Research-Studie


Original-Research: SNP Schneider-Neureither & Partner AG - von BankM - Repräsentanz der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG

Einstufung von BankM - Repräsentanz der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG zu SNP Schneider-Neureither & Partner AG

Unternehmen: SNP Schneider-Neureither & Partner AG
ISIN: DE0007203705

Anlass der Studie: Kurzanalyse, Geschäftsbericht 2013
Empfehlung: kaufen
seit: 07.04.2014
Kursziel: € 13,40
Kursziel auf Sicht von: 12 Monate
Letzte Ratingänderung: 04.02.2014, vormals Neutral
Analyst: Daniel Großjohann, Benjamin Ludacka

2014: Rückkehr zu Wachstum und Profitabilität

Die 2013er Zahlen waren geprägt von einem spürbaren Umsatzrückgang,
allerdings gelang der SNP (ISIN DE0007203705, General Standard, SHF GY) im
Schlussquartal eine Trendumkehr. Bestärkt durch Q4 2013 und einen guten
Start in das laufende Geschäftsjahr gehen wir weiterhin davon aus, dass SNP
in 2014 wieder profitables Wachstum zeigen wird. Projektbedingt werden die
Quartalszahlen weiterhin starken Schwankungen unterliegen, wobei Q4 (H2),
mit typischerweise starkem Lizenzgeschäft, das Ergebnis maßgeblich prägen
wird. Der von uns erwartete Umsatzsprung 13/14 (+30%) relativiert sich,
wenn der Anstieg der Mitarbeiteranzahl (+10%; GLA) und die besonders in H1
2013 schwache Beraterauslastung berücksichtigt werden. In unserem Modell
unterstellen wir eine allmähliche Rückkehr in die Nähe historischer
Margenniveaus. Hierfür muss insbesondere das Segment „Software“ die in Q4
angedeutete Trendwende bestätigen. Unternehmensseitig scheinen uns die
Weichen hierfür richtig gestellt. Das 2014er EV/Umsatz-Verhältnis von rd.
1,2 spiegelt noch die Unsicherheit der Investoren wieder.

Erweist sich die angedeutete Trendwende als mittelfristig belastbar (wovon
wir ausgehen), so birgt die SNP-Aktie weiterhin Potenzial. Den fairen Wert
sehen wir bei € 13,40 je Aktie.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/12254.pdf
Die Analyse oder weiterführende Informationen zu dieser können Sie hier downloaden
http://www.bankm.de/webdyn/141_cs_Research%20Reports%20Disclaimer.html.

Kontakt für Rückfragen
BankM - Repräsentanz der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG
Daniel Großjohann
Mainzer Landstraße 61, 60329 Frankfurt
Tel. +49 69 71 91 838-42
Fax +49 69 71 91 838-50
www.bankm.de
daniel.grossjohann@bankm.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

Daimler AG: Daimler erzielt Grundsatzeinigungen über die vergleichsweise Beilegung behördlicher und zivilrechtlicher Verfahren in den USA im Zusammenhang mit Diesel-Emissionen

13. August 2020, 18:22

Aktueller Webcast

windeln.de SE

H1/Q2 2020 Earnings Call

14. August 2020

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

14. August 2020