Research-Studie


Original-Research: Rock Tech Lithium Inc - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu Rock Tech Lithium Inc

Unternehmen: Rock Tech Lithium Inc
ISIN: CA77273P2017

Anlass der Studie: Research Note
Empfehlung: Kaufen
Kursziel: 2,90 EUR
Letzte Ratingänderung:
Analyst: Marcel Goldmann, Cosmin Filker

Elektroautomarkt boom weiterhin und steht kurz vor dem Durchbruch; Rock
Tech hat sich gut positioniert, um von dem aufstrebenden E-Mobility-Markt
zu profitieren; Kursziel 4,26 CAD/2,90 €; Rating weiterhin Kaufen

Der vor wenigen Jahren begonnene Elektroauto-Boom setzt sich weiterhin
fort. So wurden im vergangenen Jahr laut einer Marktstudie des CAM erstmals
weltweit 2,1 Mio. Elektrofahrzeuge abgesetzt. Als Haupttreiber für den
globalen E-Mobility-Markt erwies sich erneut die Absatzregion China.

Gemäß unserer Einschätzung wurde die weltweite Nachfrage nach
Elektrofahrzeugen in 2018 vor allem durch das verbesserte Produktangebot
der Automobilhersteller (Tesla Model 3 etc.) sowie durch günstigere
Elektroautoanschaffungspreise angetrieben. Daneben haben auch
regulatorische Faktoren, wie bspw. Elektroautoabsatzquoten (China) oder
staatliche Anreizsysteme (z.B. Kaufprämien, Steuervorteile), oder der
Ausbau der Ladenetze die positive Marktentwicklung beflügelt.

Für das Jahr 2019 rechnet das Automobilforschungsinstitut CAM mit einem
weltweiten Absatz von 2,7 Mio. verkauften E-Autos, was einem
Wachstumssprung im Vergleich zum Vorjahr von 40,0% entspricht.

Marktexperten rechnen ab dem Jahr 2020 aufgrund einer erwarteten breiten
Elektroauto-Produktoffensive der (führenden) globalen Automobilhersteller
sowie einer verbesserten Ladeinfrastruktur mit einem weltweit stark
ansteigenden Elektroautomarkt. Der von den Automobilherstellern geplante
deutliche Ausbau des Elektroautoproduktangebots ist unseres Erachtens auch
bedingt durch die zukünftig geltenden strengeren Emissionsvorgaben
(Autoflottenemissionsquoten) der EU. Bei einer Verletzung dieser
EU-Vorgaben würden den Fahrzeugherstellern empfindliche Strafen drohen, die
zugleich zu einem möglichen Imageschaden führen könnten. Nach Schätzungen
der Automobilexperten des CAM könnten bereits in 2025 weltweit 11 Mio.
(pessimistisches Szenario) oder gar 23 Mio. (optimistisches Szenario)
Elektrofahrzeuge neu zugelassen werden.

Laut Einschätzung vieler Automobilexperten wird der (batteriebetriebene)
Elektroantrieb im PKW-Bereich die Antriebsart der Zukunft sein und
herkömmliche Antriebsarten (Verbrennungsmotoren etc.) sollten hierbei
zunehmend an Bedeutung verlieren. Auch alternativen Antriebsarten, wie
bspw. die Brennstoffzelle, räumen Marktexperten im Automobilsektor
langfristig nur geringe Chancen auf eine Marktetablierung ein. Wir rechnen
entsprechend damit, dass der Elektromobilität in naher Zukunft der
Durchbruch gelingen wird und infolgedessen Elektrofahrzeuge einen
signifikanten Anteil am weltweiten PKW-Gesamtmarkt erreichen werden.

