Research-Studie


Original-Research: curasan AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu curasan AG

Unternehmen: curasan AG
ISIN: DE000A2YPGM4

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 08.07.2019
Kursziel: 1,40
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Henrik Markmann

Chance-Risiko-Profil durch jüngsten Newsflow spürbar verbessert

Nachdem die Hauptversammlung Ende Juni den notwendigen Punkten zur
Sicherstellung der finanziellen Stabilität der Gesellschaft zugestimmt
hatte, gab curasan jüngst einen Zukauf im Dentalbereich bekannt.

Zustimmung für erforderliche Kapitalmaßnahmen: Anfang Mai sicherte die
Donau Invest Beteiligungsges. m.b.H. (derzeit mit 10,8% am Grundkapital
beteiligt) aufgrund der zuvor nur teilweise platzierten Wandelanleihe eine
weitere Liquiditätszufuhr im Volumen von 3,1 Mio. Euro zu. Diese unterliegt
jedoch der Erfüllung verschiedener Bedingungen. Die HV stimmte mit
deutlicher Mehrheit der Forderung nach einer Kapitalherabsetzung (3:1)
sowie der Erhöhung des Grundkapitals um bis zu 2.938.427 Euro gegen
Bareinlage zu. Darüber hinaus versicherte CEO Michael Schlenk, dass er sein
Amt wie gefordert spätestens zum Ende seiner Amtsperiode am 30. September
2019 niederlegen wird und entschädigungslos auf alle ihm gewährten Optionen
zum Bezug von Aktien der Gesellschaft sowie auf eine noch offene
Bonuszahlung verzichtet. Auch eines der Aufsichtsratsmitglieder (Hr. Detlef
Wilke oder Hr. Dr. Thomas Kahn) wird sein Amt niederlegen. Wenngleich noch
nicht alle Forderungen erfüllt wurden, erwartet curasan deren erfolgreiche
Umsetzung in den nächsten Wochen.

Akquisition im Dentalbereich: Um das Wachstumstempo zu erhöhen verkündete
curasan nach der Sicherstellung der finanziellen Stabilität nun die bereits
im Januar angedeutete Übernahme im Dentalbereich. Die akquirierte
Gesellschaft JEDER GmbH aus Österreich besitzt ein patentiertes Verfahren
zum minimal-invasiven Aufbau des Oberkieferknochens, das bereits bei
zahlreichen Zahnarztpraxen in der DACH-Region eingesetzt wird. Im Vergleich
zu anderen chirurgischen Eingriffen zum Kieferknochenaufbau verläuft der
Eingriff mit dem JEDER-System nahezu schmerzfrei. Zur Höhe des Kaufpreises
wurde Stillschweigen vereinbart (MONe: 0,5 Mio. Euro).

Neben dem Vertrieb des JEDER-Systems sind u.E. insbesondere die zum
Gebrauch notwendigen Einmalprodukte attraktiv, da hier die Marge deutlich
höher sein sollte. Darüber hinaus bestehen laut Unternehmen
vielversprechende Cross-Selling-Potenziale, da die CERASORB-Paste aus dem
bestehenden Produktportfolio von curasan für die kombinierte Anwendung mit
dem JEDER-System sehr gut geeignet ist. Wir schätzen die Erlöse der JEDER
GmbH im laufenden Jahr auf einen niedrigen sechsstelligen Betrag und gehen
davon aus, dass die Gesellschaft noch leicht defizitär ist. Unser
Bewertungsmodell haben wir entsprechend angepasst und auch die
Kapitalherabsetzung im Verhältnis 3:1 sowie die geplante Kapitalerhöhung
berücksichtigt.

Fazit: Das Chance-Risiko-Profil hat sich durch die absehbare Stabilisierung
der Finanzlage u.E. spürbar verbessert. Den deutlichen Kursrückgang (YTD:
-29,8%) führen wir primär auf die Unsicherheiten bzgl. des Fortbestands der
Gesellschaft zurück. Der Fokus dürfte nun wieder auf die operative
Entwicklung gerichtet werden, die zuletzt eine Rückkehr auf den
Wachstumspfad signalisiert hat (Umsatz Q1: +10,5%). Vor dem Hintergrund des
sich aufhellenden Sentiments stufen wir die Aktie mit einem neuen Kursziel
von 1,40 Euro (vor Kapitalherabsetzung: 0,50 Euro) auf „Kaufen“ hoch.



+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser
mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum
umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und
wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht
sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und
fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die
Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden
zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und
Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die
Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum
Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der
Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/18425.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Interview im Fokus

Mountain Alliance: „Großer Digitalisierungsschub“

Furioses Börsendebüt für den Datenbankspezialisten Exasol. Einer der Profiteure: Die Münchner Beteiligungsgesellschaft Mountain Alliance AG (MA, ISIN DE000A12UK08), die auch nach einem Teilexit noch rund 2% an Exasol hält. Aktuell notiert die MA-Aktie rund 30 % unter dem NAV. Financial.de sprach mit MA-CEO Daniel Wild über die stärksten Digitalisierungstrends, die kritische Größe von 100 Mio. Euro Börsenwert, den neuen Investor und weitere Aktienkäufe.

GBC-Fokusbox

Aves One AG: Kursziel 13,60 €

Die Aves One AG ist auch in der Corona-Krise als Bestandshalter von langlebigen Logistik-Assets mit langfristigen Mietverträgen gut aufgestellt. Das Unternehmen hat als Guidance einen Umsatz und ein EBITDA mindestens auf Vorjahresniveau verkündet. Unseres Erachtens sollte dies auch ohne Zukäufe gut machbar sein, da die im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 erworbenen Assets bereits zu einer höheren Umsatzbasis führen sollten. Auf Basis unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel in Höhe von 13,60 € ermittelt und vergeben ein KAUFEN-Rating.

News im Fokus

E.ON SE: E.ON zeigt Stärke und Zuverlässigkeit in der Krise

28. Mai 2020, 12:00

Aktuelle Research-Studie

2G Energy AG

Original-Research: 2G Energy AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

29. Mai 2020