Research-Studie


Original-Research: Ergomed plc - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu Ergomed plc

Unternehmen: Ergomed plc
ISIN: GB00BN7ZCY67

Anlass der Studie: Research Comment
Empfehlung: Kaufen
Kursziel: 3,43 EUR
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Matthias Greiffenberger; Cosmin Filker

Co-Development-Partner Asarina Pharma erreicht primäre Endpunkte der Phase-
IIa-Studie mit Sepranolon; Gute Basis für die Weiterentwicklung mit
Ergomed; Rating weiterhin KAUFEN

Am 03.04.2017 hat Ergomed PLC (Ergomed) gemeldet, dass Asarina Pharma AB
(Asarina) positive Top-Line-Ergebnisse der Phase-IIa-Studie erzielt hat.
Asarina hat mit Ergomed eine Co-Development Partnerschaft für die kommende
Phase-IIb-Studie vereinbart. Ergomed wird in die Phase-IIb-Studie
investieren und dabei im Gegenzug eine Kapitalbeteiligung an Asarina
erhalten.

Im Rahmen der bereits abgeschlossenen Phase-IIa-Studie wurde nun die
Erreichung der primären Endpunkte veröffentlicht. Die Studie wurde mit
Sepranolon in dem Indikationsbereich der prämenstruellen Dysphorie
('Premenstrual Dysphoric Disorder', PMDD) durchgeführt. Somit zeigt sich,
dass die die Hauptziele der Studie erreicht wurden und die
Weiterentwicklung wie geplant fortgeführt wird. PMDD gilt als schwerste
Form des prämenstruellen Syndroms und ist durch das Auftreten zyklischer
Symptome wie Depressionen, Angstzustände, Gereiztheit, Gefühlsschwankungen
und emotionalem Kontrollverlust gegen Ende des Menstruationszyklus
gekennzeichnet. Rund 5% aller Frauen sind während der fruchtbaren Zeit
betroffen. Die Symptome können sich stark auf das berufliche und
persönliche Leben der Betroffenen auswirken.

Ergomed beweist abermals, dass das Unternehmen die wichtigsten Punkte für
eine Co-Development Partnerschaft identifizieren kann und
erfolgversprechende Produkte schon frühzeitig erkennt. Für die
Weiterentwicklung von Sepranolon wird Ergomed Unternehmensanteile an
Asarina Pharma erhalten und somit die Co-Development-Pipeline weiter
ausbauen. Auf Basis unserer Sum-Of-Parts Analyse bewerten wir Ergomed
gegenwärtig mit 3,43 EUR je Aktie. Bei dem aktuellen Aktienkurs von 2,50
EUR je Aktie ergibt sich ein deutliches Upside-Potenzial von 37,2%. Somit
vergeben wir erneut das Rating KAUFEN.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/14957.pdf

Kontakt für Rückfragen
Jörg Grunwald
Vorstand
GBC AG
Halderstraße 27
86150 Augsburg
0821 / 241133 0
research@gbc-ag.de
++++++++++++++++
Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach §34b Abs. 1 WpHG und FinAnV Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (5a,5b,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter:
http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung.htm
+++++++++++++++

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Event im Fokus

Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften, 15.07.2020

Fachkonferenz Consumer / Leisure, 16.07.2020

Die Konferenzen finden aufgrund der aktuellen Situation nicht in den Räumen der Börse München statt, sondern als Online-Konferenz.

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.