Research-Studie


Original-Research: 3U HOLDING AG - von GSC Research GmbH

Einstufung von GSC Research GmbH zu 3U HOLDING AG

Unternehmen: 3U HOLDING AG
ISIN: DE0005167902

Anlass der Studie: Neunmonatszahlen 2020
Empfehlung: Halten
seit: 16.11.2020
Kursziel: 2,10 Euro
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: 16.11.2020, vormals Kaufen
Analyst: Jens Nielsen

Trotz Corona nach neun Monaten 2020 kräftiges Umsatz- und Ergebnisplus

In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2020 erzielte die
3U HOLDING AG weitgehend unbeeindruckt von den Auswirkungen der
COVID-19-Pandemie kontinuierliche Umsatz- und Ertragssteigerungen. Getragen
von der ungebrochen wachstums- und margenstarken weclapp SE entwickelte
sich insbesondere das Segment ITK sehr erfreulich und konnte dabei seinen
Anteil an den Konzernerlösen auf mehr als 30 Prozent ausweiten. Das Segment
EE profitierte neben dem sehr windstarken Jahresauftakt vor allem von der
Erstkonsolidierung des Windparks Roge.

Im Segment SHK, auf das aktuell knapp 54 Prozent des Konzernumsatzes
entfallen, steht weiterhin die Verbesserung der Profitabilität im Fokus.
Die in diesem Zusammenhang implementierten Maßnahmen zur Optimierung und
Erweiterung der Supply Chain belasten momentan noch die Ertragsseite. Mit
dem im ersten Halbjahr 2021 geplanten Umzug des Distributionszentrums von
Montabaur in den Raum Koblenz sollen hier aber deutliche Fortschritte
erzielt werden. Zudem wird das Sortiment zunehmend auf margenstärkere
Eigenmarken ausgerichtet.

Mit Ausnahme des seit Jahresbeginn in die GuV einfließenden Anteils am
Windpark Roge beinhalten die Neunmonatszahlen weder in der aktuellen noch
in der letztjährigen Berichtsperiode nennenswerte Effekte aus – zum
Geschäftsmodell der Gesellschaft gehörenden – Transaktionen im Immobilien-
und Beteiligungsbereich. Insofern vermittelt das Zahlenmaterial unseres
Erachtens ein gutes Bild der operativen Entwicklung und damit der
Krisenresilienz der auf die drei Megatrends Cloud Computing, Erneuerbare
Energien und Onlinehandel ausgerichteten diversifizierten
3U-Geschäftsmodelle.

Dabei bleibt der Konzern zum 30. September mit einer Eigenkapitalquote von
knapp 57 Prozent, einer Netto-Cash-Position von fast 1 Mio. Euro und einer
Barliquidität von gut 20 Mio. Euro zuzüglich eines im zweiten Quartal
aufgebauten Goldbestands, dessen Wert sich nach unserer Einschätzung
unverändert bei rund 3 Mio. Euro bewegen dürfte, weiterhin sehr solide
aufgestellt.

Da neben dem operativen Geschäft auch der An- und Verkauf von
Beteiligungen, Wind- und Solarparks sowie anderen Immobilien fester
Bestandteil des 3U-Geschäftsmodells ist, die daraus resultierenden Effekte
jedoch naturgemäß nicht prognostizierbar sind, stellen wir unsere
Anlageempfehlung für die 3U-Aktie nach wie vor auf die zuletzt in unserem
Research vom 27. März 2020 ausführlich dargelegte Sum-of-the-Parts
(SOTP)-Bewertung ab. Dabei hat sich keine größere Veränderung gegenüber dem
im Rahmen unseres letzten Researches vom 17. August 2020 ermittelten
Unternehmenswert ergeben.

Allerdings reduzieren wir angesichts der unserer Meinung nach mittlerweile
nachhaltig unter Beweis gestellten „Virenresistenz“ der 3U-Geschäftsmodelle
den bisher auf den SOTP-Wert vorgenommenen Sicherheitsabschlag von 10 auf 5
Prozent. Auf dieser Grundlage sehen wir den fairen Wert der 3U-Aktie nun
bei etwa 2,10 Euro und erhöhen auch unser Kursziel entsprechend. Dabei
nehmen wir jedoch unsere Einstufung auf dem aktuellen Kursniveau von
„Kaufen“ auf „Halten“ zurück. Dabei sollten Anleger aber auch die auf Basis
unserer Schätzungen ordentliche Dividendenrendite von 2 Prozent
berücksichtigen.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/21838.pdf

Kontakt für Rückfragen
GSC Research GmbH
Tiergartenstr. 17
D-40237 Duesseldorf
Tel.: +49 (0) 211 / 179 374 - 24
Fax: +49 (0) 211 / 179 374 - 44
Buero Muenster:
Postfach 48 01 10
D-48078 Muenster
Tel.: +49 (0) 2501 / 440 91 - 21
Fax: +49 (0) 2501 / 440 91 - 22
Email: info@gsc-research.de
Internet: www.gsc-research.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

ESG-Whitepaper im Fokus

The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends

Die ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance) werden auch für Emittenten immer wichtiger, wenn sie für Investoren attraktiv bleiben wollen. In dem Whitepaper “The Corporate ESG Guide: A 360 view on the current landscape and trends” beantworten die Experten von Investor Update grundlegende Fragen von Emittenten. Außerdem kommen Vermögensverwalter, Unternehmensberater Manager und ESG-Ratingagenturen zu wichtigen ESG-Themen zu Wort.

GBC-Fokusbox

"GBC Best of m:access 2020": Neue vielversprechende Auswahl

Unsere letztjährige „GBC Best of m:access“-Auswahl hat sich mit einer Performance von über 50 % überdurchschnittlich stark entwickelt und alle relevanten Indizes hinter sich gelassen. Im Rahmen der vorliegenden aktualisierten Studie präsentieren wir Ihnen eine in Teilen neu zusammengesetzte Selektion, die weiterhin 15 Unternehmen umfasst. Die aktuellen Einschätzungen zu den Einzeltiteln und auch weitere Informationen zur Entwicklung des m:access sind in der vollständigen Studie „GBC Best of m:access 2020“ enthalten.

Aktueller Webcast

Adler Group S.A.

Neunmonats-
Investor Call
Q3 2020

30. November 2020

Aktuelle Research-Studie

TubeSolar AG

Original-Research: TubeSolar AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

04. Dezember 2020