Research-Studie


Original-Research: Frequentis AG - von BankM AG

Einstufung von BankM AG zu Frequentis AG

Unternehmen: Frequentis AG
ISIN: ATFREQUENT09

Anlass der Studie: GB 2019, Basisstudien-Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 08.04.2020
Kursziel: € 25,19
Kursziel auf Sicht von: 12 Monate
Letzte Ratingänderung: keine
Analyst: Daniel Grossjohann und Dr. Roger Becker

COVID-19 wirft Schatten auf 2020, Frequentis komfortabler positioniert als
andere Unternehmen

Die Frequentis AG (ISIN ATFREQUENT09, General Standard, FQT GY) hat 2019,
bezogen auf Jahresüberschuss und EPS, im Rahmen unserer Erwartungen
abgeschlossen. Wir hatten beim Umsatz (+6,3%) einen etwas stärkeren Anstieg
(+8%) erwartet, wohingegen wir positiv vom Auftragseingang (+9%) und dem
Übertreffen unserer EBIT-Margenerwartung [5,2%(e) vs. 5,7%(a)] überrascht
wurden – was EBIT-seitig den Umsatzeffekt überkompensierte. Für die
Herausforderungen in 2020 sehen wir Frequentis besser gerüstet als die
meisten anderen Unternehmen: Einerseits hilft die Klassifizierung als
infrastrukturkritisches Unternehmen, andererseits lässt der Kundenkreis
(>90% Behörden) Projektstornierungen deutlich unwahrscheinlicher
erscheinen, als im privaten Sektor, der teilweise bereits
Kostensenkungsprogramme eingeleitet hat. Staatliche Stellen sind dagegen
derzeit bestrebt einer drohenden (längerfristigen) Rezession mit
Hilfsmaßnahmen und Infrastrukturprogrammen zu begegnen. In unserem
Basisszenario gehen wir von einem moderaten Wachstum von 4% in 2020 aus.
Bei einem EV/Umsatz von 0,6 (Peer Group: Median 0,9, MW 1,2) erscheint
Frequentis derzeit recht günstig.

Unsere Analyse resultiert in einem Fairen Wert von € 25,19; somit
bestätigen wir unsere Einschätzung mit dem Urteil „Kaufen“.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/20499.pdf
Die Analyse oder weiterführende Informationen zu dieser können Sie hier downloaden
http://www.bankm.de/webdyn/141_cs_Research%20Reports%20Disclaimer.html.

Kontakt für Rückfragen
BankM AG
Daniel Grossjohann
Dr. Roger Becker, CEFA
Mainzer Landstrasse 61, 60329 Frankfurt
Tel. +49 69 71 91 838-42, -46
Fax +49 69 71 91 838-50
Email: daniel.grossjohann@bankm.de; roger.becker@bankm.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

GBC-Fokusbox

EQS Group: Rating lautet Kaufen

Die Vorzeichen für die EQS Group AG sind positiv. Ein wesentlicher Umsatztreiber für das Jahr 2020 sollte die Migration von Bestandskunden vom COCKPIT in das COCKPIT 2.0 bedeuten. Darüber hinaus erwarten wir ein gutes Wachstum in den übrigen Bereichen, da die EQS mit vielen Produkten auch von der Coronakrise profitieren kann. So werden z. B. Online-Hauptversammlungen, Webcasts und Telefonkonferenzen vermehrt gebucht: Unseres Erachtens sollte es auch zu einer höhere Anzahl an Pflichtmeldungen von Unternehmen kommen. Unser Kursziel liegt bei 91,50 €, das Rating lautet weiter Kaufen.

News im Fokus

Deutsche Lufthansa AG: Lufthansa Aufsichtsrat verschiebt Entscheidung über Einberufung zur Hauptversammlung

27. Mai 2020, 14:59

Aktuelle Research-Studie

Aves One AG

Original-Research: Aves One AG (von GBC AG): Buy

27. Mai 2020