Research-Studie


Original-Research: curasan AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu curasan AG

Unternehmen: curasan AG
ISIN: DE000A2YPGM4

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: n.a.
seit: 24.02.2020
Kursziel: n.a.
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Henrik Markmann

curasan droht die Zahlungsunfähigkeit

curasan hat gestern Abend überraschend wegen Überschuldung einen Antrag auf
Eröffnung eines Insolvenzverfahrens eingereicht.

Liquidität reicht wider Erwarten nicht, notwendige Finanzierungszusage
steht noch aus: Das Unternehmen wies zum 30.09.2019 noch einen
Liquiditätsbestand von 1,5 Mio. Euro sowie eine Kontokorrentkreditlinie
über 0,7 Mio. Euro aus. Aufgrund der zuletzt erfolgten operativen
Verbesserungen, der im Jahresverlauf initiierten Kostensenkungsmaßnahmen
sowie des gewöhnlich verkaufsstarken Jahresschlussquartals, in dem
Großkunden mit Rahmenverträgen üblicherweise überproportional viel abrufen,
hatten wir in unseren Prognosen angenommen, dass die liquiden Mittel bis
zum erfolgreichen unterjährigen Turnaround in 2020 ausreichen und in 2021
auch auf Gesamtjahressicht knapp der Break-Even erreicht wird. Dabei haben
wir u.E. konservative Schätzungen zugrunde gelegt, die sich signifikant
unter den unternehmenseigenen Plangrößen befinden. Den in Q3 erhöhten
Cashburn führten wir primär auf die Akquisition der JEDER GmbH (MONe:
Kaufpreis 0,5 Mio. Euro) sowie den Vorratsaufbau für das gewöhnlich
verkaufsstarke Q4 zurück.

Durch den nun gestellten Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens
zeigt sich jedoch, dass curasan erneut heftigeren operativen Gegenwind
verspürt, sodass laut unternehmensinterner Kalkulation eine weitere
Kapitalmaßnahme notwendig wäre. Nach Aussage des Unternehmens hat bisher
jedoch kein Investor eine Finanzierungszusage für die nächsten 24 Monate
gegeben. Das Management war somit gezwungen, schon jetzt eine
Insolvenzmeldung zu veröffentlichen.

Fazit: Die gestrige Meldung ist eine herbe Enttäuschung. Durch die
scheinbar deutlich schwächer als erwartete Entwicklung und die noch nicht
vorhandene Finanzierungszusage droht curasan auf absehbare Zeit
Zahlungsunfähigkeit, weshalb ein Antrag auf Eröffnung eines
Insolvenzverfahrens eingereicht wurde. Da der Fortbestand des Unternehmens
damit gefährdet ist, setzen wir das Rating aus.



+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser
mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum
umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und
wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht
sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und
fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die
Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden
zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und
Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die
Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum
Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der
Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/20133.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Interview im Fokus

Mountain Alliance: „Großer Digitalisierungsschub“

Furioses Börsendebüt für den Datenbankspezialisten Exasol. Einer der Profiteure: Die Münchner Beteiligungsgesellschaft Mountain Alliance AG (MA, ISIN DE000A12UK08), die auch nach einem Teilexit noch rund 2% an Exasol hält. Aktuell notiert die MA-Aktie rund 30 % unter dem NAV. Financial.de sprach mit MA-CEO Daniel Wild über die stärksten Digitalisierungstrends, die kritische Größe von 100 Mio. Euro Börsenwert, den neuen Investor und weitere Aktienkäufe.

GBC-Fokusbox

Aves One AG: Kursziel 13,60 €

Die Aves One AG ist auch in der Corona-Krise als Bestandshalter von langlebigen Logistik-Assets mit langfristigen Mietverträgen gut aufgestellt. Das Unternehmen hat als Guidance einen Umsatz und ein EBITDA mindestens auf Vorjahresniveau verkündet. Unseres Erachtens sollte dies auch ohne Zukäufe gut machbar sein, da die im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 erworbenen Assets bereits zu einer höheren Umsatzbasis führen sollten. Auf Basis unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel in Höhe von 13,60 € ermittelt und vergeben ein KAUFEN-Rating.

News im Fokus

E.ON SE: E.ON zeigt Stärke und Zuverlässigkeit in der Krise

28. Mai 2020, 12:00

Aktuelle Research-Studie

2G Energy AG

Original-Research: 2G Energy AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

29. Mai 2020