Research-Studie


Original-Research: Godewind Immobilien AG - von First Berlin Equity Research GmbH

Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu Godewind Immobilien AG

Unternehmen: Godewind Immobilien AG
ISIN: DE000A2G8XX3

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Add
seit: 19.02.2020
Kursziel: 6,40
Kursziel auf Sicht von: 12 Monate
Letzte Ratingänderung: 19 Februar 2020
Analyst: Ellis Acklin

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu Godewind Immobilien
AG (ISIN: DE000A2G8XX3) veröffentlicht. Analyst Ellis Acklin stuft die
Aktie auf Add herab aber erhöht das Kursziel von EUR 6,00 auf EUR 6,40.

Zusammenfassung:
Godewind (GWD) und Covivio X-Tend AG haben eine Grundsatzvereinbarung (BCA)
abgeschlossen, wonach Covivio ein freiwilliges öffentliches
Übernahmeangebot für 100% des Grundkapitals von Godewind unterbreiten wird.
Gemäß den Bedingungen des Übernahmeangebots erhält jeder Aktionär €6,40 pro
Aktie in bar. Das Übernahmeangebot soll als Delisting-Angebot abgegeben
werden. IPO-Investoren werden mit einem Aufschlag von 60% belohnt, was
einer annualisierten Rendite von 28,7% seit April 2018 entspricht. Das
Angebot beinhaltet auch einen Aufschlag von 6,7% auf unser Kursziel von
€6,00. Dieses stellt das höchste Kursziel im Markt dar. Angesichts der
Unterstützung des Managements und der attraktiven Prämie von 4,1% bis 5,8%
auf den prognostizierten NAV-Wert für Jahresende 2019 (€6,05 bis €6,15)
erwarten wir die vollständige Akzeptanz bei den Aktionären. Wir erhöhen
unser Kursziel im Einklang mit dem Angebot auf €6,40 (vorher: €6,00).
Unsere Bewertung ist nun Hinzufügen (vorher: Kaufen).

First Berlin Equity Research has published a research update on Godewind
Immobilien AG (ISIN: DE000A2G8XX3). Analyst Ellis Acklin downgraded the
stock to Add but increased the price target from EUR 6.00 to EUR 6.40.

Abstract:
Godewind (GWD) and Covivio X-Tend AG concluded a Business Combination
Agreement (BCA), under which the latter will launch a voluntary public
takeover offer for 100% of Godewind's share capital. According to offer
terms, each shareholder will receive €6.4 per share in cash and GWD shares
will be delisted. IPO investors will be rewarded with a 60% return equal to
a 28.7% annualised return since April 2018. The offer also amounts to a
6.7% premium to our street-high €6 price target. Given management support
and the attractive 4.1% to 5.8% premium to projected YE19 NAV (€6.05 to
€6.15), we expect full acceptance by shareholders. We raise our price
target to €6.4 (old €6.0) in line with the offer. Our rating moves to Add
(old: Buy).

Bezüglich der Pflichtangaben gem. §34b WpHG und des Haftungsausschlusses
siehe http://firstberlin.com/imprint/ oder die vollständige Analyse.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/20103.pdf

Kontakt für Rückfragen
First Berlin Equity Research GmbH
Herr Gaurav Tiwari
Tel.: +49 (0)30 809 39 686
web: www.firstberlin.com
E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Interview im Fokus

Mountain Alliance: „Großer Digitalisierungsschub“

Furioses Börsendebüt für den Datenbankspezialisten Exasol. Einer der Profiteure: Die Münchner Beteiligungsgesellschaft Mountain Alliance AG (MA, ISIN DE000A12UK08), die auch nach einem Teilexit noch rund 2% an Exasol hält. Aktuell notiert die MA-Aktie rund 30 % unter dem NAV. Financial.de sprach mit MA-CEO Daniel Wild über die stärksten Digitalisierungstrends, die kritische Größe von 100 Mio. Euro Börsenwert, den neuen Investor und weitere Aktienkäufe.

GBC-Fokusbox

Aves One AG: Kursziel 13,60 €

Die Aves One AG ist auch in der Corona-Krise als Bestandshalter von langlebigen Logistik-Assets mit langfristigen Mietverträgen gut aufgestellt. Das Unternehmen hat als Guidance einen Umsatz und ein EBITDA mindestens auf Vorjahresniveau verkündet. Unseres Erachtens sollte dies auch ohne Zukäufe gut machbar sein, da die im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 erworbenen Assets bereits zu einer höheren Umsatzbasis führen sollten. Auf Basis unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel in Höhe von 13,60 € ermittelt und vergeben ein KAUFEN-Rating.

News im Fokus

Continental AG: Die Continental AG hat beschlossen, den Gewinnverwendungsvorschlag für die Hauptversammlung am 14. Juli 2020 auf 3,00 Euro pro Aktie anzupassen

03. Juni 2020, 11:28

Aktuelle Research-Studie

Francotyp-Postalia Holding AG

Original-Research: Francotyp-Postalia Holding AG (von GSC Research GmbH): Kaufen

03. Juni 2020