Research-Studie


Original-Research: Schloss Wachenheim AG - von First Berlin Equity Research GmbH

Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu Schloss Wachenheim AG

Unternehmen: Schloss Wachenheim AG
ISIN: DE0007229007

Anlass der Studie: Q3 18/19 Ergebnisse
Empfehlung: Kaufen
seit: 21.05.2019
Kursziel: €22,30
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: 25.02.2019 (vorher: Hinzufügen)
Analyst: Simon Scholes, CFA

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu Schloss Wachenheim
AG (ISIN: DE0007229007) veröffentlicht. Analyst Simon Scholes bestätigt
seine BUY-Empfehlung und bestätigt sein Kursziel von EUR 22,30.

Zusammenfassung:
Die Ergebnisse des dritten Quartals 18/19 zeigten eine Steigerung des
Umsatzes um 3,9% auf €66,7 Mio. (Q3 17/18: €64,2 Mio.), während das EBIT um
42,6% auf €0,8 Mio. (Q3 17/18: €1,4 Mio.) zurückging. Das 3. Quartal ist
jedoch saisonbedingt das schwächste Quartal des Jahres. In diesem Jahr
erwarten wir, dass das EBIT des dritten Quartals 4% des Gesamtumsatzes von
2018/19 ausmacht (2017/18: 6%), weshalb die Bewegung der Profitabilität im
dritten Quartal 18/19 nicht sehr bedeutend ist. Der Hauptgrund für die
Abweichung von Umsatz und EBIT im dritten Quartal 18/19 war ein Anstieg der
betrieblichen Aufwendungen um 6,3%, der auf höhere Werbe-, Personal- und
vertriebsbedingte Servicekosten zurückzuführen war. Das Management hat die
Jahresguidance für ein stabiles Volumen, einen höheren Umsatz sowie ein
stabiles EBIT und einen Nettogewinn vor Minderheiten beibehalten. Wir haben
unsere Prognosen für das laufende und die Folgejahre geringfügig nach unten
korrigiert. Unser Kursziel von €22,30 belassen wir jedoch unverändert, da
wir ab diesem Bericht eine geglättete Nettoverschuldung (Durchschnitt der
letzten vier Quartale) verwenden, um saisonale Schwankungen im Working
Capital auszugleichen. Die Empfehlung bleibt Kaufen.

First Berlin Equity Research has published a research update on Schloss
Wachenheim AG (ISIN: DE0007229007). Analyst Simon Scholes reiterated his
BUY rating and maintained his EUR 22.30 price target.

Abstract:
Q3 18/19 results showed a 3.9% increase in sales to €66.7m (Q3 17/18:
€64.2m) while EBIT declined 42.6% to €0.8m (Q3 17/18: €1.4m). However, Q3
is seasonally the weakest quarter of the year. This year we expect Q3 EBIT
to account for 4% of the 2018/19 total (2017/18: 6%) and so the Q3 18/19
move in profitability is not very significant. The main reason for the
divergence of sales and EBIT in Q3 18/19 was a 6.3% increase in operating
expenses stemming from higher advertising, personnel and sales-related
service costs. Management has maintained full year guidance for stable
volume, higher sales, and stable EBIT and net profit before minorities. We
have made minor downward revisions to our forecasts for the current and
subsequent years. But we are leaving our price target of €22.30 unchanged,
because from this report on we are using a smoothed net debt figure
(average of four most recent quarters) to even out working capital-related
seasonal fluctuations in this number. The recommendation remains Buy.

Bezüglich der Pflichtangaben gem. §34b WpHG und des Haftungsausschlusses
siehe http://firstberlin.com/imprint/ oder die vollständige Analyse.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/18127.pdf

Kontakt für Rückfragen
First Berlin Equity Research GmbH
Herr Gaurav Tiwari
Tel.: +49 (0)30 809 39 686
web: www.firstberlin.com
E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

News im Fokus

Linde Signs Long-Term Agreement with ExxonMobil to Supply Integrated Manufacturing Complex in Singapore

25. Juni 2019, 13:00

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

The BMO Capital Markets 2019 Prescriptions for Success Healthcare Conference

25. Juni 2019

Aktuelle Research-Studie

euromicron AG

Original-Research: euromicron AG (von GBC AG): Buy

26. Juni 2019