Research-Studie


Original-Research: 2G Energy AG - von First Berlin Equity Research GmbH

Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu 2G Energy AG

Unternehmen: 2G Energy AG
ISIN: DE000A0HL8N9

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Hinzufügen
seit: 14.05.2019
Kursziel: 38,00 Euro
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: 06.03.2019 Herabstufung von Kaufen auf Hinzufügen
Analyst: Dr. Karsten von Blumenthal

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu 2G Energy AG (ISIN:
DE000A0HL8N9) veröffentlicht. Analyst Dr. Karsten von Blumenthal bestätigt
seine ADD-Empfehlung und bestätigt sein Kursziel von EUR 38,00.

Zusammenfassung:
2G Energy hat endgültige Zahlen für 2018 vorgelegt, die den vorläufig
berichteten entsprechen. Mit einem Rekordumsatz von €210 Mio. und einer
deutlich auf 5,5% (2017: 3,9%) gesteigerten EBIT-Marge war 2018 für 2G ein
sehr erfolgreiches Jahr. Wir sind überzeugt, dass 2G im laufenden Jahr noch
erfolgreicher sein wird, und prognostizieren einen Umsatz von €229 Mio. bei
einer EBIT-Marge von 6,8%. Das Management schlägt eine Erhöhung der
Dividende auf €0,45 pro Aktie vor (2017: €0,42). Eine starke Bilanz und ein
hoher Auftragsbestand sind beste Voraussetzungen für weiteres Wachstum.
Auch mittelfristig sollte die Nachfrage nach 2Gs KWK-Anlagen robust
bleiben. Dafür spricht der Atom- und Kohleausstieg in Deutschland, der den
Bedarf an neuen grundlastfähigen Stromkapazitäten deutlich erhöhen wird.
Auch international sehen wir aufgrund des hohen Spark Spreads (relativ hohe
Strompreise bei recht günstigen Erdgaspreisen) in vielen Märkten einen
hohen ökonomischen Anreiz für den Einsatz von KWK-Anlagen. Trotz des
starken Kursanstiegs in den letzten Monaten sehen wir weiteres
Kurspotenzial und bestätigen unsere Hinzufügen-Empfehlung und das Kursziel
von €38,00.


First Berlin Equity Research has published a research update on 2G Energy
AG (ISIN: DE000A0HL8N9). Analyst Dr. Karsten von Blumenthal reiterated his
ADD rating and maintained his EUR 38.00 price target.

Abstract:
2G Energy reported final figures for 2018, which matched the preliminaries.
With record revenues of €210m and a significantly higher EBIT margin of
5.5% (2017: 3.9%), 2018 was a very successful year for 2G. We are convinced
that 2G will be even more successful in the current year and forecast sales
of €229m with an EBIT margin of 6.8%. Management proposes to increase the
dividend to €0.45 per share (2017: €0.42). A strong balance sheet and a
high order backlog are supportive of further growth. Demand for 2Gs CHP
plants should remain robust in the medium term as well. This is supported
by the phasing out of nuclear power and coal in Germany which will
significantly increase demand for new base load capacity. Internationally,
we also see a high economic incentive for the use of CHP systems in many
markets due to the high spark spread (relatively high electricity prices at
fairly low natural gas prices). Despite the strong share price rise in
recent months, we see further upside and confirm our Add recommendation and
€38 price target.

Bezüglich der Pflichtangaben gem. §34b WpHG und des Haftungsausschlusses
siehe http://firstberlin.com/imprint/ oder die vollständige Analyse.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/18041.pdf

Kontakt für Rückfragen
First Berlin Equity Research GmbH
Herr Gaurav Tiwari
Tel.: +49 (0)30 809 39 686
web: www.firstberlin.com
E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

GBC-Fokusbox

UmweltBank AG mit deutlichem Kurspotenzial

Die UmweltBank AG, die als einzige Bank Deutschlands den Umweltgedanken in der Satzung verankert hat, präsentierte in den letzten Jahren beeindruckende Wachstumszahlen. Sowohl die Kundeneinlagen als auch das Kreditbuch legten um durchschnittlich gut 6,3 % zu. Seit seiner Gründung hat das Kreditinstitut stets positive Ergebnisse erzielt, zuletzt im Geschäftsjahr 2018 einen Jahresüberschuss in Höhe von 25,3 Mio. €. Wir haben ein Kursziel von 14,30 € je Aktie ermittelt, was deutlich oberhalb des aktuellen Kursniveaus liegt. Die Dividendenrendite liegt bei fast 3,0 %.

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

22nd Annual Needham Growth Conference

15. Januar 2020

Aktuelle Research-Studie

amalphi AG

Original-Research: amalphi AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

17. Januar 2020