Research-Studie


Original-Research: SMT Scharf AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu SMT Scharf AG

Unternehmen: SMT Scharf AG
ISIN: DE0005751986

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 14.11.2019
Kursziel: 14,50
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Pierre Gröning

Q3-Zahlen: Deutliche Ergebnisverbesserung über den Erwartungen bringt
Jahresziele in komfortable Reichweite

SMT Scharf hat gestern seine Q3-Zahlen vorgelegt. Während der Konzernumsatz
weitgehend im Rahmen unserer Erwartungen rückläufig war, hat sich die
Ergebnissituation gegenüber der Vorjahresbasis noch stärker als antizipiert
verbessert, was uns optimistisch auf die Jahresziele des Unternehmens
blicken lässt. Diese wurden indes bestätigt.

[Tabelle]

Umsatz durch gehemmtes Geschäft in China wie erwartet rückläufig: Der
Konzernumsatz sank in Q3 mit rund 12,6% auf 16,5 Mio. Euro etwas weniger
als von uns erwartet. Der Rückgang ist in erster Linie auf das angespannte
Umfeld im für SMT Scharf elementaren chinesischen Markt zurückzuführen (39%
Umsatzanteil nach 9M 2019), infolge dessen der regionale Erlös in Q3 um
27,6% auf 5,5 Mio. Euro fiel. Hauptgrund hierfür sind neue
Regulierungsanforderungen für Emissionsgrenzen von Maschinen im Einsatz
unter Tage, die zu substanziellen Produktionsumstellungen und
Lieferverzögerungen der Motoren führen.

Deutliche Profitabilitätssteigerung über unseren Erwartungen: Ungeachtet
der niedrigeren Umsatzbasis ist das EBIT um rund 88,5% auf 1,0 Mio. Euro
und damit signifikant stärker als von uns antizipiert gestiegen (MONe: 0,8
Mio. Euro). Auch die Marge konnte folglich auf 6,3% zulegen (Vj.: 2,9%;
MONe: 4,9%). Im letzten Jahr wirkten insbesondere eine sehr hohe
Materialaufwandsquote von 63,5% (vs. Q3 2019: 45,1%) sowie ein
preisaggressives Auftreten zur Gewinnung von Marktanteilen und Projekten
für das langfristig margenstarke After-Sales-Geschäft belastend. Diese
Faktoren haben sich nun weitgehend aufgelöst.

Jahresziele erscheinen gut erreichbar: Mit einem 9M-Resultat von 49,7 Mio.
Euro Umsatz und 4,2 Mio. Euro EBIT liegt SMT Scharf im Hinblick auf die
Ende Oktober angepassten Jahresziele (Umsatz: 65,0-67,0 Mio. Euro; EBIT:
4,5-5,0 Mio. Euro) u.E. nun klar auf Kurs. Bezogen auf das untere Ende der
Guidance impliziert dies für das Schlussquartal einen deutlichen
Erlösrückgang von 35,5% und einen EBIT-Rückgang von sogar 81,5% gegenüber
der wohlgemerkt sehr starken Vorjahresbasis. Wenngleich die
Zulassungsproblematik in China auch das Q4-Ergebnis belasten dürfte und wir
uns angesichts der aktuell geringen Visibilität konservativ in der unteren
Hälfte der Prognose positioniert haben, erscheint die Guidance bei einem
stabilen Jahresausklang nun auch in der oberen Hälfte erreichbar.

Fazit: SMT Scharf hat vor allem ergebnisseitig erfreuliche Q3-Zahlen
vorgelegt, die die Jahresziele in komfortable Reichweite bringen. Das
Geschäft in China dürfte zwar auch im Schlussquartal und in H1 2020
belastend wirken, jedoch ab H2 2020 auch die Chance für entsprechende
Aufholeffekte bieten. Wir bestätigen unsere Kaufempfehlung mit einem
Kursziel von 14,50 Euro.



+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser
mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum
umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und
wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht
sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und
fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die
Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden
zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und
Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die
Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum
Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der
Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/19363.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

GBC-Fokusbox

Media and Games Invest wächst dynamisch und profitabel

Innerhalb des Konzerns Media and Games Invest sind der wachstumsstarke Game-Publisher gamigo AG sowie Unternehmen aus dem dynamischen Bereich „Digital Media“ gebündelt. Der Wachstumskurs der Gesellschaft soll sowohl auf Basis eines anhaltenden anorganischen Wachstums sowie durch den Ausbau des bestehenden Geschäftes fortgesetzt werden. Im Rahmen unserer Initial-Coverage-Studie haben wir ein Kursziel von 1,90 € je Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN..

News im Fokus

Henkel AG & Co. KGaA: Ausblick 2020

12. Dezember 2019, 18:10

Aktuelle Research-Studie

Tick Trading Software AG

Original-Research: tick Trading Software AG (von GBC AG): Kaufen

12. Dezember 2019