Research-Studie


Original-Research: SNP Schneider-Neureither & Partner AG - von BankM - Repräsentanz der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG

Aktieneinstufung von BankM - Repräsentanz der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG zu SNP Schneider-Neureither & Partner AG

Unternehmen: SNP Schneider-Neureither & Partner AG
ISIN: DE0007203705

Anlass der Studie: Vorläufige Zahlen Geschäftsjahr 2013
Empfehlung: Kaufen
seit: 04.02.2014
Kursziel: € 13,55
Kursziel auf Sicht von: 12 Monate
Letzte Ratingänderung: 04.02.2014, vormals Neutral
Analyst: Daniel Großjohann, Benjamin Ludacka

Talsohle durchschritten – Entwicklung muss 2014 an Dynamik gewinnen

Der Rückgang im Jahresumsatz (€ 23,4 Mio.; -14%) verdeckt, dass SNP (ISIN
DE0007203705, General Standard, SHF GY) in Q4 (erstmalig im abgelaufenen
Berichtsjahr) wieder ein Wachstum gegenüber dem Vorjahresquartal zeigte –
auch akquisitionsbereinigt. Wir sehen in den vorgelegten Zahlen ein Indiz,
dass SNP sich auf dem richtigen Weg befindet. Der Auftragsbestand
(31.12.13: € 10,4 Mio. (+8%)) stützt diese These. Nach Unternehmensangaben
greifen die eingeleiteten Maßnahmen und auch das Festhalten an einer
Dividendenzahlung für 2013 (trotz negativem EPS) zeigt das Vertrauen des
Vorstands in die sich abzeichnende Entwicklung. Während operativ die
Talsohle durchschritten scheint, hat der Kurs sich noch nicht weit von den
Tiefstständen 2013 entfernt.

Beim gegenwärtigen 2014er EV/Umsatz von 1,1 empfehlen wir, Bestände in der
SNP-Aktie aufzubauen. Den fairen Wert sehen wir bei € 13,55 je Aktie.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/12188.pdf
Die Analyse oder weiterführende Informationen zu dieser können Sie hier downloaden
http://www.bankm.de/webdyn/141_cs_Research%20Reports%20Disclaimer.html.

Kontakt für Rückfragen
BankM - Repräsentanz der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG
Daniel Großjohann
Mainzer Landstraße 61, 60329 Frankfurt
Tel. +49 69 71 91 838-42
Fax +49 69 71 91 838-50
www.bankm.de
daniel.grossjohann@bankm.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Interview im Fokus

Mountain Alliance: „Großer Digitalisierungsschub“

Furioses Börsendebüt für den Datenbankspezialisten Exasol. Einer der Profiteure: Die Münchner Beteiligungsgesellschaft Mountain Alliance AG (MA, ISIN DE000A12UK08), die auch nach einem Teilexit noch rund 2% an Exasol hält. Aktuell notiert die MA-Aktie rund 30 % unter dem NAV. Financial.de sprach mit MA-CEO Daniel Wild über die stärksten Digitalisierungstrends, die kritische Größe von 100 Mio. Euro Börsenwert, den neuen Investor und weitere Aktienkäufe.

GBC-Fokusbox

Aves One AG: Kursziel 13,60 €

Die Aves One AG ist auch in der Corona-Krise als Bestandshalter von langlebigen Logistik-Assets mit langfristigen Mietverträgen gut aufgestellt. Das Unternehmen hat als Guidance einen Umsatz und ein EBITDA mindestens auf Vorjahresniveau verkündet. Unseres Erachtens sollte dies auch ohne Zukäufe gut machbar sein, da die im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 erworbenen Assets bereits zu einer höheren Umsatzbasis führen sollten. Auf Basis unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel in Höhe von 13,60 € ermittelt und vergeben ein KAUFEN-Rating.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht: Wohnungsunternehmen wird Vorreiter bei Erforschung effizienter Technologien (News mit Zusatzmaterial)

04. Juni 2020, 11:00

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: B-A-L Germany Vz. (von Sphene Capital GmbH): Buy B-A-L Germany Vz.

04. Juni 2020