, Belgrad und Los Angeles. Der Schwerpunkt der Investitionen liegt auf Start-up-Unternehmen aus der CEE-Region. Foundcenter Investment unterstützt innovative Ideen bereits von Beginn an. Nachhaltiges und langfristiges Wachstum steht bei den Investments in Start-ups im Vordergrund. www.foundcenter.com

Pressekontakt Deutschland
edicto GmbH
Axel Mühlhaus/ Dr. Sönke Knop
Tel.: +49 (0) 69/ 905505-52
amuehlhaus@edicto.de
Eschersheimer Landstr. 42-44
60322 Frankfurt



2016-10-18 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

GBC-Fokusbox

Hohes Kurspotenzial: „Attraktiver „Value-add“-Immobilienspezialist

Die Coreo AG führt derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, in deren Rahmen ein Bruttoemissionserlös von bis zu 16 Mio. € angestrebt wird. Der Liquiditätserlös soll zum Erwerb von Gewerbe- und Wohnimmobilien für den Geschäftsbereich „Value Add“ verwendet werden. Derzeit, also pre money, verfügt die Gesellschaft über ein prognostiziertes NAV (auf Grundlage von GBC-Berechnungen) von 2,40 €. Für das laufende und kommende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem spürbaren Ertrags- und Ergebnisanstieg. Neben der Steigerung von Mieterträgen sollte die Gesellschaft im nennenswerten Umfang Veräußerungserlöse erzielen sowie stille Reserven aufdecken. Auf Basis unseres DCF-Bewertungsmodells (post money) haben wir ein Kursziel von 3,10 € ermittelt. Auf Basis des aktuellen Kurses sowie des Platzierungspreises im Rahmen der Kapitalerhöhung von 1,60 € je Aktie lautet unserer Einschätzung KAUFEN.“

Aktueller Webcast

Douglas GmbH

FY 2017/18 financial results

11. Dezember 2018

Aktuelle Research-Studie

Manz AG

Original-Research: Manz AG (von Montega AG): Kaufen

14. Dezember 2018