Research-Studie


Original-Research: IGEA Pharma N.V. - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu IGEA Pharma N.V.

Unternehmen: IGEA Pharma N.V.
ISIN: NL0012768675

Anlass der Studie: Research Report (Initial Coverage)
Empfehlung: Kaufen
Kursziel: 1,05 EUR
Kursziel auf Sicht von: 31.12.2022
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Matthias Greiffenberger, Felix Haugg

Reverse IPO von Blue Sky Natural Resources in IGEA Pharma. Neuausrichtung
zur CBD-Extraktion. Aggressives Wachstum erwartet mit starken
Skalierungseffekten

Blue Sky Natural Resources Ltd. (Blue Sky) wurde am 27. September 2021
durch eine Sachkapitalerhöhung in die IGEA Pharma N.V. (IGEA Pharma) am 27.
September 2021 durch eine Sachkapitalerhöhung eingebracht. Das
Geschäftsmodell soll sich nun grundlegend ändern. Der Wellness- und
Präventionsbereich soll mit dem Fokus auf CBD adressiert werden. Ziel ist
es, der Qualitäts- und Kostenführer im Bereich CBD in Europa zu werden. Zu
diesem Zweck wird in der Schweiz eine GMP-konforme Anlage gebaut. Um den
höchsten Qualitätsstandard zu erreichen, soll das überkritische CO2-
Extraktionsverfahren eingesetzt werden. Zu diesem Zweck wurde ein eigenes
System entwickelt. Aufgrund der sehr hohen Qualität soll das Produkt im
Vergleich zu CBD, das mit lösungsmittelbasierten Methoden gewonnen wird, zu
deutlich höheren Preisen verkauft werden können. Die Vermarktung von CBD
soll ausschließlich b2b im Großhandel erfolgen. Nach Angaben des
Managements kann der Verkaufspreis bei ca. CHF 8'500 / kg liegen. Basierend
auf dieser Annahme prognostizieren wir eine substanzielle Umsatz- und
Ertragsentwicklung.

In dem abgelaufenen Geschäftsjahr 2020 wurde gemäß pro forma Abschluss noch
kein wesentlicher Umsatz erzielt, bei einem Nettoergebnis von -2.23 Mio.
EUR. Durch die Einbringung wurde gemäß pro forma Abschluss ein Eigenkapital
in Höhe von 9,06 Mio. EUR geschaffen, dem größtenteils Goodwill
gegenübersteht.

Blue Sky hat bereits umfangreiche Mengen an Rohware im Lager. Insgesamt
befinden sich 64.700 kg gefrorener und 9.600 kg getrockneter Hanf im Lager.
Der Hanf entspricht bester Bio-Qualität (GMT). Dies sollte ausreichend
Rohware für die Produktion im Jahr 2022 sein. Im Jahr 2021 werden zunächst
Proben in kleineren Maschinen produziert und noch keine wesentlichen
Umsatzerlöse erwartet.

Die umfangreiche Produktion bzw. CBD Extraktion soll 2022 beginnen.
Zunächst soll diese mit einer Produktionslinie und einer Schicht aufgebaut
werden und dann auf ein Zweischichtsystem erweitert werden. Die
Produktionslinien sollen dann im Jahr 2023 auf zwei erweitert werden,
gefolgt von drei im Jahr 2024 und vier im Jahr 2025. Die Produktion wird
auch um Abfüllanlagen erweitert.

Durch die bereits eingelagerte Rohware sollte die Produktion zeitnah
beginnen können und wir erwarten Umsatzerlöse von 51,05 Mio. EUR im Jahr
2022, gefolgt von 170,15 Mio. EUR im Jahr 2023. Das Geschäftsmodell ist gut
skalierbar und wir erwarten eine sukzessive Margensteigerung und
Ergebnisverbesserungen. Für das Geschäftsjahr 2022 prognostizieren wir
bereits ein EBITDA in Höhe von 28,22 Mio. EUR und im Jahr 2023 bereits
105,25 Mio. EUR, was einer EBITDA-Margenverbesserung von 55,3% (2022) auf
61,9% (2023) entspricht. Die Verlustvorträge in der IGEA Pharma sollten
sich größtenteils nutzen lassen, um die Steuerlast zu senken und wir
rechnen mit einer Steuerquote von 10% im Jahr 2022 und 15% im Jahr 2023,
was zu einem Jahresüberschuss von 22,61 Mio. EUR (2022) bzw. 86,07 Mio. EUR
(2023) führt.

Der CBD-Markt ist stark am Wachsen und mit dem Fokus auf
Qualitätsführerschaft und reiner Extraktion sollte das neue Geschäftsmodell
der IGEA Pharma einen attraktiven Nischenmarkt besetzen können. Mit der
proprietären superkritischen CO2-Exktraktionstechnologie können
mittelfristig auch andere Märkte erschlossen werden wie z.B. Vanille, Rosen
oder Rosmarin.

Auf Basis unseres DCF-Modells haben wir einen fairen Wert von 1,05 EUR
(1,13 CHF) je Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/23110.pdf

Kontakt für Rückfragen
GBC AG
Halderstrasse 27
86150 Augsburg
0821 / 241133 0
research@gbc-ag.de
++++++++++++++++
Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach § 85 WpHG und Art. 20 MAR Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (5a,6a,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter:
http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung
+++++++++++++++
Datum und Zeitpunkt der Fertigstellung der Studie: 19.11.2021 (11:00 Uhr) – Englisch Fassung: 19.11.2021 (11:00 Uhr)
Datum und Zeitpunkt der ersten Weitergabe der Studie: 29.11.2021 (10:00 Uhr) – Englisch Fassung: 22.11.2021 (10:00 Uhr)

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

GBC im Fokus

net digital, der digitale und mobile Payment-Spezialist

Die net digital AG agiert mit ihren digitalen und mobilen Paymentlösungen und den hierzu ergänzenden Diensten (z. B. Abo-Management und zahlungsbezogene KI-Lösungen) im multimilliarden-schweren Paymentmarkt. Basierend auf der vielversprechenden Wachstumsstrategie und der guten Marktpositionierung, sollte es dem net digital-Konzern gelingen, ab dem Jahr 2022 ein nachhaltiges dynamisches Wachstum zu erreichen. Parallel hierzu rechnen wir aufgrund des sehr skalierbaren Geschäftsmodells (Plattform-Ansatz) mit einer überproportionalen Ergebnisverbesserung. Bei dem von uns ermittelten Kursziel von 20,60 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Vonovia SE: Jürgen Fenk und Matthias Hünlein sollen in den Auf-sichtsrat der Vonovia SE einziehen

25. Januar 2022, 10:58

Aktueller Webcast

home24 SE

Trading Update FY 2021

25. Januar 2022

Aktuelle Research-Studie

Defence Therapeutics Inc.

Original-Research: Defence Therapeutics Inc. (von GBC AG): -

25. Januar 2022