Research-Studie


Original-Research: Ergomed plc - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu Ergomed plc

Unternehmen: Ergomed plc
ISIN: GB00BN7ZCY67

Anlass der Studie: Research Note
Empfehlung: Kaufen
Kursziel: 3,22 Euro
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Matthias Greiffenberger, Felix Gode, CFA

• Ergomed entwickelte sich im ersten Halbjahr 2016 weiterhin dynamisch. Der
Umsatz stieg um 21,2% auf 17,55 Mio. ₤ an (VJ: 14,48 Mio. ₤).
PrimeVigilance lieferte dabei einen wichtigen Beitrag mit einem
Umsatzanstieg um 53,1% auf 5,50 Mio. ₤ (VJ: 3,59 Mio. ₤). Der Bereich CRS
(Clinical Research Services) entwickelte sich jedoch ebenfalls gut und
lieferte einen Umsatzbeitrag von 12,05 Mio. ₤ und erzielt somit ein
Wachstum von 10,6% (VJ: 10,89 Mio. ₤).

• Der Bruttogewinn stieg um 26,0% auf 5,28 Mio. ₤ (VJ: 4,19 Mio. ₤). Im
Zuge der Expansion und weiterer Infrastrukturaufwendungen fielen allerdings
gestiegene Verwaltungskosten in Höhe von 3,57 Mio. ₤ an. Das bereinigte
EBITDA legte um 6,3% zu und stieg auf 2,01 Mio. ₤ (VJ: 1,89 Mio. ₤). Damit
einher geht eine bereinigte EBITDA-Margenverbesserung von 10,8% auf 13,9%.
Die Bereinigung beinhaltet nicht operative Kosten für M&A-Aktivitäten sowie
F&E-Kosten im Rahmen der Übernahme der Haemostatix.

• Insgesamt betrachtet, ist Ergomed weiterhin auf Wachstumskurs, bei einer
gleichzeitig hohen Rentabilität. Die guten Ergebnisse bestätigen, dass die
Prognosen für das GJ 2016 unseres Erachtens gut erreicht werden können.
Zudem haben wir noch nicht das hohe Upside-Potenzial aus dem
Produkt-Portfolio in den Prognosen berücksichtigt.

• Nach den Kapitalerhöhungen und dem Anstieg des Goodwills durch die
Über-nahmen beläuft sich die Eigenkapitalquote auf sehr stabile 64,9% und
zudem hat Ergomed keine Finanzverbindlichkeiten. Des Weiteren ist durch das
hoch profitable Service-Segment weiterhin von hohen operativen Cashflows
auszugehen.

• Wir gehen davon aus, dass sich der Wachstumstrend in den kommenden Jahren
fortsetzen wird, auch vor dem Hintergrund des hohen Auftragsbestands von 60
Mio. ₤ per Ende Juli 2016. Vor dem Hintergrund der guten Halbjahreszahlen
sind unsere Schätzungen für das laufende Geschäftsjahr 2016 als konservativ
anzusehen. Wir rechnen mit einem Umsatzwachstum von 6,0% auf 34,96 Mio. ₤.

• Neben dem deutlichen Umsatzwachstum kann Ergomed mit dem Service-Geschäft
(CRS & DS+MI) positive Erträge erwirtschaften. Zukünftig erwarten wir eine
Fortsetzung der positiven Ergebnisentwicklung, nicht zuletzt da der Bereich
DS+MI durch wiederkehrende Erträge geprägt ist.

• Die Bewertung der Ergomed wurde im Rahmen der Initial Coverage Studie vom
14.09.2016 auf Basis einer Sum-of-the-parts Analyse erstellt. Mit dieser
Studie bestätigen wir unsere Bewertung. Der Service-Bereich wird
erwartungsgemäß weiterhin zweistellig wachsen und unverändert positive
EBITDA-Werte beibehalten. Auf Basis unseres DCF-Models beträgt der faire
Wert des Service-Geschäfts zum Ende des GJ 2017 56,48 Mio. ₤. Für den
Geschäftsbereich Produkte ist in Zukunft ebenfalls von einem signifikanten
Upside-Potenzial auszugehen. Wir haben für den Bereich einen Wert von 54,95
Mio. ₤ ermittelt.

• Vor dem Hintergrund des dynamischen ersten Halbjahrs 2016 sehen wir
unsere Prognosen bestätigt. In der Kombination des Service-Geschäfts und
dem Produktportfolio bestätigen wir deshalb den errechneten fairen Wert für
die Ergomed von 111,43 Mio. £ bzw. 2,73 £ pro Aktie (3,22 € pro Aktie).
Somit ergibt sich ein maßgebliches Upside-Potenzial für die Aktie.
Entsprechend vergeben wir das Rating KAUFEN.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/14329.pdf

Kontakt für Rückfragen
Jörg Grunwald
Vorstand
GBC AG
Halderstraße 27
86150 Augsburg
0821 / 241133 0
research@gbc-ag.de
++++++++++++++++
Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach §34b Abs. 1 WpHG und FinAnV Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (5a,5b,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter:
http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung.htm
+++++++++++++++

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

Aktueller Webcast

home24 SE

Webcast Q2 Results 2020

14. August 2020

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: dynaCERT Inc (von GBC AG): Buy dynaCERT Inc

10. August 2020