Research-Studie


Original-Research: ORBIS AG - von GSC Research GmbH

Einstufung von GSC Research GmbH zu ORBIS AG

Unternehmen: ORBIS AG
ISIN: DE0005228779

Anlass der Studie: Geschäftszahlen 2018
Empfehlung: Halten
seit: 29.04.2019
Kursziel: 7,00 Euro
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: 29.04.2019, vormals Kaufen
Analyst: Thorsten Renner

Umsatz und Ergebnis in 2018 über den Erwartungen

Die ORBIS AG bleibt unverändert auf Wachstumskurs und konnte dabei im
abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 sogar noch einmal deutlich Fahrt aufnehmen.
Selbst bereinigt um die Übernahme von Quinso belief sich das rein
organische Wachstum auf stolze 19,7 Prozent. Damit lag der Zuwachs deutlich
über der Prognose des Managements und unseren Erwartungen.

Der für ORBIS relevante Markt befindet sich ebenfalls weiter in einer
Wachstumsphase. Diese wird vor allem von der zunehmenden Digitalisierung
der Wirtschaft getragen. Hier ist das Saarbrücker Unternehmen bereits
hervorragend positioniert und sollte damit auch Wettbewerbsvorteile
gegenüber anderen Konkurrenten genießen.

Die Umstellung auf SAP HANA wird ORBIS auf Sicht vieler Jahre eine hohe
Auslastung garantieren, da die Unternehmen die Umstellung auf die neue
Technologie bis 2025 vollzogen haben müssen. Mit der Übernahme von Quinso
wird zudem die Internationalisierung des Geschäfts weiter vorangetrieben.

Trotz des deutlichen Wachstums und des damit verbundenen starken
Mitarbeiteraufbaus ist ORBIS finanziell unverändert kerngesund aufgestellt.
Mit liquiden Mitteln von 12,1 Mio. Euro verfügt das Unternehmen über ein
stabiles Finanzpolster. Die Anzahl eigener Aktien hat sich im Zuge der
Bezahlung eines Teils der Übernahme von Quinso zwar reduziert, die
vorhandenen Papiere stellen aber immer noch einen Wert von knapp 1,9 Mio.
Euro dar.

Im aktuellen Geschäftsjahr 2019 rechnen wir mit einem Ergebnis je Aktie von
0,26 Euro. Nach dem deutlichen Kursanstieg seit Bekanntgabe der
Jahreszahlen bedeutet dies nun ein KGV von 24,0. Bereinigt um die liquiden
Mittel beläuft sich das KGV aber nur noch auf 18,8. Damit ist das Papier im
Vergleich zu unserer aus den Branchen Softwareservice/-dienstleistungen,
IT-Dienstleistungen und IT-Software gebildeten Peer-Group, die derzeit ein
2019er-KGV von 20,2 aufweist, günstig bewertet.

Darüber hinaus offeriert der Titel dem Anleger bei der von uns erwarteten
Dividendenanhebung für 2019 eine Ausschüttungsrendite von 2,8 Prozent. Auf
dieser Basis erhöhen wir unser Kursziel daher auf 7,00 Euro, nehmen unsere
Einstufung für die ORBIS-Aktie aber auf dem aktuellen Kursniveau von
„Kaufen“ auf „Halten“ zurück.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/17903.pdf

Kontakt für Rückfragen
GSC Research GmbH
Tiergartenstr. 17
D-40237 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211 / 179374 - 26
Fax: +49 (0) 211 / 179374 - 44
Büro Münster:
Postfach 48 01 10
D-48078 Münster
Tel.: +49 (0) 2501 / 44091 - 21
Fax: +49 (0) 2501 / 44091 - 22
Email: info@gsc-research.de
Internet: www.gsc-research.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Event im Fokus

Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften, 15.07.2020

Fachkonferenz Consumer / Leisure, 16.07.2020

Die Konferenzen finden aufgrund der aktuellen Situation nicht in den Räumen der Börse München statt, sondern als Online-Konferenz.

News im Fokus

BASF SE: BASF-Gruppe: operatives Ergebnis im 2. Quartal 2020 über Markterwartungen; Ergebnis nach Steuern und nicht beherrschenden Anteilen infolge einer vor allem öl- und gaspreisbedingten Wertberichtigung der Beteiligung Wintershall Dea unter Markterwar

10. Juli 2020, 14:27

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: PAION AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen PAION AG

09. Juli 2020