Research-Studie


Original-Research: Ergomed plc - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu Ergomed plc

Unternehmen: Ergomed plc
ISIN: GB00BN7ZCY67

Anlass der Studie: Researchstudie (Anno)
Empfehlung: Kaufen
Kursziel: 3,39 EUR
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Matthias Greiffenberger; Felix Gode, CFA

Das GJ 2016 verlief abermals sehr erfolgreich für die Ergomed und wir haben
die aktuellen Zahlen zum Anlass genommen um unsere Prognose anzupassen. Die
Umsatzerlöse konnten um 30,1% auf 39,23 Mio. £ (VJ: 30,18 Mio. £)
gesteigert werden. Ein besonders großer Wachstumstreiber war wiederholt das
Segment DS&MI (Drug Safety & Medical Information Services), welches sich um
62,7% auf 13,46 Mio. £ wuchs (VJ: 8,27 Mio. £). Aber auch das Segment CRS
(Clinical Research Services) lieferte mit 25,78 Mio. £ und 17,7% Wachstum
einen wichtigen Wachstumsbeitrag.

Ergebnisseitig reduzierte sich das EBITDA auf 1,63 Mio. £ (VJ: 2,79).
Jedoch erreichte das bereinigte EBITDA mit 3,0 Mio. £ nahezu das
Vorjahresniveau von 3,4 Mio. £. Bereinigt wurden hier insbesondere
Einmaleffekte aus den getätigten Akquisitionen sowie den F&E-Aufwendungen
aus der Haemostatix-Übernahme.

Die Margenentwicklung wird insbesondere deutlich bei einer Betrachtung auf
Segmentebene. Im Segment CRS, welches die Auftragsforschung durchführt,
reduzierte sich die Marge von 5,3% (2015) auf 0,8% (2016). Hintergrund
dieser Entwicklung ist zum einen, dass im Segment CRS ein Großteil
operativen Kosten verbucht werden und sich somit die Marge weiter
reduziert. Zum anderen wurden zunehmend klinische Studien für Co-
Development Partner durchgeführt. Im Gegensatz hierzu erhöhte sich die
EBITDA-Marge im Segment DS&MI weiter von 25,4% (2015) auf 26,6% (2016).
Dies führte mit dem gestiegenen Segmentumsatz zu einem EBITDA-Beitrag von
3,59 Mio. £ (VJ: 2,10 Mio. £). Der Grund für diese deutliche positive
Entwicklung im Bereich DS&MI ist die Skalierbarkeit des Geschäftsmodells
sowie der hohen Anteil an wiederkehrenden Erlösen.

Ergomed konnte sich in den letzten Jahren sehr dynamischen entwickeln und
erreichte ein durchschnittliches jährliches Umsatzwachstum von 37,4% über
die letzten drei Geschäftsjahre. Zudem operiert das Unternehmen in sehr
dynamischen Märkten und gewinnt Marktanteile im Bereich CRS und
Pharmakovigilanz. Wir erwarten, dass der Umsatz im GJ 2017 48,75 Mio. £
erreichen wird und im Folgejahr 2018 Umsätze von 55,44 Mio. £ erreicht
werden.

Ergebnisseitig rechnen wir mit einer sukzessiven Margenausweitung im
Segment DS&MI auf 28,0% (2017) bzw. 29% (2018). Gleichsam erwarten wir,
dass das Segment CRS weiterhin durch die operativen Kosten und durch das
Co- und Development Portfolio weiter belastet sein wird und gehen von einer
1,0%igen EBITDA-Marge aus.

Insgesamt hat die Ergomed ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2016 zu
verzeichnen. Die Umsatzerlöse konnten abermals signifikant gesteigert wer-
den und die Margenentwicklung ist insbesondere durch Einmaleffekte aus den
Akquisitionen geprägt. Langfristig erwarten wir durch die Margen-ausweitung
im Bereich Pharmakovigilanz weitere deutliche Ergebnissteigerungen. Darüber
hinaus liefert das Co- und Development-Portfolio im Erfolgsfall sehr hohe
potentielle Ergebnisbeiträge, welche den Marktwert der Ergomed signifikant
steigern sollten. Auf Basis unserer Sum-of-the-Parts Analyse bewerten wir
das Service-Segment (CRS+DS&MI) mit 59,37 Mio. £ und das Co- und
Development mit 60,61 Mio. £. In Summe liegen wir somit bei 119,38 Mio. £
bzw. 2,96 £ je Aktie. Auf Basis des aktuellen Wechselkurses ergibt sich ein
Kursziel von 3,39 EUR bzw. ein Upside-Potenzial 49,3% (2,27 EUR Xetra,
01.06.17). Somit vergeben wir wiederholt das Rating Kaufen.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/15275.pdf

Kontakt für Rückfragen
Jörg Grunwald
Vorstand
GBC AG
Halderstraße 27
86150 Augsburg
0821 / 241133 0
research@gbc-ag.de
++++++++++++++++
Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach §34b Abs. 1 WpHG und FinAnV Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (5a,5b,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter:
http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung.htm
+++++++++++++++

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

GBC-Fokusbox

Media and Games Invest wächst dynamisch und profitabel

Innerhalb des Konzerns Media and Games Invest sind der wachstumsstarke Game-Publisher gamigo AG sowie Unternehmen aus dem dynamischen Bereich „Digital Media“ gebündelt. Der Wachstumskurs der Gesellschaft soll sowohl auf Basis eines anhaltenden anorganischen Wachstums sowie durch den Ausbau des bestehenden Geschäftes fortgesetzt werden. Im Rahmen unserer Initial-Coverage-Studie haben wir ein Kursziel von 1,90 € je Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN..

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Third Quarter Fiscal Year 2020 Results

04. Dezember 2019

Aktuelle Research-Studie

Aves One AG

Original-Research: Aves One AG (von GBC AG): BUY

06. Dezember 2019