Research-Studie


Original-Research: GESCO AG - von GSC Research GmbH

Einstufung von GSC Research GmbH zu GESCO AG

Unternehmen: GESCO AG
ISIN: DE000A1K0201

Anlass der Studie: Endgültige Geschäftszahlen 2018/19
Empfehlung: Kaufen
seit: 04.07.2019
Kursziel: 33,00 Euro
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: 21.11.2017, vormals Halten
Analyst: Jens Nielsen, Alexander Langhorst

Ausblick für laufendes Geschäftsjahr ertragsseitig verhalten

In 2018/19 konnte die GESCO AG im zweiten Jahr in Folge vom konjunkturellen
Rückenwind profitieren und auch dadurch getragen neue Rekordwerte
vermelden. Allerdings machen sich die Eintrübung des wirtschaftlichen
Umfeldes sowie die derzeitige Investitionszurückhaltung des
Automotive-Sektors im laufenden Geschäftsjahr nun auch bei den Wuppertalern
bemerkbar. So bewegten sich Auftragseingang und Umsatz im ersten Quartal
auf organischer Basis lediglich auf dem Vorjahresniveau, während beim
Ergebnis ein deutlicher Rückgang avisiert wurde. Entsprechend fiel auch die
Guidance für das Gesamtjahr vor allem ertragsseitig zurückhaltend aus.

Gleichwohl sehen wir den Beteiligungsspezialisten unverändert gut
aufgestellt, auch konjunkturell unruhigere Zeiten meistern und damit
weiterhin langfristig nachhaltig profitabel wachsen zu können. Dabei sollte
die im Rahmen der Strategie NEXT LEVEL angestrebte ausgewogenere
Ausrichtung des Beteiligungsportfolios die Widerstandsfähigkeit gegen
konjunkturelle und branchenspezifische Störfeuer perspektivisch weiter
erhöhen. Zudem dürften ab Mitte 2020 erste positive Effekte aus den
initiierten Excellence-Programmen bei der Profitabilität sichtbar werden.

Die Eigenkapitalquote von knapp 48 Prozent zum Bilanzstichtag dürfte zwar
aufgrund der vom Unternehmen erwarteten Bilanzverlängerung um 17 Mio. Euro
infolge der Erstanwendung von IFRS 16 (Leasingverhältnisse) etwas sinken,
läge dann aber mit rund 46 Prozent immer noch auf einem ordentlichen
Niveau. Bei Ansatz unserer Schätzungen beläuft sich das aktuelle 2019er-KGV
der GESCO-Aktie lediglich auf 11,2. Auf Grundlage des Dividendenvorschlags
beträgt die Ausschüttungsrendite attraktive 3,7 Prozent. Auf dieser Basis
nehmen wir zwar angesichts unserer reduzierten Ertragsschätzungen das
Kursziel auf 33 Euro zurück, bekräftigen aber unsere „Kaufen“-Einstufung.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/18395.pdf

Kontakt für Rückfragen
GSC Research GmbH
Tiergartenstr. 17
D-40237 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211 / 179 374 - 26
Fax: +49 (0) 211 / 179 374 - 44
Büro Münster:
Postfach 48 01 10
D-48078 Münster
Tel.: +49 (0) 2501 / 440 91 - 21
Fax: +49 (0) 2501 / 440 91 - 22
Email: info@gsc-research.de
Internet: www.gsc-research.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Anleihe im Fokus

Ekosem-Agrar AG: 7,50%-Anleihe kann ab heute gezeichnet werden.

Emissionsvolumen der 5-jährigen Anleihe bis zu 100 Mio. Euro, Zeichnungsfrist vom 28.06.- 26.07.2019 (voraussichtlich)


- WKN/ ISIN: A2YNR0 / DE000A2YNR0
- Stückelung: 1.000 Euro
- Kupon: 7,50 Prozent p.a.
- Laufzeit: 5 Jahre
- Rückzahlung: 1. August 2024 (Call Option ab 1. August 2021)
- Zinszahlung: Jährlich, jeweils am 1. August

Anleihe im Fokus

6%-MOREH-Anleihe: JETZT ZEICHNEN, Börse München

Immobilienbestandshalter bietet diversifiziertes Portfolio, attraktiven Kupon und umfangreiche Sicherheiten


- Emissionsvolumen bis zu 35 Mio. Euro
- ISIN DE000A2YNRD5
- Kupon 6%, Laufzeit 5 Jahre, halbjährliche Zinszahlung
- Familiengeführte Immobilien Gruppe mit jahrzehntelangem Track Record.
- Diversifiziertes Objekt-Portfolio im Wert von ca. 77 Mio. Euro
- Familiengeführte Immobilien Gruppe mit jahrzehntelangem Track Record.
- Umfangreiche Besicherung u.a. 100%ige Ausschüttungssperre, Verpfändung der Immobiliengesellschaften

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

Event im Fokus

m:access Fachkonferenzen
Beteiligungsgesellschaften, Consumer/Leisure


17. Juli 2019: m:access Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften
18. Juli 2019: m:access Fachkonferenz Consumer/Leisure
Veranstaltungsort: Börse München
Mehr Informationen

Zur Veranstaltung können sich nur professionelle Investoren anmelden.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

Aktueller Webcast

Westwing Group AG

Webcast H1 2019 Earnings Call

13. August 2019

Aktuelle Research-Studie

SFC Energy AG

Original-Research: SFC Energy AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

16. Juli 2019