Research-Studie


Original-Research: 2G Energy AG - von First Berlin Equity Research GmbH

Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu 2G Energy AG

Unternehmen: 2G Energy AG
ISIN: DE000A0HL8N9

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Hinzufügen
seit: 10.09.2021
Kursziel: 111 Euro
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: 04.05.2021: Herabstufung von Kaufen auf Hinzufügen
Analyst: Dr. Karsten von Blumenthal

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu 2G Energy AG (ISIN:
DE000A0HL8N9) veröffentlicht. Analyst Dr. Karsten von Blumenthal bestätigt
seine ADD-Empfehlung und erhöht das Kursziel von EUR 109,00 auf EUR 111,00.

Zusammenfassung:
2G Energy hat Halbjahreszahlen vorgelegt und eine Telefonkonferenz
abgehalten. Der Umsatz stieg um 25% J/J auf €107 Mio. und lag damit über
unserer Prognose von €96 Mio. Allerdings kämpft 2G nicht mehr nur mit
pandemiebedingten Einschränkungen, sondern seit Mitte Mai auch mit
Verwerfungen auf den Beschaffungsmärkten, was sich in einer niedrigeren
Gesamtleistung (€112 Mio. versus €116 Mio. in H1/20) widerspiegelt. Das
EBIT lag mit €2,3 Mio. auf Vorjahresniveau. Zur Abmilderung der
Lieferengpässe hat 2G ein umfangreiches Beschaffungsprogramm gestartet. Das
Jahresproduktionsziel sieht 2G daher nicht gefährdet und hat ihre Guidance
für 2021 (Umsatz: €250-€260 Mio., EBIT-Marge: 6,0%-7,5%) bestätigt. Wir
halten an unserer Prognose für 2021 vorläufig fest, können aber nicht
ausschließen, dass die Verwerfungen auf den Beschaffungsmärkten die Marge
in H2 beeinträchtigen. Für 2022 gehen wir davon aus, dass ein Abklingen der
Pandemie in den Industrieländern auch zu einer Normalisierung auf der
Beschaffungsseite führt. Der seit Jahresbeginn bis Ende Juli um 10% J/J auf
€105 Mio. gestiegene Auftragseingang zeigt, dass die Nachfrage nach
KWK-Lösungen weiter anzieht. Wir rechnen mit einer Fortsetzung dieses
Trends. Insbesondere in Deutschland sehen wir aufgrund der sich auftuenden
Stromlücke durch den Atom- und Kohleausstieg großes Absatzpotenzial für 2Gs
gasbasierte KWK-Lösungen, die schon heute wasserstofffähig sind. Ein
aktualisiertes DCF-Modell ergibt ein neues Kursziel von €111 (bisher:
€109). Wir bestätigen unsere Hinzufügen-Empfehlung.


First Berlin Equity Research has published a research update on 2G Energy
AG (ISIN: DE000A0HL8N9). Analyst Dr. Karsten von Blumenthal reiterated his
ADD rating and increased the price target from EUR 109.00 to EUR 111.00.

Abstract:
2G Energy has reported half-year figures and held a conference call.
Revenue increased by 25% y/y to €107m - above our forecast of €96m.
However, 2G is no longer struggling only with pandemic-related constraints,
but since mid-May also with supply chain problems, which is reflected in
lower total output (€112m vs. €116m in H1/20). EBIT was at the previous
year's level of €2.3m. To mitigate the supply bottlenecks, 2G has launched
an extensive procurement programme. Therefore, 2G does not see its annual
production target at risk and has confirmed its guidance for 2021 (revenue:
€250-€260m, EBIT margin: 6.0%-7.5%). We maintain our forecast for 2021 for
the time being, but cannot rule out that the supply chain problems will
impact the margin in H2. For 2022, we assume that an abatement of the
pandemic in the industrialised countries will lead to a normalisation on
the procurement side. The 10% y/y increase in order intake to €105m since
the beginning of the year until the end of July shows that demand for CHP
solutions continues to pick up. We expect this trend to continue. In
Germany in particular, we see great sales potential for 2G's hydrogen-ready
gas-based CHP solutions due to the emerging electricity gap caused by the
nuclear and coal phase-out. An updated DCF model yields a new price target
of €111 (previously: €109). We confirm our Add recommendation.

Bezüglich der Pflichtangaben gem. §85 Abs. 1 S. 1 WpHG und des
Haftungsausschlusses siehe die vollständige Analyse.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/22893.pdf

Kontakt für Rückfragen
First Berlin Equity Research GmbH
Herr Gaurav Tiwari
Tel.: +49 (0)30 809 39 686
web: www.firstberlin.com
E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Interview im Fokus

„Eine Investition in Mutares lohnt sich“

Mutares ist ein europaweit führender Private-Equity-Investor, der sich auf Sondersituationen wie Abspaltungen von großen Konzernen oder Turnaround- und Nachfolgesituationen spezialisiert hat. Ziel ist es, mit den Investments einen Return auf das eingesetzte Kapital von 7 bis 10 zu erzielen. Mit der jüngsten Mittelfristprognose hat der Münchner Finanzinvestor auf Basis von 5 Mrd. Euro Konzernumsatz eine Nettorendite für die börsennotierte Holding von 1,8 bis 2,2 % in Aussicht gestellt. In der Mitte der Zielspanne wird somit ein Nettogewinn von circa 100 Mio. Euro anvisiert. Hauck & Aufhäuser hat in der jüngsten Analyse ein Buy-Rating mit Kursziel für Mutares von 37,50 Euro ausgegeben.

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Aspermont Limited hat Turnaround abgeschlossen

Aspermont Limited ist der weltweit führende Anbieter von Business-to-Business-Medien (B2B) für den Rohstoffsektor. Mit einem neuen Management hat das Unternehmen seit 2016 den erfolgreichen Turnaround von einem traditionellen Medienunternehmen zu einem digitalen B2B-XaaS-Geschäftsmodell umgesetzt. Das Unternehmen hat diesen Turnaround im GJ 2020 abgeschlossen, als es sein erstes positives EBITDA-Ergebnis verzeichnete. Auf der Grundlage unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel von 0,09 AUD (0,06 Euro) pro Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia on the election of the Berlin House of Representatives and the referendum to expropriate Deutsche Wohnen & Co.: Berlin needs a new way of working together on housing

27. September 2021, 11:07

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

Cantor Global Healthcare Conference Fireside Chat

30. September 2021

Aktuelle Research-Studie

CLIQ Digital AG

Original-Research: CLIQ Digital AG (von Montega AG): Kaufen

27. September 2021