Research-Studie


Original-Research: Netfonds AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Netfonds AG

Unternehmen: Netfonds AG
ISIN: DE000A1MME74

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 08.06.2021
Kursziel: 42,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Sebastian Weidhüner

Wachstumstrend hält an: Erlös-Ausblick nach Q1 leicht angehoben

Netfonds hat gestern ausgewählte Umsatz- und Ergebniskennziffern zum
Jahresauftaktquartal berichtet und eine erfreuliche Wachstumsdynamik
gezeigt. Aufgrund der starken Traktion bei Depot-Neueröffnungen und eines
damit einhergehenden Anstiegs der Assets under Administration auf 18,2 Mrd.
Euro (+32,8% yoy) wird im Gesamtjahr nun ein Brutto- Konzernumsatz von 180
Mio. Euro (zuvor: 165 bis 170 Mio. Euro) angestrebt.

[Tabelle]

Divergierende Umsatzentwicklung auf Segmentebene: Das Umsatzwachstum
(brutto +23,2% yoy) wurde von den Geschäftsbereichen Wholesale (+15,6% yoy
auf 23,6 Mio. Euro) sowie Regulatory & Technology (+47,9% yoy auf 15,0 Mio.
Euro) getragen. Aufgrund des unterjährig schwankenden Geschäftsverlaufs
sowie Corona-bedingter Verzögerungen bei den Grundbuchämtern war der
Bruttoerlös im Bereich Real Estate, Products & Marketing mit 2,5 Mio. Euro
(-10,7% yoy) hingegen rückläufig, was nach Unternehmensangaben jedoch zu
entsprechenden Nachholeffekten v.a. in der zweiten Jahreshälfte führen
sollte.

Weiterer Profitabilitätszuwachs: Ergebnisseitig erzielte Netfonds eine auf
20,8% verbesserte Rohertragsmarge (+60 BP yoy). Das EBITDA erhöhte sich um
122,2% yoy, während sich das EBIT mit 0,54 Mio. Euro (Vj. 0,03 Mio. Euro)
vervielfachte. Damit verdeutlicht die Gesellschaft u.E., dass sich die
Investitionen der vergangenen Jahre aufgrund positiver Marktbedingungen
(intensivierte Regulierung, beschleunigte Schließung von Bankfilialen sowie
zunehmender Allfinanz-Beratungsbedarf) sukzessive auszahlen.

Verbesserter Ausblick auf 2021: Die Ergebnisse aus Q1 stellen angesichts
eines traditionell starken Schlussquartals (Ø-EBITDA-Beitrag 2018-2020:
60,0%) keine geeignete Run Rate für das Gesamtjahr dar. Netfonds hielt
daher entgegen der höheren Erlöserwartung ergebnisseitig an der Prognose
unverändert fest (EBITDA: 5,5 bis 6,5 Mio. Euro; EBIT: 3,5 bis 4,0 Mio.
Euro). Vorbehaltlich einer andauernd stabilen Kapitalmarktlage erachten wir
den Ausblick nach wie vor als zurückhaltend und positionieren uns nun im
Zuge einer erhöhten Umsatzerwartung (MONe: 177,0 Mio. Euro) noch deutlicher
über der Ergebnis-Guidance (MONe EBITDA: 6,9 Mio. Euro; zuvor: 6,7 Mio.
Euro). Nennenswerte Zusatzverträge aus den CareFlex-Beratungsgesprächen
würden u.E. weiteres Upside-Potenzial bieten.

Fazit: Die KPIs konnten in Q1/21 deutlich erhöht werden, weshalb Netfonds
zumindest umsatzseitig bereits einen leicht verbesserten Ausblick auf das
Gesamtjahr gab. Hinsichtlich der kommenden Entwicklung sollten insbesondere
eine nachhaltige Kundentransformation in höhermargige Geschäftsbereiche
sowie der Ausbau des digitalen Produktangebots weiter Früchte tragen. Nach
Anpassung unserer Prognosen erhöht sich das DCF-basierte Kursziel auf 42,00
Euro (zuvor: 41,00 Euro). Wir bestätigen unsere Kaufempfehlung.



+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser
mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum
umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und
wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht
sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und
fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die
Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden
zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und
Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die
Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum
Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der
Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/22566.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Vectron Systems AG legt verstärkt Fokus auf Digitalgeschäft

Nachdem die Vectron Systems AG bislang insbesondere Kassensysteme verkauft hat, wird nun das Digitalgeschäft stärker in den Fokus rücken. Damit sollen die wiederkehrenden Einnahmen und die Wertschöpfung je Kunde deutlich erhöht werden. Über Cloud-Module können die Kunden nun mehrere digitale Services, die sie sonst über viele Einzelverträge abdecken, direkt mit dem Erwerb der Vectron-Kassen über den Fachhandel dazubuchen. Wir haben die Vectron Systems AG im Rahmen eines DCF-Modells bewertet und ein Kursziel in Höhe von 21,15 € ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

Aktueller Webcast

fashionette AG

Earnings Call Q1 2021

17. Juni 2021

Aktuelle Research-Studie

Schumag AG

Original-Research: SCHUMAG AG (von GSC Research GmbH): Kaufen

18. Juni 2021