Research-Studie


Original-Research: EQS Group AG - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu EQS Group AG

Unternehmen: EQS Group AG
ISIN: DE0005494165

Anlass der Studie: Managementinterview
Empfehlung: Kaufen
Kursziel: 93,20 EUR
Kursziel auf Sicht von: 31.12.2019
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Matthias Greiffenberger; Cosmin Filker

01.07.2019 - GBC Managementinterview mit André Silvério Marques, Vorstand
der EQS Group AG

„Entsprechend können wir die freigewordenen Ressourcen für schnelleres
Wachstum einsetzen.“

Die EQS Group AG hat ihre ARIVA.DE Beteiligung an die wallstreet:online
Gruppe veräußert. Wir werden die Transaktion im Rahmen unserer Studie zum
Halbjahresbericht bzw. zu den Q3-Zahlen entsprechend in unseren Prognosen
berücksichtigen (Veräußerung zum 01.07.2019 wirksam). Zu der Transaktion
haben wir André Silvério Marques, CFO der EQS Group, interviewt.

GBC: Herr Marques, wie verändert sich die EQS Group durch den Verkauf der
ARIVA.DE? Kann nun eine noch stärkere Fokussierung auf das Kerngeschäft
erreicht werden?

André Silvério Marques: Absolut. Im Sinne einer optimalen Kapitalallokation
konzentrieren wir unsere Ressourcen auf die Bereitstellung standardisierter
Cloudsoftware in unseren Kernmärkten Corporate Compliance und Investor
Relations. Diese Märkte verfügen über hohes Wachstums- und Margenpotenzial
nicht zuletzt durch unsere neuesten Softwarelösungen wie CRM, Integrity
Line, Investors oder Policy Manager.

GBC: Mit der Veräußerung der ARIVA.DE hat sich die EQS Group aber auch aus
dem Compliance-Bereich PRIIP zurückgezogen. Wie passt das zu der
Fokussierung auf den Compliance Markt?

André Silvério Marques: Im Bereich PRIIP bedient ARIVA.DE
Finanzdienstleister mit hochindividualisierten Lösungen. Dagegen
konzentriert sich unsere Strategie auf standardisierte
Cloudsoftware-Lösungen, die wir für eine große Zahl an Unternehmen zur
Verfügung stellen. Dies bringt große Skaleneffekte mit sich.

GBC: Der Markt hat die Transaktionsmeldung für beide Gesellschaften
wallstreet:online sowie EQS positiv aufgefasst. Wie ist Ihre Einschätzung
hierzu?

André Silvério Marques: Wir denken, dass die Transaktion für unsere
Marktteilnehmer gut nachvollziehbar ist. Unsere Wachstumspotenziale sind in
den Kernmärkten Compliance und IR höher. Entsprechend können wir die
freigewordenen Ressourcen für schnelleres Wachstum einsetzen. Für
wallstreet:online und ARIVA.DE ergeben sich Skaleneffekte, die wir nicht
heben können. Somit eine Win-Win-Win-Situation.

GBC: Wie verwoben war die ARIVA.DE mit der EQS Group? Wie umfangreich wird
sich die Entkoppelung der beiden Gesellschaften gestalten und könnten hier
weitere Kosten entstehen?

André Silvério Marques: Aufgrund der geringeren Synergien mit unserem
Kerngeschäft, halten sich die Verflechtungen in Grenzen und sollten im
zweiten Halbjahr schnell und mit geringfügigem Aufwand gelöst sein.

GBC: Die EQS Group hat dynamische Wachstumsziele ausgegeben. Sind diese
Ziele auch ohne die ARIVA.DE erreichbar oder können die freigewordenen
Ressourcen genutzt werden, um im Kerngeschäft zukünftig noch stärker zu
wachsen?

André Silvério Marques: Bereinigt um die ARIVA.DE-Umsätze liegt das
Wachstum von 2018 auf 2019 bei 18%-25% und damit über dem bisher erwarteten
Wachstum mit ARIVA.DE Bei der Anpassung der Langfristplanung bitten wir
noch um etwas Geduld. Diese veröffentlichen wir mit den Halbjahreszahlen.
Aber eines ist sicher: die CAGR (durchschnittliche annualisierte
Wachstumsrate von 2018-2025 wird nicht unterhalb der bisherigen Spanne
(15%-20%) liegen.

GBC: Herr Marques, vielen Dank für das Gespräch.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/18355.pdf

Kontakt für Rückfragen
Jörg Grunwald
Vorstand
GBC AG
Halderstraße 27
86150 Augsburg
0821 / 241133 0
research@gbc-ag.de
++++++++++++++++
Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach § 85 WpHG und Art. 20 MAR Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (5a,7,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter:
http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung.htm
+++++++++++++++
Datum und Zeitpunkt der Fertigstellung der Studie: 28.06.2019 (10:30 Uhr)
Datum und Zeitpunkt der ersten Weitergabe: 01.07.2019 (09:00 Uhr)
Gültigkeit des Kursziels: bis max. 31.12.2019

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Anleihe im Fokus

Ekosem-Agrar AG: 7,50%-Anleihe kann ab heute gezeichnet werden.

Emissionsvolumen der 5-jährigen Anleihe bis zu 100 Mio. Euro, Zeichnungsfrist vom 28.06.- 26.07.2019 (voraussichtlich)


- WKN/ ISIN: A2YNR0 / DE000A2YNR0
- Stückelung: 1.000 Euro
- Kupon: 7,50 Prozent p.a.
- Laufzeit: 5 Jahre
- Rückzahlung: 1. August 2024 (Call Option ab 1. August 2021)
- Zinszahlung: Jährlich, jeweils am 1. August

Anleihe im Fokus

6%-MOREH-Anleihe: JETZT ZEICHNEN, Börse München

Immobilienbestandshalter bietet diversifiziertes Portfolio, attraktiven Kupon und umfangreiche Sicherheiten


- Emissionsvolumen bis zu 35 Mio. Euro
- ISIN DE000A2YNRD5
- Kupon 6%, Laufzeit 5 Jahre, halbjährliche Zinszahlung
- Familiengeführte Immobilien Gruppe mit jahrzehntelangem Track Record.
- Diversifiziertes Objekt-Portfolio im Wert von ca. 77 Mio. Euro
- Familiengeführte Immobilien Gruppe mit jahrzehntelangem Track Record.
- Umfangreiche Besicherung u.a. 100%ige Ausschüttungssperre, Verpfändung der Immobiliengesellschaften

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

Event im Fokus

m:access Fachkonferenzen
Beteiligungsgesellschaften, Consumer/Leisure


17. Juli 2019: m:access Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften
18. Juli 2019: m:access Fachkonferenz Consumer/Leisure
Veranstaltungsort: Börse München
Mehr Informationen

Zur Veranstaltung können sich nur professionelle Investoren anmelden.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

Aktueller Webcast

Westwing Group AG

Webcast H1 2019 Earnings Call

13. August 2019

Aktuelle Research-Studie

SFC Energy AG

Original-Research: SFC Energy AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

16. Juli 2019