Rock Tech hat sich in der jüngsten Vergangenheit hauptsächlich mit dem
Ausbau ihrer Ressoucenbasis im Bereich ihres Kernassets Georgia Lake
beschäftigt. Im Zuge dessen konnten durch neue Bohrungen sowie
Explorationsarbeiten die lithiumhaltigen Ressourcen auf rund 13,3 Mio.
Tonnen erweitert werden (gemäß NI-43-101 konformer Ressourcenschätzung).
Hierdurch konnte aus unserer Sicht auch eine „kritische Größe“ zum
wirtschaftlichen Abbau des Rohstoffs Lithium erreicht werden. Hierauf
deuten auch die Ergebnisse der durch Rohstoffexperten erstellten ersten
Wirtschaftlichkeitsstudie bzw. wirtschaftlichen Erstbewertung (PEA-Studie)
des Kernassets hin. Diese bewertet die Hauptzone des Kernprojektes Georgia
Lake mit rund 312,0 Mio. CAD (Kapitalwert (NPV)) sowie einem internen
Zinsfuß (IRR) von 62,2%.

Nach diesen bedeutenden strategischen Schritten arbeitet die Gesellschaft
weiterhin an der Erschließung ihres Hauptassets Georgia Lake (Kanada) und
plant hierbei in naher Zukunft (2021) in Produktion gehen zu können. Um
dies auch erreichen zu können, hat das Unternehmen verschiedene Prozesse,
wie bspw. Genehmigungsverfahren oder Studien angestoßen. Im kommenden Jahr
soll bereits der Aufbau der Produktionsanlage beginnen. Um die weiteren
Schritte auf dem Weg zur Produktionsaufnahme auch umsetzen zu können, hat
die Gesellschaft Anfang des Jahres eine Kapitalerhöhung im Volumen von 0,70
Mio. USD (Bruttoemissionserlös) durchgeführt. Wir rechnen in naher Zukunft
mit weiteren Finanzierungsmaßnahmen, da diese notwendig sind um die
geplante Produktionsaufnahme (Wirtschaftlichkeitsstudie, Produktionsanlage
etc.) auch realisieren zu können.

Vor dem Hintergrund der Entwicklungen im E-Mobility- und dem Lithium-Sektor
sowie der vorhanden NI-konformen Ressourcenbasis haben wir Rock Tech
mithilfe unseres DCF-Bewertungsmodells bewertet und einen fairen Wert von
4,26 CAD bzw. 2,90 Euro je Aktie ermittelt (zuvor: 4,05 CAD bzw. 2,71 €
Euro je Aktie). Unsere Kurszielerhöhung resultiert insbesondere aus dem
sog. Roll-Over-Effekt (Kurszielbasis nun auf das darauffolgende
Geschäftsjahr 2020). Auf Basis des aktuellen Kursniveaus vergeben wir
weiterhin das Rating KAUFEN. Wir sehen die Gesellschaft mit ihrem
umfangreichen Lithiumvorkommen sowie der in naher Zukunft angestrebten
Produktionsaufnahme sehr gut positioniert, um von dem erwarteten Durchbruch
der E-Mobilität signifikant zu profitieren. Lithium als bedeutender
Rohstoff für Batterien wird bei dem fortschreitenden Umbruch innerhalb der
Automobilwelt hin zu Elektromobilität eine wichtige Rolle einnehmen.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/18457.pdf

Kontakt für Rückfragen
Jörg Grunwald
Vorstand
GBC AG
Halderstraße 27
86150 Augsburg
0821 / 241133 0
research@gbc-ag.de
++++++++++++++++
Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach § 85 WpHG und Art. 20 MAR Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (5a,7,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter:
http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung
+++++++++++++++
Datum (Zeitpunkt)Fertigstellung: 15.07.19 (10:31 Uhr)
Datum (Zeitpunkt) erste Weitergabe: 15.07.19 (11:00 Uhr)

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: S.E.A. Asian High Yield Bond bietet attraktive Investitionschance

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter auch den S.E.A. Asian High Yield Bond (ISIN: LU1138637738), der eine gute Anlagechance anbietet mit einer Strategie, die kaum reproduzierbar ist. Insbesondere vor dem Hintergrund des anhaltenden Niedrigzinsniveaus sehen wir den Anleihefonds als äußerst attraktive Investitionschance, um nachhaltige und volatilitätsarme Renditen zu erzielen. Wir haben den S.E.A. Asian High Yield Bond mit 4 von 5 Falken eingestuft.

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Conference Call zu den Halbjahreszahlen 2019

16. August 2019

Aktuelle Research-Studie

Baumot Group AG

Original-Research: Baumot Group AG (von Montega AG): -

16. August 2019