Research-Studie


Original-Research: Hawesko Holding AG - von GSC Research GmbH

Einstufung von GSC Research GmbH zu Hawesko Holding AG

Unternehmen: Hawesko Holding AG
ISIN: DE0006042708

Anlass der Studie: Halbjahreszahlen 2021
Empfehlung: Halten
seit: 08.09.2021
Kursziel: 65,00 Euro
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: 07.05.2021, vormals Kaufen
Analyst: Thorsten Renner

Anhaltender Wachstumskurs im ersten Halbjahr 2021

Die Hawesko Holding AG profitiert unverändert von ihrer breiten
Aufstellung. Als Gewinner kristallisierten sich die beiden Segmente Retail
und E-Commerce heraus, die enorme Wachstumsraten aufweisen. Die
Schließungen von Hotellerie und Gastronomie über eine lange Zeit führten zu
einem verstärkten Weinkonsum innerhalb der eigenen vier Wände.

Dieser positive Trend setzte sich auch im ersten Halbjahr 2021 nahtlos
fort. Auch wenn sich durch die verstärkten Öffnungen eine Normalisierung
des Verbraucherverhaltens einstellen wird, gehen wir doch von einer
nachhaltigen Veränderung beim Weinkonsum aus. Viele Verbraucher haben den
bequemen Weg zur Online-Weinbestellung schätzen gelernt.

Aber selbst im B2B-Geschäft hielt sich die Gesellschaft äußerst wacker. Die
Rückgänge im Gastronomie-Geschäft konnten durch höhere Verkäufe über den
Fach- und Lebensmitteleinzelhandel kompensiert werden. In Zukunft dürfte
das Gastronomie-Geschäft wieder eine Belebung erfahren, vor allem im
Hinblick auf das wichtige Weihnachtsgeschäft, sollte es nicht wieder zu
coronabedingten Einschränkungen kommen.

Die Erfolge verdankt das Unternehmen der bereits vor Jahren gestarteten
Digitalisierungsoffensive. Nachdem die Ergebniszahlen des ersten Halbjahres
noch leicht über der vorläufigen Erwartung lagen, haben wir unsere
Schätzungen noch einmal angehoben und rechnen dementsprechend mit einem
erneuten Umsatz- und Ergebnisrekord. Für die Zukunft sind wir unverändert
optimistisch gestimmt, auch wenn wir im kommenden Jahr eine Normalisierung
und damit einhergehende eine leichte Ergebniseintrübung auf hohem Niveau
sehen.

Die positive Entwicklung hat auch den Aktienkurs beflügelt, der damit unser
letztes Kursziel temporär bereits überschritten hat. Vor dem Hintergrund
der erneuten Anhebung unserer Prognosen und einer geschätzten attraktiven
Dividendenrendite von 3,8 Prozent erhöhen wir auch unser Kursziel weiter
auf nunmehr 65 Euro. Angesichts des auf dieser Basis verbleibenden
aktuellen Upside-Potenzials von gut 13 Prozent stufen wir das Papier
weiterhin als eine gute Halteposition ein.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/22885.pdf

Kontakt für Rückfragen
GSC Research GmbH
Tiergartenstr. 17
D-40237 Duesseldorf
Tel.: +49 (0) 211 / 179374 - 26
Fax: +49 (0) 211 / 179374 - 44
Buero Muenster:
Postfach 48 01 10
D-48078 Muenster
Tel.: +49 (0) 2501 / 44091 - 21
Fax: +49 (0) 2501 / 44091 - 22
Email: info@gsc-research.de
Internet: www.gsc-research.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Interview im Fokus

„Eine Investition in Mutares lohnt sich“

Mutares ist ein europaweit führender Private-Equity-Investor, der sich auf Sondersituationen wie Abspaltungen von großen Konzernen oder Turnaround- und Nachfolgesituationen spezialisiert hat. Ziel ist es, mit den Investments einen Return auf das eingesetzte Kapital von 7 bis 10 zu erzielen. Mit der jüngsten Mittelfristprognose hat der Münchner Finanzinvestor auf Basis von 5 Mrd. Euro Konzernumsatz eine Nettorendite für die börsennotierte Holding von 1,8 bis 2,2 % in Aussicht gestellt. In der Mitte der Zielspanne wird somit ein Nettogewinn von circa 100 Mio. Euro anvisiert. Hauck & Aufhäuser hat in der jüngsten Analyse ein Buy-Rating mit Kursziel für Mutares von 37,50 Euro ausgegeben.

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Aspermont Limited hat Turnaround abgeschlossen

Aspermont Limited ist der weltweit führende Anbieter von Business-to-Business-Medien (B2B) für den Rohstoffsektor. Mit einem neuen Management hat das Unternehmen seit 2016 den erfolgreichen Turnaround von einem traditionellen Medienunternehmen zu einem digitalen B2B-XaaS-Geschäftsmodell umgesetzt. Das Unternehmen hat diesen Turnaround im GJ 2020 abgeschlossen, als es sein erstes positives EBITDA-Ergebnis verzeichnete. Auf der Grundlage unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel von 0,09 AUD (0,06 Euro) pro Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia on the election of the Berlin House of Representatives and the referendum to expropriate Deutsche Wohnen & Co.: Berlin needs a new way of working together on housing

27. September 2021, 11:07

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

Cantor Global Healthcare Conference Fireside Chat

30. September 2021

Aktuelle Research-Studie

CLIQ Digital AG

Original-Research: CLIQ Digital AG (von Montega AG): Kaufen

27. September 2021