Research-Studie


Original-Research: Netfonds AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Netfonds AG

Unternehmen: Netfonds AG
ISIN: DE000A1MME74

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 20.06.2019
Kursziel: 28,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Benjamin Marenbach

Umsatzwachstum in Regulatory und Technology setzt sich in Q1 fort –
Prognosen bestätigt

Die Netfonds AG hat Anfang der Woche Zahlen für Q1 2019 veröffentlicht und
ihre Guidance für 2019 bestätigt.

Nettoumsatz wächst weiter zweistellig: Der Brutto-Konzernumsatz stieg um
4,1% auf 24,4 Mio. Euro. Die erwartet dynamische Entwicklung im Hinblick
auf die Gesamtjahresziele (organisches Wachstum von 12-18%) konnte in Q1
damit noch nicht erreicht werden. Beim relevanteren Nettoumsatz legte
Netfonds jedoch bereits um 14,3% zu. Im Kerngeschäft Wholesale (69,3% des
Konzernumsatzes) ist der Umsatz bedingt durch das schwache
Kapitalmarktumfeld in Q4 2018 leicht auf 16,9 Mio. Euro (Vorjahr: 17,2 Mio.
Euro) gesunken. Treiber des Wachstums waren damit weiter die
Geschäftsbereiche Technology und Regulatory (+20,4%), die von Netfonds in
Q1 zu einem Segment zusammengefasst wurden. Damit nimmt die Transparenz im
Hinblick auf die Erfolge im Haftungsdachgeschäft bzw. die Vermarktung der
finfire Software u.E. ab. Zugleich hat die Umsatzdynamik in diesen
Wachstumsfeldern im Vergleich zu den zuletzt veröffentlichten
Geschäftsjahreszahlen etwas nachgelassen (2018: Regulatory +85,4% yoy,
Technology +37,0% yoy).

EBITDA trotz Investitionen stabil: Auf Ergebnisebene konnte das EBITDA mit
0,4 Mio. Euro trotz weiterhin anhaltender Investitionen in den Ausbau der
IT- und Plattformlösungen auf Vorjahresniveau gehalten werden (Q1 2018: 0,4
Mio. Euro). Hier macht sich vor allem das Wachstum in den margenstarken
Geschäftsbereichen bemerkbar. Der Break Even dürfte u.E. dieses Jahr auch
auf Netto-Ergebnisebene erreicht werden. Die Gesamtjahresziele von 1,8 bis
2,3 Mio. Euro (EBITDA) wirken nach Q1 jedoch zunächst etwas ambitioniert.

Prognosen bestätigt: Allerdings hat der Vorstand seine Prognose für 2019
(Konzernumsatz +12-18% und EBITDA von 1,8-2,3 Mio. Euro) mit den Q1-Zahlen
sehr deutlich bestätigt. Zur Erreichung der Prognosen soll auch eine volle
Projektpipeline in der betrieblichen Pflegeversicherung beitragen. Hier
hatte Netfonds mit der Deutschen Familienversicherung, Henkel und der
Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) zuletzt namhafte
Partner gewonnen. Für zusätzliche Effekte könnten u.E. auch Erträge aus dem
Immobilienvermittlungsgeschäft der Netfonds Tochter NSI GmbH sorgen. Zudem
plant Netfonds weiterhin mit einem nahezu vollständigen Ausrollen aller
finfire Funktionen in H2 2019, was weitere Impulse bringen sollte.

Fazit: Wir liegen mit unseren Prognosen (Umsatz 107,6 Mio. Euro und EBITDA
2,1 Mio. Euro) nach wie vor in der Mitte der Guidance-Bandbreite. Zur
Erreichung dieser Ziele muss Netfonds in den kommenden Quartalen noch etwas
zulegen. Vor allem der erfolgreiche Roll-Out aller finfire-Funktionen in H2
2019 sowie die Gewinnung weiterer Großkunden in der betrieblichen
Pflegeversicherung dürften dabei unterstützend wirken. Wir bestätigen daher
unser Kursziel von 28,00 Euro bei unveränderter Kaufempfehlung.



+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser
mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum
umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und
wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht
sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und
fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die
Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden
zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und
Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die
Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum
Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der
Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/18313.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: Dt. Mittelstandsanleihen FONDS bietet attraktive Anlagemöglichkeit

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter den Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (ISIN: LU0974225590), der eine qualitätsorientierte Strategie verfolgt und eine vielversprechende Anlagemöglichkeit in den deutschen Mittelstand bietet. Insbesondere vor dem Hintergrund des aktuellen Niedrigzinsniveaus sehen wir den Fonds als gute Chance, um attraktive Renditen zu erwirtschaften und dies verbunden mit einer traditionell niedrigen Fonds-Volatilität. Wir vergeben 5 von 5 GBC-Falken ein.

News im Fokus

E.ON SE: E.ON vollzieht Erwerb der innogy-Anteile von RWE

18. September 2019, 22:30

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: dynaCERT Inc (von GBC AG): BUY dynaCERT Inc

20. September 2019