Research-Studie


Original-Research: Mologen - von First Berlin Equity Research GmbH

Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu Mologen

Unternehmen: Mologen
ISIN: DE000A2LQ900

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 11.09.2018
Kursziel: €28,90
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Simon Scholes, CFA

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu MOLOGEN AG (ISIN:
DE0006637200) veröffentlicht. Analyst Simon Scholes bestätigt seine
BUY-Empfehlung und erhöht das Kursziel von EUR 28,50 auf EUR 28,90.

Zusammenfassung:
Am 15. August unterzeichnete Mologen ein Termsheet, das den Rahmen einer
Vereinbarung umreißt, in der die globalen Entwicklungs-, Herstellungs- und
Vermarktungsrechte für Lead-Compound Lefitolimod an die
chinesisch/US-amerikanische Firma Oncologie übertragen werden.
Voraussetzung für die Vereinbarung ist eine weitere Finanzierung von
Oncologie im mittleren zweistelligen Millionenbereich. Die Finanzierung von
Oncologie und die Oncologie-Mologen-Vereinbarung werden voraussichtlich in
Q1/19 abgeschlossen sein. Die Oncologie-Mologen- Vereinbarung sieht eine
kurzfristige Finanzierung (2018/19) in Höhe von €23 Mio. vor (davon €14
Mio. zur Finanzierung der entscheidenden IMPALA-Studie mit Patienten mit
metastasiertem Kolorektalkarzinom und €9 Mio. für zusätzliche
Kombinationsstudien mit Lefitolimod) sowie die Abdeckung zusätzlicher
Aufwendungen (ab 2019) von €20 Mio. Entwicklungsmeilensteine würden bis zu
ca. €200 Mio., kommerzielle Meilensteine über €900 Mio. und gestaffelte
Lizenzgebühren würden im Durchschnitt im niedrigen zweistelligen
Prozentbereich liegen. Am 1. September kündigte Mologen eine
Kapitalerhöhung mit Bezugsrechten im Verhältnis 2:1, die netto €17 Mio.
aufbringen sollte. Bis zu 3,77 Millionen neue Aktien werden zwischen dem 7.
September und dem 20. September zu 4,70 Euro je Aktie angeboten. Der
Emissionserlös zusammen mit der Finanzierung von Oncologie würden die
IMPALA-Studie vollständig finanzieren, deren Ergebnisse derzeit im April
2020 erwartet werden. Wenn Lefitolimod an eine Drittpartei außerhalb von
Großchina lizenziert wird (das wahrscheinlichste Szenario aus unserer
Sicht), wird Mologen mindestens 50% der vereinbarten Zahlungen für diese
Gebiete erhalten. Wir hatten zuvor Lizenzgebühren außerhalb von Großchina
im zweistelligen Prozentbereich unterstellt. Die Annahme von einstelligen
Lizenzgebühren außerhalb von Großchina wirkt sich negativ auf unser
Kursziel aus. Dies wird jedoch durch die positiven Auswirkungen niedrigerer
Verwässerungs- und Diskontierungszinssätze als bisher modelliert aufgrund
einer besseren Sichtbarkeit der Finanzierung in großem Maße ausgeglichen.
Darüber hinaus haben wir unsere Prognosen der Meilensteinzahlungen nach
oben revidiert. Wir sehen den fairen Wert der Mologen-Aktie nun bei €28,9
(bisher: €28,5): Wir behalten unsere Kaufempfehlung bei.

First Berlin Equity Research has published a research update on MOLOGEN AG
(ISIN: DE0006637200). Analyst Simon Scholes reiterated his BUY rating and
increased the price target from EUR 28.50 to EUR 28.90.

Abstract:
On 15 August Mologen signed a term sheet outlining the framework of an
agreement assigning global development, manufacturing and commercialisation
rights for lead compound lefitolimod to the Chinese/U.S. firm, Oncologie.
The agreement is conditional on further funding of Oncologie in a
mid-double digit million amount. Both the funding of Oncologie and the
Oncologie-Mologen agreement are expected to close in Q1/19. The
Oncologie-Mologen deal stipulates near-term (2018/19) funding of €23m (of
which €14m to fund the pivotal IMPALA trial with metastatic colorectal
cancer patients and €9m for additional combination trials of lefitolimod)
as well as coverage of additional expenses (from 2019) of €20m. Development
milestones would be up to ca. €200m, commercial milestones over €900m and
tiered royalties would be set at a low double-digit percentage average
rate. On 1 September Mologen announced a 1 for 2 rights issue intended to
raise a net €17m. Up to 3.77m new shares are being offered at €4.70 per
share between 7 September and 20 September. The issue proceeds together
with the funding from Oncologie would fully fund the IMPALA trial, results
of which are currently expected in April 2020. If lefitolimod is licensed
to a third party outside Greater China (the most likely scenario in our
view), Mologen will receive not less than 50% of the agreed payments for
these territories. We had previously modelled double digit percentage
royalties outside greater China. The assumption of single digit royalties
outside Greater China has a negative impact on our price target. However,
this is largely cancelled out by the positive impact of lower dilution and
discount rates than we had previously modelled due to better funding
visibility. We have also revised up our forecasts for milestone payments.
Our new price target for the Mologen share is €28.9 (previously: €28.5): We
maintain our Buy recommendation.

Bezüglich der Pflichtangaben gem. §34b WpHG und des Haftungsausschlusses
siehe http://firstberlin.com/imprint/ oder die vollständige Analyse.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/16935.pdf

Kontakt für Rückfragen
First Berlin Equity Research GmbH
Herr Gaurav Tiwari
Tel.: +49 (0)30 809 39 686
web: www.firstberlin.com
E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Anleihe im Fokus

VST BUILDING TECHNOLOGIES AG: 7,00%-Anleihe 2019/2024 kann ab heute gezeichnet werden.

Emissionsvolumen der 5-jährigen Anleihe bis zu 15 Mio. Euro, Zeichnungsfrist vom 11.06.-25.06.2019


- WKN/ ISIN: A2R1SR / DE000A2R1SR7
- Stückelung: 1.000 Euro
- Kupon: 7,00 Prozent p.a. bei halbjährlicher Zinszahlung
- Zeichnungsfrist über Zeichnungsfunktionalität Börse Frankfurt voraussichtlich: 11 Juni 2019 bis 25 Juni 2019 (14:00 Uhr MESZ)
- Laufzeit: 28. Juni 2019 bis einschließlich 27. Juni 2024
- Rückzahlung: 28. Juni 2024
- Zinstermin: Halbjährlich

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

News im Fokus

Infineon Technologies AG: Infineon setzt den Platzierungspreis für die neuen Aktien fest

17. Juni 2019, 23:59

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

The BMO Capital Markets 2019 Prescriptions for Success Healthcare Conference

25. Juni 2019

Aktuelle Research-Studie

Netfonds AG

Original-Research: Netfonds AG (von Montega AG): Kaufen

20. Juni 2019