Research-Studie


Original-Research: Deutsche Rohstoff AG - von First Berlin Equity Research GmbH

Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu Deutsche Rohstoff AG

Unternehmen: Deutsche Rohstoff AG
ISIN: DE000A0XYG76

Anlass der Studie: Q3 2017 results
Empfehlung: ADD
seit: 22.11.2017
Letzte Ratingänderung: 22.11.2017; vormals Buy
Analyst: Simon Scholes, CFA

First Berlin Equity Research has published a research update on Deutsche
Rohstoff AG (ISIN: DE000A0XYG76). Analyst Simon Scholes downgraded the
stock to ADD and decreased the price target from EUR 26.90 to EUR 22.30.

Abstract:
Q3/17 results showed a 240% jump in revenues to €7.3m (Q3/16: €2.2m) while
EBITDA came in at €5.6m (Q3/16: €-0.5m). The Q3 report also contained a
profit warning. Full year guidance for sales has been reduced from a range
of €55-€65m to €50m and for EBITDA from €40m to a range of €35-€37m. Our
previous forecasts were €48m and €42m respectively. The sales and EBITDA
shortfall stems from lower than expected production at Cub Creek Energy's
Vail and Markham production pads. The main problem at Vail and Markham was
that excessively high pressure in the local gas network reduced production
of both oil and gas. In recent weeks a new gas line has been added to the
Markham well site thereby reducing pressure. Similar measures are planned
for the Vail pad. There are likely to be no long term implications for
production at Vail but DRAG state that a downward revision in the Markham
pad's reserves may be necessary in the next reserve report which will be
based on year-end numbers. At the same time management has undertaken that
the 2017 dividend should be at least at the 2016 level of €0.60. We have
modelled a 10% reduction in reserves at Markham and have also switched to a
more conservative method of forecasting direct operating costs (USD3.00 per
working interest barrel of oil equivalent instead of working interest in
USD5,000 per well per month). We now see fair value for the DRAG share at
€22.30 (previously: €26.90). The recommendation moves from Buy to Add.

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu Deutsche Rohstoff
AG (ISIN: DE000A0XYG76) veröffentlicht. Analyst Simon Scholes stuft die
Aktie auf ADD herab und senkt das Kursziel von EUR 26,90 auf EUR 22,30.

Zusammenfassung:
Die Q3/17-Ergebnisse zeigten einen Umsatzsprung von 240% auf €7,3 Mio.
(Q3/16: €2,2 Mio.) und ein EBITDA von €5,6 Mio. (Q3/16: €-0,5 Mio.). Der
Q3-Bericht enthielt auch eine Gewinnwarnung. Die Umsatzguidance für das
Gesamtjahr wurde von €55 bis €65 Mio. auf €50 Mio. und für das EBITDA von
€40 Mio. auf €35 bis €37 Mio. reduziert. Unsere bisherigen Prognosen
betrugen €48 Mio. bzw. €42 Mio. Die Anpassung der Umsatz- und
EBITDA-Guidance nach unten ist auf die geringer als erwartete Produktion
bei den Vail- und Markham-Bohrplätzen von Cub Creek Energy zurückzuführen.
Das Hauptproblem bei Vail und Markham war, dass der übermäßig hohe Druck im
lokalen Gasnetz die Produktion von Öl und Gas reduzierte. In den letzten
Wochen wurde eine neue Gasleitung zur Bohrstelle bei Markham hinzugefügt,
wodurch der Druck reduziert wurde. Eine ähnliche Maßnahme ist für den
Vail-Bohrplatz geplant. Es gibt wahrscheinlich keine langfristigen
Auswirkungen auf die Produktion bei Vail, aber die Geschäftsführung hat
erklärt, dass es eventuell zu einer Abwärtsrevision der Reserven bei
Markham im nächsten Reservenbericht kommen könnte, der auf
Jahresabschlusszahlen basieren wird. Der Vorstand rechnet aber damit, für
2017 wieder eine Dividende, mindestens in Höhe des Vorjahres von €0,60
vorschlagen zu können. Wir unterstellen eine 10%-ige Reduzierung der
Reserven bei Markham und haben auch eine konservativere Methode zur
Berechnung der direkten operativen Kosten übernommen (USD3,00 je Barrel
Öläquivalent statt einer Beteiligung an USD5.000 je Bohrung pro Monat). Wir
sehen den fairen Wert der DRAG-Aktie nunmehr bei €22,30 (vorher: €26,90)
und stufen die Empfehlung von Kaufen auf Hinzufügen zurück.

Bezüglich der Pflichtangaben gem. §34b WpHG und des Haftungsausschlusses
siehe http://firstberlin.com/imprint/ oder die vollständige Analyse.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/15911.pdf

Kontakt für Rückfragen
First Berlin Equity Research GmbH
Herr Gaurav Tiwari
Tel.: +49 (0)30 809 39 686
web: www.firstberlin.com
E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

GBC-Fokusbox

Media and Games Invest wächst dynamisch und profitabel

Innerhalb des Konzerns Media and Games Invest sind der wachstumsstarke Game-Publisher gamigo AG sowie Unternehmen aus dem dynamischen Bereich „Digital Media“ gebündelt. Der Wachstumskurs der Gesellschaft soll sowohl auf Basis eines anhaltenden anorganischen Wachstums sowie durch den Ausbau des bestehenden Geschäftes fortgesetzt werden. Im Rahmen unserer Initial-Coverage-Studie haben wir ein Kursziel von 1,90 € je Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN..

News im Fokus

Henkel AG & Co. KGaA: Ausblick 2020

12. Dezember 2019, 18:10

Aktuelle Research-Studie

Tick Trading Software AG

Original-Research: tick Trading Software AG (von GBC AG): Kaufen

12. Dezember 2019