Research-Studie


Original-Research: Uzin Utz AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Uzin Utz AG

Unternehmen: Uzin Utz AG
ISIN: DE0007551509

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 01.04.2021
Kursziel: 89,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Charlotte Meese, Patrick Speck

Positives Branchenumfeld und anhaltend dynamische Nachfrage deuten auf
Fortsetzung des eingeschlagenen Wachstumskurses hin

Nachdem Uzin Utz bereits Ende Februar die Ergebnisprognose massiv erhöhte,
gab das Unternehmen diese Woche die finalen Geschäftszahlen für das Jahr
2020 bekannt und erreichte trotz eines pandemiegeprägten Marktumfelds
angesichts deutlich sichtbarer Nachholeffekte im zweiten Halbjahr
Rekordwerte bei Umsatz und Ergebnis. Zudem legte das Management wie gewohnt
eine qualitative Guidance für das Jahr 2021 vor und erwartet bei einer
erneuten Umsatzsteigerung eine leicht unter Vorjahr liegende
Profitabilität.

Dank einer hohen Nachfragedynamik im grundsätzlich saisonal bedingt eher
schwachen Jahresschlussquartal (Erlöse Q4/20: +7,5% yoy) erreichte Uzin Utz
auf Gesamtjahressicht ein Umsatzniveau von 383,6 Mio. Euro (+3,0% yoy;
MONe: 389,2 Mio. Euro). Neben einer in 2020 weitgehend krisenresistenten
Entwicklung der hiesigen Bauwirtschaft (Umsatz Bauhauptgewerbe: -2,4% yoy;
Auftragseingang: +10,6% yoy) profitierte das Unternehmen vor allem von der
starken Marktstellung in den Kernmärkten Deutschland (+8,7% yoy) und
Niederlande (+9,4% yoy) sowie in der Region Nordeuropa (+13,5% yoy),
wohingegen eine unterjährige Erholung in einigen Märkten wie den USA
(-11,7% yoy) noch ausblieb und u.E. nun nachgelagert einsetzen sollte.

Getrieben durch die hohe Auslastung in der Produktion (Ø Gesamtauslastung:
80,4%), einen verbesserten Materialeinsatz (Rohertragsmarge +80 BP) sowie
eine strikte Kostendisziplin mit zumindest zum Teil temporär begünstigenden
Effekten (u.a. durch den Wegfall von Reise- und Messekosten) konnte das
operative Ergebnis mit rund +33% auf 40,1 Mio. Euro (MONe: 39,7 Mio. Euro)
überproportional gesteigert werden (Q4/20: 14,0 Mio. Euro; +260% yoy). Die
damit verbundene Margenexpansion auf 10,5% (2019: 8,1%) ist vor dem
Hintergrund des herausfordernden makroökonomischen Marktumfelds beachtlich
und zeigt u.E. eindrucksvoll das operative Potenzial von Uzin Utz. Zudem
plant das Unternehmen, die Dividende stärker als erwartet auf 1,55 Euro zu
erhöhen (Vj. 1,30 Euro; MONe: 1,40 Euro).

Angesichts der positiven Rahmenbedingungen für die Bauwirtschaft in 2021
(u.a. Wohnungsbau Deutschland: +3% yoy gem. ZDB) erwarten wir auch in den
kommenden Quartalen eine weiterhin hohe Nachfragedynamik sowie
Kapazitätsauslastung und halten vor dem Hintergrund der zuletzt gestiegenen
Beschaffungspreise (u.a. Rohstoffe, Fracht) Preiserhöhungen im laufenden
Jahr für möglich. Zwar dürften sich die Herausforderungen in der
Lieferkette sowie der Ramp-up der beiden neuen Werke (USA, Niederlande)
kurzfristig negativ auf die Profitabilität auswirken, dies sehen wir in
unserer bereits rückläufig prognostizierten EBIT-Marge (MONe: -180 BP yoy)
aber ausreichend abgebildet. Nichtsdestotrotz erachten wir die
mittelfristige Prognose auf Basis der PASSION-Strategie (u.a. EBIT-Marge
2025 um 8%) weiterhin als zu konservativ.

Fazit: Die übergeordneten Wachstumstreiber und die Marktbedingungen sind
unverändert positiv, sodass Uzin Utz die erfreuliche Entwicklung fortsetzen
dürfte. Nach Fortschreibung unseres Modells bestätigen wir die
Kaufempfehlung mit erhöhtem Kursziel von 89,00 Euro.



+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser
mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum
umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und
wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht
sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und
fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die
Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden
zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und
Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die
Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum
Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der
Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/22264.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

11 Perlen im „GBC Fonds Champions 2021“

Im Rahmen der aktuellen Studie „GBC Fonds Champions 2021“ haben wir elf versteckte Fondsperlen mit dem Kriterium einer Mindestbewertung von 4 von 5 GBC-Falken ausgewählt. Auch tragen wir dem gesteigerten Investoreninteresse nach nachhaltigen Investments Rechnung und haben drei nachhaltige Fonds ausgewählt. Übrigens, die Fonds aus unserer letzten Ausgabe haben im Schnitt eine Performance von plus 31,8 % erreicht.

News im Fokus

Deutsche Post AG übertrifft Q1 Erwartungen deutlich und erhöht Ergebnisprognose für 2021

09. April 2021, 16:05

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Valneva SE (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen Valneva SE

09. April 2021